Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • 3D Ultra Minigolf Adventures: Kleiner Minigolf-Snack - Leser-Test von deescalator

    3D Ultra Minigolf Adventures: Kleiner Minigolf-Snack - Leser-Test von deescalator Ein mir von der Art her absolut zusagendes Arcadespiel der X-Box 360 ist "3D Ultra Minigolf". Der Name allein sagt sofort, worum es hier geht und ich denke, dass ich jetzt nicht viel zu den Regeln des Minigolfs an sich sagen muss. Wer gerne Minigolf spielt, dem sei aber direkt gesagt, dass Realismus hier gar keine Bedeutung hat, ganz im Gegenteil, hier sind viele Bahnen vom Design her bewusst total abgedreht gestaltet worden. Macht Euch auch darauf gefasst, dass die Ballphzsik sehr seltsam ist und nicht immer nachvollziehbar. Nach der ersten Spielstunde, sofern Ihr dann noch Lust habt, habt Ihr Euch damit aber wahrscheinlich gut vertraut gemacht, denke ich, so ganz warm werden die Meisten von uns aber dennoch damit nicht werden. Aber okay, es handelt sich um ein Spass-Golfspiel, das offensichtlich auch gar nicht ernst genommen werden will.

    Gamerscore-Fans sei gesagt, dass die 200 Punkte, die man gewinnen kann, ziemlich leicht zu holen sind: gewinnt die Turniere, spielt Birdie, Eagle und Hole-in-One, editiert eine Bahn selber, spielt ein bisschen online und das war es fast auch schon. Lediglich das Einsammeln aller Medaillen, die an teilweise seltsamen Stellen versteckt sind, ist etwas anstrengend. Im Internet seht Ihr schnell, wo sie platziert sind, falls Ihr es eilig haben solltet. Das Problem, das "3D Ultra Minigolf" hat, ist die Langlebigkeit. Online zu wenig komplex und offline extrem kurzlebig: das ist nicht gerade das, was ich mir von einem Arcade-Spiel erhoffe. Ob es die 400 MS-Points wert ist, entscheidet Ihr schliesslich selbst, kann mich irgendwie nicht festlegen.

    Grafisch ist es zwar knallbunt, doch insgesamt bieder. Die Texturen sind einfach, der Hintergrund manchmal sogar einfarbig. Witzig gestaltet sind die Bahnen schon und vor allem im Weltraum abgedreht und auch die Steppe im Wilden Westen und der Rummelplatz als weitere Szenarien sind anfangs witzig, doch optische Highlights suchen wir vergebens. Die drei Figuren, die zur Auswahl stehen, sind auch eher 08-15, weder attraktiv noch irgendwie knuddlig oder sonstwie niedlich gezeichnet, sie wirken blass, die Identifikation mit ihnen ist sehr gering. Selbst von einem Arcadespiel erwarte ich mehr, zumindest mehr als eine Optik, die als eine solche eines alten Playstation-Spiels bezeichnet werden kann. Der Sound ist auch ziemlich schwach auf der Brust, abwechslungsarme Soundeffekte lassen das Ganze unangenehm steril wirken und das Gedudel im allgemeinen ist eher dazu geeignet, die Langeweile noch schneller auftreten zu lassen. Richtig viel Gas gegeben wurde also weder bei der Optik noch beim Sound. Da das Spielprinzip schon sehr simpel ist und die Ballphzsik nicht gerade das Gelbe vom Ei, kann man sich schon fragen, ob hier wirklich engagiert gearbeitet oder nur etwas einfach so dahingeklatscht wurde.

    Die Steuerung ist wenigstens ruckzuck verstanden und verinnerlicht, viel simpler kann sie allerdings auch nicht sein. Beim Ausholen des Schlages haltet Ihr die entsprechende Taste entweder fest und lasst sie dann los, wenn der angepeilte Punkt erreicht ist oder Ihr verwendet das altbekannte Drei-Klick-System. Nach wenigen Minuten merken wir aber, dass vieles nicht nachvollziehbar ist und auf Zufall aufgebaut ist, ein genaues Justieren kann getrost abgehakt werden. Doch genauso seltsam war es, dass man irgendwann auch damit vertraut war, ebenso mit den nettgemeinten aber auf Dauer langweilig werdenden unrealistischen Gimmicks auf den Bahnen, die als Hindernisse fungieren oder manchmal das Ganze erleichtern, so zum Beispiel der Gratisball oder eine Verbindung direkt zum Loch, was dann ein Hole-in-One zur Folge hat. Anfangs witzig, doch der Abnutzungseffekt ist enorm hoch. Hat man die obengenannten Achievements zumindest offline erreicht (die drei Kurse hat man schnell absolviert, mehr gibt es leider nicht!), geht es ab zu X-Box Live. Doch auch hier ist es mau: kaum jemand ist da und wenn doch, gibt es nur ein Interesse durch das Veranstalten eines Miniwettbewerbes sich die restlichen Gamerscorepunkte zu holen.

    Nein, langfristige Motivation gibt es hier nicht. Zwei, drei Kurse mehr, ein komplexeres Ranglistensystem, attraktivere Bahnen mit etwas mehr Realismus und forderndere Achievements: genau das war Pflicht hier. Da jedoch nicht vorhanden, haken wir "3D Ultra Minigolf" schnell ab. Unzufriedenheit macht sich letzten Endes breit. Verzeiht, wenn ich dieses Mal nicht allzu viele Worte verloren habe, doch weder im Hinblick auf den Spielinhalt noch den Spielverlauf gibt es bei "3D Ultra Minigolf" umfassend etwas zu schreiben und leider auch nicht in Sachen Spielmodi oder Grafik und Sound. Es sieht in allen Bereichen mager aus. So bleibt letzten Endes eigentlich nur zu sagen, dass nur Minigolf-Fans als Zielgruppe in Frage kommen oder diejenigen, die in sehr wenigen Stunden unbedingt 200 Gamerscorepunkte haben wollen und selbst dann ist die Frage, ob dass dieser "Spass" wirklich wert ist, nicht zu vergessen die investierten MS-Points. Ich spreche keine Empfehlung aus.

    Negative Aspekte:
    Seltsame Ballphysik, oftmals nervig unrealistisch, grafisch und akustisch sehr bescheiden, wird rasend schnell langweilig, auch online nicht langlebig

    Positive Aspekte:
    Unkompliziert, stellenweise witzig, kurzfristig motivierend, 200 Gamerscorepunkte sind schnell erreicht

    Infos zur Spielzeit:
    deescalator hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    3D Ultra Minigolf Adventures

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: deescalator
    4.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Steuerung
    6/10
    Sound
    5/10
    Gameplay
    3/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • 3D Ultra Minigolf Adventures
    3D Ultra Minigolf Adventures
    Publisher
    Sierra
    Developer
    Wanako Games
    Release
    2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007609
3D Ultra Minigolf Adventures
3D Ultra Minigolf Adventures: Kleiner Minigolf-Snack - Leser-Test von deescalator
http://www.gamezone.de/3D-Ultra-Minigolf-Adventures-Spiel-17272/Lesertests/3D-Ultra-Minigolf-Adventures-Kleiner-Minigolf-Snack-Leser-Test-von-deescalator-1007609/
04.08.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/12/mini_1_.jpg
lesertests