Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • 4-in-1 Fun Pak Volume 2: Klassiker für Unterwegs - Leser-Test von DragonSkate

    4-in-1 Fun Pak Volume 2: Klassiker für Unterwegs - Leser-Test von DragonSkate Das erste 4-in-1 Fun Pak bestand noch aus Klassikern im Brettspielformat. Doch natürlich gibt es nicht nur Brettspiele die einen fesseln können. Es gibt noch Würfelspiele und Kartenspiel. Und genau in diese Kerbe schlägt das 4-in-1 Fun Pak Volume 2. Angefangen über das seid Windows unter Angestellten sehr beliebte Solitär, über Domino welches nicht von RTL übertragen wird, mit einem kleinem Umweg über das etwas verwirrende Cribbage bis hin zum in Kneipen sehr beliebten Yacht, auch Kniffel genannt.

    Fangen wir mit Solitär an. Einer großen Vorstellung muss ich dieses wohl nicht mehr unterziehen. Jeder der EDV in der Schule hatte, hat sich hiermit wahrscheinlich die Zeit vertrieben. Für alle anderen: Beim Solitär hat man Anfangs oben links einen Kartenstapel, oben rechts vier leere Felder und unten befinden sich sieben Stapel. Die sieben Stapel sind nicht alle gleich. Ganz links liegt eine Karte daneben zwei Karten daneben drei Karten usw. Gemeinsam haben sie nur das die oberste Karte aufgedeckt ist. Ziel des Spieles ist die oberen vier Felder mit den Karte Ass bis König in einer Farbe zu füllen. Auf den unteren Stapeln darf Sortiert werden unter denn Bedingungen das nur abwärts gehend und Abwechselnd rot, schwarz, rot usw. sortiert werden darf. Beispiel: Es liegt eine rote Fünf, darauf darf man eine schwarze vier legen jedoch keine rote vier oder eine schwarze sechs. Bei dem 4-in-1 Fun Pak kann man zwischen Standardregeln und Vegasregeln wählen. Der Unterschied: Wenn bei Vegas der Stapel oben links durchgesehen ist kann man nicht wieder von vorne beginnen. Solitär auf dem Gameboy klappt sehr gut und man kann sogar die Farben gut erkennen. Die Steuerung ist einfach gehalten. Mit A wählt man die Karten und lässt sie wieder los, mit B springt man automatisch zum Kartenstapel oben links.

    Als zweites im Bunde ist hier Domino zu nennen. Es spielen hier zwei Parteien gegeneinander. Für den Gameboy-Spieler heißt das gegen einen Freund oder den Computer. Die Siegbedingungen kann man sich zu Beginn aussuchen, entweder 1 Spiel, 50 Punkte oder 100 Punkte. Zu Beginn hat man sieben Dominosteine, diese sind in der Mitte geteilt und haben auf beiden Seiten verschiedene Zahlen stehen. Zuerst legt man einen (Beispiel den Stein 6/2). Danach ist der Gegner am Zug und muss versuchen einen Stein zu legen der in die Reihe passt( bei unserem Beispiel muss ein Stein mit einer zwei oder sechs darauf sein). Hat man keinen passenden Stein muss man einen ziehen. Wer zum Schluss alle Steine gelegt hat hat die Runde gewonnen. Der Verlierer muss seine Steine zusammenzählen und die Punkte werden notiert. Hat er die festgelegt Punktzahl überschritten hat er verloren.

    Als nächstes kommt Cribbage. Ich kannte das vorher nicht deswegen fällt es mir schwer die Regeln zu erklären. Es spielen wieder zwei gegeneinander. Zunächst hat jeder sechs Karten. Zwei davon wählt man aus um sie abzulegen. Ist dies fertig legt jeder nach und nach eine Karte hin. ( Beispiel: Gegner legt eine Dame, Ich lege eine Vier usw.). Hat man bei diesem ablegen fünfzehn Punkte erreicht bekommt man Punkte ( Bei unserem Beispiel heißt das: Die Dame ist zehn wert, hätte ich statt der vier eine fünf gelegt hätte ich Punkte bekommen). Am Schluss wird alles aufgedeckt und alle Karten werden noch einmal verglichen. Hat man ein Paar auf der Hand bekommt man Punkte. Wenn man mit seinen vorher zwei abgelegten Karten und den Karten die man noch auf der Hand hatte fünfzehn Punkte hat gibt es auch Punkte. Dies ließt sich schwieriger als es ist nach der ersten Runde hat man die Regeln verstanden.

    Als letztes ist noch Yacht zu nennen. Hier würfelt man mit fünf Würfeln und versucht bestimmte Ziele zu erreichen. Zum Beispiel ein Full House oder eine große Straße. Dies muss man allerdings nicht beim ersten Wurf machen sonder kann pro Runde drei mal würfeln. Bei zweiten und dritten Versuch kann man sich aussuchen mit welchen Würfeln man noch würfeln möchte. Sieger ist wer am Ende die meisten Punkte für sich verbuchen kann.

    Die Steuerung bei allen drei Spielen ist leicht zu erlernen und auch der Sound hat nicht mehr ganz so nervige Dimensionen wie noch im ersten Fun Pak.

    Wer die Klassiker mag und die Regeln versteht, unterwegs auf keinen Fall drauf verzichten kann, dem kann ich dies nur nahe legen. Schöne Idee, gute Umsetzung. Fast schon schade das solche Spielsammlungen immer ein Nischenprodukt bleiben werden.

    Negative Aspekte:
    - man muss die Spiele kennen um die Reglen bei ersten Spielen zu verstehen

    Positive Aspekte:
    - Nostalgiegefühle

    Infos zur Spielzeit:
    DragonSkate hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    4-in-1 Fun Pak Volume 2

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: DragonSkate
    6.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    4/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • 4-in-1 Fun Pak Volume 2
    4-in-1 Fun Pak Volume 2
    Publisher
    Interplay
    Developer
    Beam Software
    Release
    22.12.1993

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Quarth Release: Quarth Konami
    Cover Packshot von Tetris Blast Release: Tetris Blast Nintendo , Nintendo
    Cover Packshot von Picross 2 Release: Picross 2 Nintendo , Jupiter Corporation
    Cover Packshot von Marios Picross Release: Marios Picross Nintendo
    Cover Packshot von Tetris 2 Release: Tetris 2 Nintendo , Nintendo
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1008809
4-in-1 Fun Pak Volume 2
4-in-1 Fun Pak Volume 2: Klassiker für Unterwegs - Leser-Test von DragonSkate
http://www.gamezone.de/4-in-1-Fun-Pak-Volume-2-Classic-17304/Lesertests/4-in-1-Fun-Pak-Volume-2-Klassiker-fuer-Unterwegs-Leser-Test-von-DragonSkate-1008809/
15.08.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/08/id0040151.jpg
lesertests