Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ace Combat 6: Bilder, Analysen und noch mehr Infos

    Ace Combat 6: Bilder, Analysen und noch mehr Infos Nebst dem erst vor kurzem Veröffentlichten "Ace Combat 6: Fires of Liberation" Trailer scheint Namco Bandai nun richtig loszulegen und gewährte den Redakteuren von gamesradar.com einen kurzen Blick in die erste Mission des Fliegerspektakels.

    So muss man hilflos mit Ansehen, wie der Feind plötzlich und ohne Vorwarnung angreift und dabei die Kings Bridge von Gracemeria (ähnlich der Golden Gate Bridge in San Francisco) in Schutt und Asche legt. Aber damit nicht genug, denn gleich anschliessend folgt ein Raketensperrfeuer das sämtliche Verbündete Einheiten in der Stadt auslöscht. Selbstverständlich lässt sich das die Ortsansässige "Garuda Staffel" nicht gefallen und startet sofort mit ihren F-16C Fighting Falcon.
    Mit Hilfe einer Seekampfflotte entledigt man sich dann der ersten Welle von Aggressoren. Aber gleich danach attackieren uns schwarz und rot gefärbte Jets. Damit nicht genug, schmeisst auch noch ein Flugzeugträger mit unzähligen Raketen nach einem. Diese Raketen explodieren in mittlerer Höhe und verwandeln somit den Himmel in ein gefährliches Mienenfeld. Diese gefährlichen Zonen erscheinen als rote Punkte auf dem Radar, so dass man mit etwas Einsatz doch noch in eine günstige Schussposition kommt. Hat man den Himmel von feindlichen Piloten gesäubert wir man aufgefordert das Gebiet auf dem schnellsten Weg zu verlassen, denn die Raketenangriffe vom Flugzeugträger werden immer schlimmer.
    In den darauffolgenden Missionen wird das Hauptziel dann darin bestehen, die Heimatstadt zurück zu erobern.

    Die Tatsache, dass man in der ersten Mission aber bereits mit einer F-16C unterwegs ist, ist für die Ace Combat Reihe schon etwas ungewöhnlich. Denn bisher war man in den Vorgängern in den ersten Missionen immer mit älteren und verhältnismässig schlechteren Jets wie einer F-5E Tiger II oder einer F-4 Phantom II unterwegs.

    Interessantes findet sich indes auch, wenn man die 16 neuen Bilder von "Ace Combat 6: Fires of Liberation" mit solchen des Vorgängers "Ace Combat Zero: The Belkan War" vergleicht.
    Auf den neuen Bildern ist nämlich ein Eurofighter Typhoon zu sehen, welcher 230 Raketen (-> Missile) zur Verfügung hat. Bei "Ace Combat Zero" betrug die Anzahl der Standard-Raketen eines Typhoon gerade mal 78 Raketen. Somit würde im neuen Teil der Fliegerserie die Anzahl der Raketen wohl schätzungsweise um den Faktor 2.9 anwachsen.
    Betrachtet man die Spezialwaffen bietet sich ein ähnliches Bild. Der Typhoon auf dem Bild führt 48 Raketen mit der Abkürzung XLAA mit sich. Dabei handelt es sich um die Bezeichnung einer 'modernen Langstrecken Luft-Luft Rakete' was im Englischen einer 'Advanced Long-Range Air-to-Air Missile' entspricht. Der Typhoon in Ace Combat Zero hatte aber nur 14 Raketen des gleichen Typs an Bord. Man kann also damit rechnen, dass sich die Spezialwaffen hier sogar um den Faktor 3.4 steigern werden.

    Dieser Schritt scheint wohl damit zusammenzuhängen, dass das Schlachtfeld neu auch um einiges grösser und umfangreicher sein wird als jemals zuvor. Betrachtet man nämlich die Szenen des kürzlich erschienenen Ace Combat 6 Trailers etwas genauer, findet man in einer kurzen Sequenz eine Einsatzbesprechung, welche 400 verbündete Einheiten einer feindlichen Übermacht von 76X Einheiten gegenüberstellt (X daher, weil im Video die letzte Ziffer leider nicht erkennbar ist). Man kann also in "Fires of Liberation" von einer Feindanzahl weit höher als je zuvor ausgehen.
    Und wenn man nun die mitgeführte Waffenladung eines Typhoons und die vorhandenen Ziele der Filmsequenz vergleicht, scheint es auf der Hand zu liegen, dass diesmal den NPCs eine weitaus bedeutendere Rolle zuteil wird als noch in den Vorgängern der Serie.

    In der zuvor erwähnten Filmsequenz findet sich übrigens auch der Name "MIR-2000-5", was einer Mirage 2000N entspricht. Somit scheint nun auch dieses französische Produkt bestätigt zu sein. Denn auch in den vorangegangenen Games war dieser Flugzeugtyp stets vertreten.

    Laut den Entwicklern von Namco Bandai läuft inzwischen auch der Multiplayer-Mode für 16 Spieler reibungslos. Momentan befinden sie sich in der Entwicklung für Matches mit bis zu 32 Spielern (Quelle IGN.com).

    Und um sich wie ein echter Pilot zu fühlen, wird Namco Bandai in Zusammenarbeit mit Hori, einem Hersteller von Gamecontrollern, den Ace Edge Flightstick anbieten. Dieser besteht aus einem Joystick und einem Schubregler und wird per USB an die Xbox 360 angeschlossen. Erhältlich ist der Ace Edge zusammen in einem Bundle mit dem Spiel und einer exklusiven "Ace Combat 6"-Faceplate für 149.99 US Dollar. Ob dieser speziell für "Ace Combat 6" entwickelte Ace Edge auch separat erhältlich sein wird und ob das Bundle auch in Europa in die Regale kommt ist noch nicht bekannt.

    Quelle: www.gamesradar.com

  • Ace Combat 6: Fires of Liberation
    Ace Combat 6: Fires of Liberation
    Publisher
    Namco Bandai
    Release
    22.11.2007
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von Alleycat
    HOT! Hier gibt es einen ersten Ingame-Trailer:http://acecombat6.namcoba... ist echt hammer!
    Von Alleycat
    Schön, dass euch meine Art News zu schreiben gefällt! Sowas hört man doch gern.Was den Ace Edge angeht, für AC5 gab es…
    Von JOHN-117
    Alleycats Trailer-Analyse: sehr gut.Ach, solche News sind doch immer wieder schön zu lesen.Hmm, Flightstick mit…
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von Alleycat
        HOT! Hier gibt es einen ersten Ingame-Trailer:
        http://acecombat6.namcoba... ist echt hammer!
      • Von Alleycat
        Schön, dass euch meine Art News zu schreiben gefällt! Sowas hört man doch gern.
        Was den Ace Edge angeht, für AC5 gab es bereits einen Stick (der auch von Hori ist und dem für die X360 sehr ähnlich sieht). Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich mir das leiste. Kanns ja dann doch nur mit einem Game brauchen und der normale Controller ist ja auch OK. Aber die Faceplate würd mich schon noch interessieren...
      • Von JOHN-117 Erfahrener Benutzer
        Alleycats Trailer-Analyse: sehr gut.
        Ach, solche News sind doch immer wieder schön zu lesen.
        Hmm, Flightstick mit Schubregler, sehr praktisch.
        Den wird´s doch dann bestimmt auch bei uns geben.
    • Aktuelle Ace Combat 6: Fires of Liberation Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
934845
Ace Combat 6: Fires of Liberation
Ace Combat 6: Bilder, Analysen und noch mehr Infos
http://www.gamezone.de/Ace-Combat-6-Fires-of-Liberation-Spiel-17395/News/Ace-Combat-6-Bilder-Analysen-und-noch-mehr-Infos-934845/
16.06.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/06/ace6_aid_image04.jpg
news