Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ace of Aces: Einer muss es ja machen: Ace Of Aces - Leser-Test von Sydrotallic

    Ace of Aces: Einer muss es ja machen: Ace Of Aces - Leser-Test von Sydrotallic Also, wie mein werter Kollege JoRice werde ich auch mal in die Welt von Ace Of Aces eintauchen. JoRice hat ja schon bewiesen, dass dieses Spiel eins seiner "Lieblingsspiele" ist. Nun fange ich am besten an und schaue, ob ich dieses Ereignis überleben werde!!

    Als erstes sehe ich das allseits bekannte SEGA Zeichen über den Bildschirm flimmern, gefolgt von ein paar Entwickler-Credits und schon befinde ich mich auf dem Titelbildschirm. Darauf sieht man ein fliegendes Flugzeug aus dem 2.Weltkrieg (was für ein Flugzeug? Keine Ahnung!), begleitet durch eine heroische Anfangsmusik. Eigentlich bin ich überascht: Der Anfangbildschirm sieht gar nicht mal so schlecht aus und die Titelmusik erweckt Lust auf mehr... von diesem... Spiel. Ein kurzer Druck auf die Taste und ich sehe einen Offizier (oder wer das sein soll!!), der mit einem Stock auf eine Tafel deutet. Da ich eine krasse Reaktionszeit habe, brauche ich nur 45 Sekunden, um zu kapieren, das ich mich im Auswahlbildschirm befinde. Ich habe somit die Auswahl zwischen einer Übungsrunde oder den Missionen. Na gut, denke ich mir, eine Übungsrunde kann nicht Schaden, also klicke ich auf Übung und habe anschließend die Außwahl zwischen Flugzeug, Eisenbahn (WTF?) und U-Boot. Anfangs habe ich gedacht, damit wäre mein Gerät gemeint, dass ich steuere, aber in Wirklichkeit ist das Ziel gemeint, dass ich zu zerstören habe. Von daher ist es mit der Eisenbahn nicht so weit hergeholt und man steuert nur ein Kampfflugzeug. Nach einer kleinen, in Bildern erzählten Sequenz, in der unser Protagonist unter Alarm-Lärm in sein Flugzeug steigt, geht es dann los. In Sachen Grafik macht sich aber Enttäuschung breit... selbst für Mastersystem-Niveau. Denn während ich fliege, macht sich gähnende Leere breit. Ich sehe nur einen blauen Himmel und komisch geformte Gebirgsketten, die eher an irgendwelche radiologischen Anzeigen erinnern. Ja, noch nicht einmal Wolken gibt es in diesem Spiel. Dafür ist das Cockpit, in dem ich Sitze, ganz ordentlich gestaltet und erfüllt seinen Zweck. Leider verdeckt das Cockpit die Hälfte der Sicht. Wäre es ein wenig kleiner ausgefallen, hätte man schon eine bessere Sicht im Kampfgeschehen. Zum Sound kann man nur sagen: er ist schlecht! Zwar nicht unter aller Sau, denn man erkennt Maschinengewehrschüsse und Fluggeräusche, jedoch lässt die Qualität stark zu wünschen übrig, selbst auf einem Mastersystem. Musik gibt es keine, wäre aber für eine Simulation fehl am Platz.
    Zur Steuerung kann ich nur sagen, sie ist sehr ausgeklügelt gemacht worden, obwohl man nur 2 Tasten auf dem Mastersystem-Pad hat. Ab und zu erscheinen dann feindliche Flieger, die man mit Maschinengewehr oder Raketen (nur im Missionsmodus!) aufs Korn nehmen darf. Dabei ist die Steuerung herrlich knifflig aber realistisch, denn in einem echten Flieger würde es sich bestimmt auch so anfühlen. Steuern tut man mit dem Steuerkreuz, ist ja klar. Mit der Taste 1 wird die jeweilig ausgewählte Waffe verschossen. Taste 1 und 2 gleichzeitig öffnet die Map, worauf dein Flieger und das Ziel angedeutet werden. Mit Taste 2, kombiniert mit dem Steuerkreuz nach oben,unten,links oder rechts komme ich jeweils in die Cockpit-Sicht, den Lagerraum(wo der Munitionsvorrat angezeigt wird und wo ich zwischen den Waffen wechseln kann, indem ich A + Links oder Rechts drücke) oder zur Seitenansicht, wo ich den Status der Flügel einsehen und verändern darf. Ihr seht also schon, das Spiel ist sehr simulationslastig ausgefallen, denn ich kann einiges an meinem Gefährt verändern und die Munition ist begrenzt. Sogar Sprit gibt es!!
    Schleißlich komme ich zum Missionsmodus, wo ich verschiedenen Aufträge bewältigen soll. Dabei ist mir selbst überlassen, ob ich Eins nach dem Anderen mache, oder auch gleich alles zusammen, was sich aber auf den Schwierigkeitsgrad auswirkt. Zusätzlich zum Missionsmodus kann man selbst über die Waffenart und die Mengen, die man mitnehmen möchte bestimmen. Im Grunde genommen sind die Missionen aber eher langweilig ausgefallen. Es ist eben ein Simulationsspiel und kein Action Spiel.

    Fazit:

    Vielleicht ist dieses Spiel auch etwas "zu" Simulationslastig ausgefallen, denn Anfänger neigen dazu, das Spiel misszuverstehen und es als Schrott abzustrempeln. Zugegeben, dieses Spiel ist kein gutes Spiel und schneidet im Gegensatz zu IL-2 Sturmovik oder Flugsimulator auf dem PC schlechter ab, es kann die Simu Fans aber bestimmt eine (kurze,wohlgemerkt) Zeit lang an den Bildschirm fesseln. Das Spiel ist im Grunde genommen immer noch schlecht, aber es erfüllt seinen Sinn, eine Flugsimulation zu sein.

    Negative Aspekte:
    Für Einige wohl zu Simulationslastig; die Grafik ist karg; Der Sound ist grottenschlecht; Die Missionen sind langweilig.

    Positive Aspekte:
    Für Fans der Simulation eine schöne Auswahlsmöglichkeit; sehr realistisch gehalten; Steuerung ist gut ausgeklügelt!!

    Infos zur Spielzeit:
    Sydrotallic hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Ace of Aces

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Sydrotallic
    4.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    4/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    2/10
    Gameplay
    5/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Ace of Aces
    Ace of Aces
    Publisher
    Sega
    Developer
    Artech Digital Entertainments, Inc.
    Release
    1991
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1008755
Ace of Aces
Ace of Aces: Einer muss es ja machen: Ace Of Aces - Leser-Test von Sydrotallic
http://www.gamezone.de/Ace-of-Aces-Classic-17405/Lesertests/Ace-of-Aces-Einer-muss-es-ja-machen-Ace-Of-Aces-Leser-Test-von-Sydrotallic-1008755/
23.07.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/01/ms_aceofaces_1_.jpg
lesertests