Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ace of Aces: Nur die Hölle ist schlimmer - Leser-Test von JoRice

    Ace of Aces: Nur die Hölle ist schlimmer - Leser-Test von JoRice Meine sehr verehrten Damen und Herren.
    Ich bin sehr stolz darauf, ihnen heute das schlechteste Spiel meiner bisherigen 15- jährigen Videospiellaufbahn zu präsentieren!!!
    Schnallen sie sich an und halten sie das Popkorn bereit, wenn ich ihnen den Namen des ultimativen Grauens bekannt gebe:
    Direkt aus der Vorhölle der Entwickler entsprungen hat sich dieses kriminelle Machwerk tatsächlich in eine Spielhülle des Sega Master Systems geschlichen und unter dem Namen "Ace of Aces" Grauen und Verderben über die Menschheit gebracht.
    Sollten sie dieses Spiel jemals erblicken, empfehle ich den sofortigen Gebrauch von Kruzifixen und Weihwasser, da sie sonst gute Chancen laufen, nach dem ersten Durchgang in lebenslange Depressionen zu verfallen.

    Aber das ganze von Vorne:

    Vor einiger Zeit schlendere ich also über den Flohmarkt und will mich gerade wieder auf den Heimweg machen, als ich eine magische Anziehungskraft verspüre, welche mich unwiderstehlich zu einem bisher unbemerkt gebliebenen Stand zieht, der mit Sicherheit vor fünf Minuten noch nicht da war...
    Und was entdecke ich dort auf dem Tresen, umgeben von Sternschnuppen und Glitzer:
    Ein altes Master System, und auch noch mit Spiel...

    Okay, abgedroschene Geschichte, aber immer noch um Meilen besser als die des Spieles, über das ich ihnen nun zu berichten habe.
    Sollte der Text zwischendurch abbrechen, können sie davon ausgehen, dass ich den schweren Wunden meines psychischen Traumas erlegen bin.

    Also gut, ich stecke die Cartridge in meine Konsole und starte voller Vorfreude das schwarze Gold. Nach dem Sega Emblem wird auch schon das Einleitungsbild eingeblendet.
    Ein Kampfflugzeug aus dem zweiten Weltkrieg.
    Bis dahin also noch alles klar. Aber schon mit dem "Optionsmenü", welches daraufhin erscheint, wird alles anders. Wir sehen einen Ausbilder der Army, der mit einem Zeigestock auf zwei Optionen zeigt. Ganze zwei Optionen stellen uns im wahrsten Sinne des Wortes vor die Qual der Wahl ("Übung" oder "Mission"?).
    Im Endeffekt ist die Entscheidung aber sowieso egal, da das Spiel IMMER gleich abläuft. Wenn wir jedoch schlauerweise die Übung auswählen, bleibt uns der völlig blödsinnige Laderaum erspart, in welchem wir im zwei Sekunden Takt Munition einladen können.
    Eine halbe Stunde nach der "Übung" befinden wir uns dann im eigentlichen Spiel- Wenn man den Pixelhaufen so nennen kann.
    Wir sehen aus der Sicht eines Cockpits (zumindest glaube ich dass dies dargestellt werden soll, könnte aber auch das Innere des Fernsehers sein) einen Berg in drei Schichten und darüber blau. Herzlich willkommen zum Spielbildschirm. Wir haben nun die theoretische Möglichkeit, unser Flugzeug zu manövrieren. Irgendwie nimmt das Spiel jedoch keine sonderliche Rücksicht auf unsere Eingaben und verdreht lediglich nach einiger Zeit den Pixelhaufen. Okay, lassen wir das.
    Auf einmal geht es jedoch los und knallharte Action weckt mich aus meinem Halbschlaf: Ein Angriff!
    Ich versuche nun also, mit meiner Mühle dem feindlichen Flieger Herr zu werden, was diesen jedoch herzlich wenig reagiert, da dieser so agil durch die Lüfte gleitet, wie ich es gerne täte und fröhlich auf mich ballert wie Sau.
    Ich probiere nun also mal die Tasten aus, könnte ja sein dass sich dahinter das Ei des Kolumbus verbirgt.
    Also:
    Taste 1: Schießen... Allerdings nur Maschinengewehr, die mühsam eingeladene Munition hat sich wohl verflüchtigt...
    Taste 2: Ein Blick in den Laderaum, in welchem ich verschiedene Bereiche wie Boost, RPM oder Tank.
    Aha... Ich versuche nun also, da irgendetwas einzustellen, was aufgrund der SEHR langsamen Reaktion des Zeigers sehr umständlich ausfällt.
    Kurz bevor ich verzweifle, erlöst mich zum Glück der Computer, indem er mich abschießt.

  • Ace of Aces
    Ace of Aces
    Publisher
    Sega
    Developer
    Artech Digital Entertainments, Inc.
    Release
    1991
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005579
Ace of Aces
Ace of Aces: Nur die Hölle ist schlimmer - Leser-Test von JoRice
http://www.gamezone.de/Ace-of-Aces-Classic-17405/Lesertests/Ace-of-Aces-Nur-die-Hoelle-ist-schlimmer-Leser-Test-von-JoRice-1005579/
16.01.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/01/ms_aceofaces_1_.jpg
lesertests