Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von blackbird
        10 Dollar mehr sind bei mir trotzddem noch nicht 70 Euro, oder wo kauft Ihr Eure Spiele?

        Ein heutiges Spiel kostet um die 50 Euro, wenn man den günstigsten Anbieter sucht. (Für diesen Preis kriegt man übrigens ein US-Resident Evil 4 + Freeloader + Versand).
        10 Dollar mehr machen bei mir dann ca 55-60 Euro. Hart an der Grenze, aberbei 70 € werden sich die Hersteller ganz schön umgucken.
      • Von @lex 18 Erfahrener Benutzer
        Gerücht ich glaube net das da viel dran ist aber falls doch,werden die die Preise sowieso irgendwann runtersetzen....
      • Von demonwarrior Erfahrener Benutzer
        LöL Absolute Frechheit.
        Verkaufen wir doch einmal 500.000 Einheiten eines 70 €-Spieles....
        35 Millionen €uronen Einkommen - na, wenn diese halbe Million verkaufter Exemplare nicht schon die Entwicklung und Produktion so mancher Titel abdecken könnte.

        Ich möchte ja gar nicht anzweifeln, dass die Entwicklungskosten steigen, aber schon beinahe exponentiell dazu schnellt doch offensichtlich die Profitgier in die Höhe.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
917684
Activision Blizzard
Activision: Die teuere nächste Generation
http://www.gamezone.de/Activision-Blizzard-Firma-212069/News/Activision-Die-teuere-naechste-Generation-917684/
17.03.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/03/Activision_1_.jpg
news