Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Aggressive Inline: Grinden will gelernt sein - Leser-Test von The Mole

    Aggressive Inline: Grinden will gelernt sein - Leser-Test von The Mole Lange, sehr lange Zeit kam kein Funsportspiel an die Tony Hawk Reihe heran. Zu dreist kopiert (grundsätzlich Steuerung und Spielsystem) und zu einfallslos waren die Konkurenten. Während ein Spiel wie Dave Mirra 2 noch durch den Crashmodus für 2 Spieler wenigstens etwas unwesentlicheseigentständig hatten, gab es sogar eins zu eins Kopien. Hawk konnte sich sicher fühlen. Selbst an den meiner Meinung nach Schwachen dritten Teil, der mit schlechten und unübersichtlichem Streckendesign keine Freude war, kam kein Spiel wirklich heran. Doch nun kommt ein kleines für Hawk unerwartetes Game der Dave Mirra Entwickler, um das übermachtige Tony Hawk Pro Skater vom Thron zu stossen - und das mit Erfolg.

    Sicherlich ist das Prinzip übernommen worden. Ihr skatet in den Stages herum und müsst Highscores erreichen, Sachen umfahren und ähnliches. Doch trotzdem gibt es wesentliche Faktoren, die Aggressive Inline vor Hawk werfen.

    Dazu gehört in erster Linie das Gameplay. Seit Tony Hawk hatte jedes Skatespiel das System, zwei bis drei Minuten Zeitlimit zu geben, in der man die Aufgaben erledigen musste. Aber Aggressive Inline begnügt sich nicht mit altbekanntem. Hier wird gleich ein innovativer Scgritt getan. Man hat ein Arcade System eingebaut. Ihr habt einen Energie Balken, ähnlich wie bei Hawk der Special Balken. Je voller dieser Balken, desto schneller fahrt ihr, desto höher springt ihr. Für gute Tricks steigt die Anzeige, stürzt ihr sinkt er. Ist er leer, ist die Runde für euch zu Ende. Ist er voll erhaltet ihr einen Fähigkeits Boost. Ihr könnt also so lange fahren, wie euer Können es zulässt.
    Das reicht natürlich noch nicht, um einen König (Hawk) vom Thron zu stossen. Der entscheidende Punkt, gerade gegenüber Tony Hawk drei, liegt im Design der Strecken. Bei Hawk waren sie klein und unübersichtlich, aber selbst zu besseren Zeiten nicht allzu vielfältig. Die Strecken hier sind die grössten Fun/Trendsport Spiel Strecken überhaupt. Die sieben Strecken, plus eine Bonusstrecke im Free Skate Modus (nur auf der X-Box) sind allesammt so gross wie zwei Level aus Tony Hawk. Das heisst aber nur was Gutes, wenn dieStrecken übersichtlich bleiben. Bei Hawk 3 scheiterte es bei kleineren Strecken schon manchmal. Hier ist selbst bei allergrössten Strecken immer Übersicht geboten. Allein schon die erste Strecke, das Filmgelände. Es gibt die Hauptstrasse, die so gross ist wie eine durchschnittliche Hawk Strecke. Dazu kommt dann noch, wenn man es gefunden hat, das Film Studio, was nochmal mindestens genauso gross ist. Und nie verirrt man sich. Dies geht dann so weiter. Ebenfalls bieten die 7 Strecken mehr Möglichkeiten als erwartet. Überall kann man Kombos hinlegen, die bei Hawk zur absoluten Elite gehören.
    Auch die Ergänzungen in Sachen Moves sind cool. Fährt man auf eine Bank zu kann man auf Knopfdruck einen Handstand Überschlag über die Bank machen. An Pfählen und Laternen kann man sich herumschwingen und an manchen Stellen kann man sich sgar fest halten und Saltos machen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten der Kombos und geht sehr leicht. Noch eine sinnvolle Ergänzung ist die Fallregulation. Hüpft ihr mal nen tollen Trick und landet neben der Halfpipe war es früher aus. Das war einmal. Nun könnt ihr euch auf Tastendruck in die richtige Lage bringen, was natürlich bei zu hohen Höhen nichts nutzt. Und zu guter letztkann man sich noch an Autos festhalten. Also auch hier ein dicker Pluspunkt für Aggressive Inline.
    Auch die Vielfalt in Sachen Aufträge ist sehr überwältigend. Bei Hawk zehn immer gleiche Aufträge. Sachen umhauen, Buchstaben sammeln, Highscores erreichen und sowas. Das gibt es hier auch. Allerdings könnt ihr von manchen herumstehenden Leuten auch Aufträge kriegen. Dann müsst ihr zum Beispiel in einer gewissen Zeit gewisse Punkte erreichen, einen Kombo mit mindestens 100000 Punkten machen oder ein paar transfers schaffen. Nichts neues unbedingt, aber mit gut 20 wenn nicht noch mehr Aufträgen pro Level ist das schon ordentlich.
    Sonst gibt es das normale Tony Hawk Pro Skater Gameplay. Ihr könnt Grinden, Grabs (die Flips fallen hier weg), Manuals und Handplants. Dabei gibt es eine Vielzahl an Moves. Auch wenn es hier keine Flips und Specials gibt. Trotzdem hat man genügend Auswahl.
    Das Aufstufungssystem ist auch besser. Ihr sammelt keine Punkte, ihr fahrt und macht Moves, wodruch ihr Erfahrungspunkte erhaltet. Habt ihr genug stuft ihr euch auf dem Bereich. Und es gibt noch, neben anderen Bonis, wie Auffüllen der Leiste, temporäre und bleibende Aufwertungsboni. Diese wollen aber erstmal gefunden werden.
    Negative Seiten gibt es leider auch. So lassen sich manche Kombos schwer ausführen. Bei Hawk war es weniger frustrierend, gute Kombos hinzukriegen. Hier meckert man hofft, man habe doch dies und das gedrückt, und trotzdem hört er mit dem Kombo auf. Ausserdem sind manche Aufgaben höllisch schwer. So muss man oft etliche Anläufe starten ohne Erfolg. Manchmal wird man dann (trotz praktischem Beschreibungs System, welches jederzeit abrufbar ist) allein gelassen. Deshalb auch nur 9 von 10 Punkten.

  • Aggressive Inline
    Aggressive Inline
    Publisher
    Acclaim Entertainment
    Developer
    Acclaim Entertainment
    Release
    23.08.2002
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
996831
Aggressive Inline
Aggressive Inline: Grinden will gelernt sein - Leser-Test von The Mole
http://www.gamezone.de/Aggressive-Inline-Spiel-17604/Lesertests/Aggressive-Inline-Grinden-will-gelernt-sein-Leser-Test-von-The-Mole-996831/
29.09.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/08/tv000019_55_.jpg
lesertests