Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Air Rescue: Hubschrauber-Hero - Leser-Test von sinfortuna

    Air Rescue: Hubschrauber-Hero - Leser-Test von sinfortuna Air Rescue für das Sega Master System spielt zunächst vor einem grundsätzlich nicht uninteressanten Hintergrund, nach sehr unruhigen Zeiten scheint Frieden auf unserer Welt einzukehren. Ganz unter Dach und Fach gebracht ist dieser jedoch noch nicht, eine gewaltige Weltfriedenskonferenz, an der Delegierte aus fünfzig bedeutenden Nationen teilnehmen, ist anberaumt worden, sie soll sehr bald in der Stadt New Tolado stattfinden. Wie es leider sehr oft der Fall ist, schmeckt der Weltfrieden nicht jedem, besonders terroristische Vereinigungen sind auf diesen Zustand nicht besonders gut zu sprechen. Die sogenannte Liga der internationalen Revolution ist eine solch üble Vereinigung, sie möchte liebend gerne jene Friedenskonferenz sabotieren und plant demzufolge einen verheerenden Anschlag auf die bald eintreffenden Delegationen.

    Es kommt leider genau so, wie es zu befürchten war: das Konferenzgebäude in New Toledo wird von den Verbechern gestürmt, woraufhin das Ganze in eine sehr blutige Auseinandersetzung ausartet, wichtige Politiker werden als Geiseln genommen und in die Wüste verschleppt, die Situation sieht somit urplötzlich innerhalb weniger Stunden sehr trostlos aus. Die Geiselnahme hat den Sinn, erpresserische Forderungen zu stellen, "selbstverständlich" wollen jene Terroristen selber an die Macht bzw. das Zepter übernehmen, andererseits drohen sie, sämtliche Staatsoberhäupter bzw. jene Geiseln zu ermorden. Beides ist für uns natürlich indiskutabel und so ist (wieder einmal) eine Zeit für Superhelden angebrochen, wir sind somit am Zug. Schnell ist es beschlossene Sache, dass wir in einen Kampfhubschrauber steigen sollen, um die erbitterte Jagd auf die Terroristen zu beginnen, wobei es natürlich unser Ziel ist, möglichst viele Verbrecher auszulöschen, ohne dass die Geiseln zu schaden kommen, was verständlicherweise alles andere als ein Kinderspiel ist.

    Netterweise verfügt unser Kampfhubschrauber über mehrere unterschiedliche Waffensysteme, wir verfügen im Laufe unseres brisanten Einsatzes über zahlreiche Sprengkörper, um das feindliche Gesocks vom Bildschirm fegen zu können, des Weiteren über Lähmungsbomben und natürlich auch über eine Bordkanone bzw. das fast schon traditionelle Maschinengewehr, welches im Kampfeinsatz fast unaufhörlich vor sich hinrattert. Um in der Wüste unvermeidlich aufkommende Flammenherde schnellstmöglich beseitigen zu können, können wir zudem auf eine spezielle Art an Bomben zurückgreifen, welche tatsächlich dazu in der Lage sind, Feuer zu löschen. Die feindlichen Einheiten machen uns das Ganze natürlich nicht leicht, nahezu ständig stehen wir unter Raketenbeschuss, müssen mit Angriffen feindlicher Helikopter rechnen und höllisch vor den Aktivitäten gegnerischer Panzer aufpassen.

    Insgesamt erwarten uns fünf Spielabschnitte (was ja nicht gerade besonders viel ist), in denen es jeweils unser Primärziel ist, die Geiseln zu befreien, jedoch die Level an sich nicht nur sehr unterschiedlich aussehen, sondern auch variable Missionsziele aufweisen, was ja sicherlich kein Fehler ist. So jagen wir mit unserem Hubschrauber über ein Kirmesgelände, löschen anschließend die in Flammen stehenden Tagungsräume jener Friedenskonferenz, säubern den örtlichen Flughafen vom terroristischen Gesocks, befreien zahlreiche Gefangene, welche sich an Bord eines Schiffes befinden und nehmen letztlich Kurs auf das Hauptquartier des Verbrechersyndikats, um sämtliche Wurzeln jener terroristischen Gruppierung zu vernichten. Wichtig ist dabei stets, dass die Geiseln keinen Schaden nehmen (oder zumindest so gut wie gar keinen), habt Ihr also Gefangene aufnehmen können, fliegt Ihr möglichst schnell zu Eurem Stützpunkt zurück und macht Euch umgehend wieder auf den Weg zum Krisenherd. Für Abwechslung sollte daher eigentlich gesorgt sein, doch leider weist "Air Rescue" viel zu viele Schwächen auf, auf die ich nun (leider) näher eingehen muss.

  • Air Rescue
    Air Rescue
    Release
    12.02.2001

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Alex Kidd - The Lost Stars Release: Alex Kidd - The Lost Stars Sega , Sega
    Cover Packshot von Golvellius Release: Golvellius Sega , Compile
    Cover Packshot von Paperboy Release: Paperboy
    Cover Packshot von Pro Wrestling Release: Pro Wrestling
    Cover Packshot von Bomber Raid Release: Bomber Raid Sega , Sega
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002505
Air Rescue
Air Rescue: Hubschrauber-Hero - Leser-Test von sinfortuna
http://www.gamezone.de/Air-Rescue-Classic-17668/Lesertests/Air-Rescue-Hubschrauber-Hero-Leser-Test-von-sinfortuna-1002505/
05.07.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/11/airrescue.jpg
lesertests