Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Alfred Chicken: Verrücktes Federvieh - Leser-Test von alpha_omega

    Alfred Chicken: Verrücktes Federvieh - Leser-Test von alpha_omega Anfang der Neunziger Jahre gab es in der Videospielbranche etliche Titel, in denen Tiere eine wichtige Rolle, bzw. Hauptrollen übernehmen sollten, bevorzugt im Genre Jump'n'Run. Der Bekannteste unter ihnen war mit Sicherheit Sonic der Igel, der Alex Kid als offizielles Sega Maskottchen ablösen sollte und selbst heute noch auf etlichen Spielkonsolen ein gern gesehener Gast ist. Auch auf dem Amiga sollten sich zahlreiche tierische Protagonisten in der virtuellen Spielewelt wiederfinden, unter denen sich zum Beispiel solch Helden wie Superfrog, Cool Coyote oder auch eine Biene namens Apidya befanden. Unter diesen tierischen Superhelden befand sich auch ein kleiner, junger Hahn namens Alfred Chicken, der von Mindscape im Jahre 1993 ins virtuelle Leben gerufen wurde. Eben jenes Unternehmen zeichnete sich übrigens auch für die Produktion des zwei Jahre zuvor erschienenen Titel Moonstone ab, welcher kurze Zeit später indiziert wurde, was den Kultstatus allerdings noch zusätzlich erhöhte. Im Gegensatz zum äußerst blutig gestalteten Action-RPG, präsentierte sich Alfred Chicken als kinderfreundliches Jump'n'Run, bei dem es darum ging seinen Gockel durch zahlreiche multidirektional scrollende Levels zu schicken. Der gelungene Auftritt auf dem Amiga sollte übrigens dazu führen, dass es später auch Umsetzungen für das SNES sowie für die PSOne gab und man auch auf diesen Konsolen, Alfred bei seiner abenteuerlichen Reise begleiten durfte. Wie sich der äußerst sympathische Hahn allerdings auf dem Amiga schlug, erfahrt ihr in folgendem Artikel.

    Dass Alfred sich nicht völlig ohne Grund durch insgesamt elf verschiedene Plattformwelten kämpft, ist selbstverständlich und liegt auf der Hand. Die bösen Meka Chickens, wer auch immer diese suspekten Federviecher sein mögen, entführten Billy und dessen Brüder. Auch hier geht weder auf der Verpackung noch im Spiel selbst heraus, wer all diese Gefährten sind. Wir vermuten allerdings einmal, dass es sich eben jenen Wesen um Alfreds Freunde handelt, die er nun befreien muss. Wir schlüpfen also nun in das virtuelle Federgewand, stets gewillt die einzelnen Welten möglichst unbeschadet zu überstehen. Wer nun geglaubt hat, bei Alfred Chicken stur einen Weg von links nach rechts zu ebnen, der irrt. Um den einzelnen Levels entfliehen zu können, bedarf es stets einer gewissen Anzahl von Luftballons zu finden, die von uns mittels Schnabelpicken von den festgebundenen Ankerungen gelöst werden müssen um dann in den Himmel aufzusteigen. Haben wir den letzten mit Helium gefüllten Ballon gefunden und diesen von seiner Verankerung gelöst, so hält sich unser Gockel an diesem fest verabschiedet sich aus dem aktuellen Level. Die Suche nach diesen Ballons gestaltet sich dabei auf eine Recht angenehme Weise, denn stets gilt es den Überblick in den einzelnen Welten zu behalten, deren Leveldesign zu meist recht ausgeklügelt und gut durchdacht sind. Zusätzlich gibt es viele Schalter, die wiederum neue Wege ermöglichen sowie Sprungfedern, die unseren Held in gigantische Höhen katapultieren und uns weitergeleiten wie die zahlreichen raketenbetriebenen Lifte. Des Weiteren lassen sich auch Bomben von uns zünden, durch deren Detonationen sich dann neue Wege ergeben.

  • Alfred Chicken
    Alfred Chicken
    Publisher
    Mindscape
    Developer
    Mindscape
    Release
    1993
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007778
Alfred Chicken
Alfred Chicken: Verrücktes Federvieh - Leser-Test von alpha_omega
http://www.gamezone.de/Alfred-Chicken-Classic-17749/Lesertests/Alfred-Chicken-Verruecktes-Federvieh-Leser-Test-von-alpha-omega-1007778/
21.09.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/11/Alfred_Chicken__17_.jpg
lesertests