Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Aliens vs. Predator 2: Actionhit mit Schockgarantie - Leser-Test von vollpropeller

    Aliens vs. Predator 2: Actionhit mit Schockgarantie - Leser-Test von vollpropeller Quelle: Fox Es ist dunkel, sehr dunkel. Bewaffnet mit einem Schnellfeuergewehr und einem Bewegungsmelder schleichen Sie langsam durch die dunklen Gänge einer aus noch ungeklärten Gründen halb zerstörten Forschungsstation. Das Licht flackert an der Decke, nur unschwer erkennen Sie, ob der nächste Schritt Sie nicht in die Tiefe reißt. Langsam nähern Sie sich einer großen Dunklen Halle. Ihr Herz fängt an zu rasen, das immer lauter und schneller werdende Piepsen des Bewegungsmelders treibt Ihnen große Schweißperlen auf die Stirn. Plötzlich lauter Punkte. Auf Ihrem Bewegungsmelder wimmelt es nur so vor Punkten, die immer schneller direkt auf Sie zu kommen. In Panik rennen Sie die dunklen Gänge zurück, da springt auch schon aus dem Nichts eine Bestie auf Sie zu. Sie eröffnen das Feuer, und schiessen noch während der Flucht ein Magazin nach dem anderen leer. Willkommen bei Alien vs. Predator. Teil 2.

    Nachdem die Entwickler der Firma Monolith vor mehreren Monaten den ersten Teil des Spiels auf den Markt brachten, ist nun Teil 2 des 3D Ego Shooters, mit garantierten Schock-Effekten, erschienen. Erneut gehen Sie wahlweise als Alien, Marine oder Predator in je eine Kampagne mit insgesamt sieben Levels. Als Alien oder Marine sind Sie dabei hauptsächlich in dunklen Gegenden wie zum Beispiel Lüftungsschächten unterwegs. Der Predator führt Sie mehr durch schön designte Aussenwelten. Anders als beim ersten Teil können Sie nun an jeder beliebigen Stelle des Spiels speichern. Die Gegner KI ist erneut nicht gerade sehr überragend, eher die Stärke und Masse der Gegner unterteilt das Spiel in insgesamt vier Schwierigkeitsgrade. Nervig: In der schwierigsten Stufe lässt sich das Spiel nicht mehr speichern. Sollten Sie sich als Alien auf die Jagd machen, müssen Sie sich zu Beginn als ein aus den Filmen bekannter Facehugger einen Wirt suchen. Anschließend stehen als Larve noch ein paar Katzen auf dem Esstisch, damit Sie auch zu einem großen Exemplar heranwachsen können. Die Waffen des Aliens sind wieder eine messerscharfe Klaue, ein gewaltiger Schwanz, sowie der schnell herausstoßende Biss. Letzteres bringt Ihnen bei Treffern von Köpfen Lebensenergie.
    Für den Predator gibt es insgesamt acht Waffen. Das Sortiment fängt bei einer kleinen Klinge an, geht über den ebenfalls aus Filmen bekannten Diskuss, und hört schliesslich bei einem großkalibrigem Gewehr auf. Damit Sie die verschiedenen Feinde auch orten können, stehen wieder mehrere Sichtvarianten zur Verfügung.
    Als Marine dürfen Sie die erste halb Stunde erst mal umherspazieren bevor es zur Sache geht. Dafür ist der Schockfaktor in diesen Missionen am größten. Wenn Sie dann auf die ersten Feinde stoßen, stehen Ihnen eine Pistole, ein Messer sowie ein Schnellfeuergewehr zur Seite. Ebenfalls bekannt aus den besagten Filmen. Im Laufe der Missionen erweitern Sie Ihr Waffenarsenal dann mit sieben weiteren Wummen.

    Die Grafik ist größtenteils sehr schön und detailreich. Da Sie besonders bei den Marine-Missionen jedoch größtenteils in dunklen Gegenden unterwegs sind, bekommen Sie davon eh nicht viel mit. Die Gegner sind ebenfalls schon detailliert, auch die Animationen sind gelungen. Die Entwickler scheinen allerdings viel Wert auf Gewalt gelegt zu haben, da Ihre Feinde stets als Geschnetzeltes ihr Leben lassen.

    Der Sound ist ebenfalls passend zur Atmosphäre. Wer die Alien Filme gesehen hat, wird alle Waffensound und ähnliches auf Anhieb wiedererkennen.

    Anforderungen:
    Damit Sie Alien vs. Predator 2 in voller Detailstufe spielen können, sollten Sie im Besitz einer 1 Ghz CPU, sowie 256 MB RAM und einer 3D Karte sein. Für mittlere Detailstufe reicht eine 800 Mhz CPU. Die Installationsgröße beträgt minimal 670 Mbyte und maximal 1,1 Gbyte.

    Fazit:
    Wer schon den ersten Teil der Serie mit viel Spass durchgespielt hat, wird auch beim Nachfolger nicht zu kurz kommen. Die Grafik ist sehr schön und der Sound trägt passt zur Atmosphäre. Für Schockmomente ist mehr als genug gesorgt. Lediglich die schwache Gegner KI stört, meist geht es aber so hektisch zu, dass man davon eh nicht viel mitbekommt.
    Fans können zugreifen.

    Negative Aspekte:
    Gegner KI

    Positive Aspekte:
    Grafik, Sound, Atmosphäre

    Infos zur Spielzeit:
    vollpropeller hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Aliens vs. Predator 2

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: vollpropeller
    9.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    10/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.2/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Aliens vs. Predator 2
    Aliens vs. Predator 2
    Publisher
    Sierra
    Developer
    Rebellion
    Release
    10.11.2001

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
996222
Aliens vs. Predator 2
Aliens vs. Predator 2: Actionhit mit Schockgarantie - Leser-Test von vollpropeller
http://www.gamezone.de/Aliens-vs-Predator-2-Spiel-17797/Lesertests/Aliens-vs-Predator-2-Actionhit-mit-Schockgarantie-Leser-Test-von-vollpropeller-996222/
22.06.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/11/8574Marine9.jpg
lesertests