Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Amped 2 im Gamezone-Test

    Wer auf ernsthafte Simulationen steht im Schnee steht, der kommt an Amped 2 nicht vorbei.

    Microsofts hauseigene Snowboardsimulation geht in die zweite Runde und kommt deshalb auch um einiges ausgereifter daher. Dies liegt nicht nur an neuen Tricks und Events sondern auch am hervorragenden Onlinemodus.

    Wie bereits im Vorgänger düst Ihr ohne Zeitlimit den Berg hinunter und versucht dabei möglichst viele Punkte durch Tricks einzuheimsen. Jedes Mal wenn Ihr in der Nähe eines Fotografen seit, werden die erfahrenen Punkte einer speziellen Medienpunktzahl hinzugezählt. Dies bedeutet, dass es gleich mehrere Punktzahlen zu erreichen gilt um einen weiteren Berg freizuschalten. Auch die Sponsoring-Events sind wieder mit dabei, hierbei müsst Ihr während der Abfahrt auf vorgegebene Tricks achten, sonst langweilst sich Euer potenzieller Geldgeber sehr schnell. Neu sind hingegen die speziellen Foto-Shootings, hierbei müsst ihr mit Mindestpunktzahl durch verschiedene Ringe fahren. Das Problem dabei ist, dass diese Ringe nicht einfach so auf der Piste herumstehen, sondern auch mal mitten in der Luft über einer Pipe verstreut sind, es muss also genau der richtige Sprung im genau richtigen Winkel durchgeführt werden, sonst erwischt Ihr nicht alle Ringe und müsst ein weiteres Mal ran. Neu ist auch der Butterslide: Wie bei einem Manual könnt Ihr diesen Trick dazu verwenden um mehrere Tricks miteinander zu verbinden. Ist zwar nicht einfach, macht aber Spaß. Genauso wie die innovative Style-Trick Funktion bei der Ihr den Analogstick für Grabs oder Spins nur ganz leicht bewegen dürft und dafür dicke Style-Bonuspunkte kassiert. Auch sehr schön und umfangreich sind die neuen Funktionen den eigenen Boarder nach eigenen Wünschen zu gestalten ausgefallen. Werft dazu mal einen Blick auf die Screenshots, so sollten unserer Meinung nach alle Mädels auf der Piste stehen...

    Das Streckendesign ist gut gelungen und man bekommt auf den riesigen Pisten viele Möglichkeiten geboten mit wilden Tricks aufzutrumpfen. Abwechslung ist natürlich jederzeit geboten, die Rails, Pipes, und Kicker wechseln sich wunderbar ab und man hat nicht gerade wenig zu tun wenn man in Richtung Tal unterwegs ist. Schön ist dabei, dass alle Pisten realen Orten nachempfunden sind, sogar das herrliche Schweizer Laax ist mit von der Partie und kommt seinem Vorbild an einigen Stellen sogar ziemlich nahe.

    Besonders angetan waren wir vom hervorragenden Tutorial, welches wohl eines der besten in diesem Genre darstellen dürfte. Jeder einzelne Trick und Sprung wird Euch von einer freundlichen Frauenstimme erklärt. So macht der Einstieg in das Game keine Probleme und man kann schon sehr schnell seine ersten Tricks gekonnt ausführen. Ihr solltet Euch trotzdem schon mal sehr gut mit der "Lauf neu beginnen" Funktion anfreunden, das Spiel ist nämlich so schwer, dass man nur ganz selten einen Lauf oder ein Event auf Anhieb schafft. Dies liegt am starken Simulationscharakter des Spiels: Wo "Tony Hawk" und "SSX" noch so manche wackelige Landung verzeihen, fliegt Ihr bei Amped sofort auf der Nase. Nur eine leichte Schrägstellung des Boards beim Landen bewirkt einen sofortigen Sturz. Dies ist zwar auch in der Realität so, bei einem Videospiel kann dies aber für mehr Frust als Lust sorgen.

    Ein ganz großer Pluspunkt: Das Spiel über Xbox Live. Microsofts Online Dienst bekommt somit endlich auch eine Wintersportart geboten und wie immer macht sich der Einsatz des Headsets bezahlt, wenn man an seinen Gegnern vorbeidüst und Ihnen dabei noch ein paar gehässige Worte zukommen lässt. Für Live User also fast schon ein Pflichtkauf, mit bis zu acht Mitspielern auf der Piste kommt eine geniale Stimmung auf.

    Die Grafik wurde im Vergleich zum Vorgänger leider nicht verbessert, dabei merkt man besonders bei den Bergübersichten, wie viel Power in der Engine steckt. Hier wird nicht nur ein kleines Pistenstück von oben gezeigt, sondern ein komplettes Bergmassiv, in das ganz butterweich hineingezoomt wird, bis man auf der Piste angekommen ist. Es wäre also ohne weiteres möglich gewesen die Darstellung der einzelnen Pisten zu verbessern, nur sind leider auch diesmal die Bäume absolut hässlich ausgefallen. Dennoch ist die Optik zweckmäßig und sehr flüssig, verschenkt aber einfach zu viel von ihrem großen Potenzial.

    Amped 2 (XB)

    Singleplayer
    7,9 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung:
    Pro & Contra
    Echtes Snowboardfeeling
    große Realitätsnähe
    ausgereiftes Trick-System
    toller Onlinemodus über Xbox Live
    viele freispielbare Extras und Boni
    hammerartig schwer
    untolerante Steuerung
    nichts für SSX-Fans
  • Amped 2
    Amped 2
    Publisher
    Microsoft
    Release
    07.11.2003
    Leserwertung
     
    Meine Wertung:

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von NHL 2K7 Release: NHL 2K7 Take-Two Interactive , 2K Games
    Cover Packshot von FIFA 07 Release: FIFA 07 Electronic Arts
    Cover Packshot von And 1 Streetball Release: And 1 Streetball Ubisoft , Black Ops Entertainment
    Cover Packshot von Sensible Soccer 2006 Release: Sensible Soccer 2006 Codemasters , Kuju PLC. (UK)
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 07/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 07/2017 SpieleFilmeTechnik 06/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 07/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
989552
Amped 2
Amped 2 im Gamezone-Test
Wer auf ernsthafte Simulationen steht im Schnee steht, der kommt an Amped 2 nicht vorbei.
http://www.gamezone.de/Amped-2-Spiel-17920/Tests/Amped-2-im-Gamezone-Test-989552/
07.11.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/03/Amped2_01.jpg
tests