Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Animal Crossing: Wild World - Spielerlebnis der ganz besonderen Art, wenn auch nicht nach jedermanns Geschmack - Leser-Test von Seewi

    Animal Crossing: Wild World - Spielerlebnis der ganz besonderen Art, wenn auch nicht nach jedermanns Geschmack - Leser-Test von Seewi Quelle: Nintendo Mein alltägliches virtuelles Leben in "Animal Crossing - Wild World" besteht aus mehr oder weniger belanglosen, doch unterhaltsamen Tätigkeiten wie Fischen, Blumen-Giessen, Bäume-Fällen, Fossilien-Ausgraben, Insekten-Fangen und viel mehr desgleichen. Wenn ich gerade nicht besseres zu tun habe, dann gehe ich mir im Dorf-Laden Möbel kaufen, mit welchen ich dann meine Wohnung ausstatte, um von der Wohnungs-Jury möglichst viele Punkte zu bekommen. Nicht zu vergessen auch der Smalltalk mit meinen in jeglicher Hinsicht leicht ungewöhnlichen Nachbarn. Diese tierartigen Wesen fressen je nach Laune meine mühevoll geschriebenen Briefe auf, löchern mich mit komischen Fragen und fassen meine ehrlichen Antwort nicht selten als Beleidigung auf. Was auf den ersten Blick etwas schräg und sinnlos anmutet, entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einer unterhaltsamen und gewitzten Lebenssimulation, die sich ziemlich stark von anderen Genre-Vertretern unterscheidet. So spielen weder Grundbedürfnisse, noch Verdienst, geschweige denn Familie eine Rolle. Der Spieler hat keinerlei Verpflichtungen, sondern darf sich der vielen Möglichkeiten, die das Spiel bietet, voll und ganz nach seinen Vorlieben bedienen.

    Zu Anfang des Spiels befindet man sich in einem Taxi auf dem Weg zum noch unbenannten Dorf. Der Taxifahrer, ein gestrandeter alter Seebär, der sich offensichtlich noch nicht an die Umstellung von See zu Land gewöhnt hat, fragt euch mehrere Dinge zu eurer Identität, durch die das Aussehen eures virtuellen Spielcharakters besimmt wird. Im Dorf angekommen, lernt ihr Tom Nook kennen, der durch eure Ankunft gleich Profit machen möchte, indem er euch eine schäbige Wohnung zu viel zu hohem Preis andrehen möchte. Da ihr das nötige Geld dazu nicht besitzt, bleibt euch nichts anderes übrig, als für Tom Nooks Laden eine Weile Auslieferdienst zu leisten. Dabei lernt ihr das Dorf und seine Bewohner kennen, die euch recht herzlich willkommen heissen und dies u.a. mit geheimen Grussformeln und liebreizenden Kosenamen zeigen. Habt ihr eine Weile gearbeitet, ist Tom Nook zufrieden und lässt euch gehen. Jetzt könnt ihr euer neues Zuhause in Besitz nehmen und seid frei, dies zu tun, worauf ihr Lust habt.

    Eure Wohnung ist anfangs relativ klein und macht einen etwas leeren Eindruck. Daher solltet ihr die Wohnung mit Möbeln und Gegenständen ausstatten, die ihr entweder von euren Nachbarn geschenkt bekommt oder mit dem nötigen Kleingeld in Tom Nooks Laden kaufen könnt. Zahlt ihr die Wohnung ab, bekommt ihr eine grössere Wohnung, die mehr Platz für eine aufwendigere Einrichtung bietet. Zur Einrichtung stehen schon bald hunderte von Gegenständen zur Auswahl, die von Teppichen und Tapeten, über verschiedene Arten von Möbeln, bis hin zu Kleinkram, wie z.B. Photos, Spielzeuge und Musikgeräte reichen. Durch diese grosse Auswahl findet jeder genug Gegenstände, um sich eine Einrichtung ganz nach seinem individuellen Geschmack anzuschaffen. Die Verwaltung der Gegenstände ist aber alles in allem etwas umständlich geraten. Da viele Gegenstände dasselbe Symbol haben, ist es beispielsweise nicht ganz einfach, einen bestimmten Gegenstand aus dutzenden von Gegenständen des gleichen Symbols zu finden. Daher sollte man Gegenstände nicht anhäufen lassen, da man so relativ schnell den Überblick verliert.

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005268
Animal Crossing: Wild World
Animal Crossing: Wild World - Spielerlebnis der ganz besonderen Art, wenn auch nicht nach jedermanns Geschmack - Leser-Test von Seewi
http://www.gamezone.de/Animal-Crossing-Wild-World-Spiel-17978/Lesertests/Animal-Crossing-Wild-World-Spielerlebnis-der-ganz-besonderen-Art-wenn-auch-nicht-nach-jedermanns-Geschmack-Leser-Test-von-Seewi-1005268/
11.11.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/04/NZone0406_Animal_Crossing_WW_2.jpg
lesertests