Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Anno 1602: Manche Sachen rosten nicht - Leser-Test von hoshbad

    Anno 1602: Manche Sachen rosten nicht - Leser-Test von hoshbad Quelle: Sunflowers Nun, Anno 1602 ist schon über 3 Jahre alt, dennoch lohnt es sich immer noch einsame Inseln zu besiedeln und fleißig zu handeln. Vor allem, da man Anno 1602 schon für 5 EUR im Handel bekommt. Es gibt zwar schon einen Nachfolger (Anno 1503), aber für Leute, die einen etwas betagteren Computer haben ist Anno 1602 immer noch eine sehr gute Wahl.

    Einleitung
    ---------------
    Anno 1602 ist eine reinrassige Handels- und Aufbausimulation. Das Spiel enthält natürlich auch einige kriegerische Elemente, damit man die Gegner besiegen kann, aber im Vordergrund steht das Aufbauen und Handeln. Man beginnt nur mit einem kleinen Schiff und einigen Rohstoffen (Werbzeug, Holz, Nahrung). Nun segelt man zu einer freien Insel auf der Weltkarte und baut dort sein erstes Kontor. Die Inseln unterscheiden sich in der Größe, der Vegetation und der Fähigkeiten bestimmte Sachen, wie Weintrauben und Zuckerrohr, anzubauen. Auf machen Inseln kann man sehr gut Tabak, dafür aber keine Gewürze anbauen. Nach dem Bau des Kontors baut man einige Häuser, Holzfäller und Fischer. Schon hat man einen kleinen Wirtschaftskreislauf in dem alles endlos laufen könnte. Damit gibt man sich natürlich nicht zufrieden. Es gibt bestimmte Entwicklungsabschnitte, wie zum Beispiel 100 Siedler zu haben, wodurch man neue Gebäude bauen kann. Die Bewohner entwickeln sich auch weiter. Von Pionieren zu Aristokraten und haben dabei auch immer mehr Ansprüche. Kann man nicht alle benötigten Güter selbst produzieren muss man mit den Konkurrenten handeln. Später erforscht man neue Inseln und seine Bürgerschaft zu befriedigen. Und irgendwann ist man soweit, dass man Schwerter, Kanonen und Schiffe bauen kann, um den Gegner anzugreifen.

    Singeplayer
    -------------------
    Im Singelplayer hat man die Wahl zwischen der Kampagne, in der jede Mission andere Ziele hat. Vorher kann man noch eine Tutorial Runde machen, was auch ganz nützlich ist. Wer die Kampagne durchgespielt hat, kann ein Endlosspiel starten in dem es keine Ziele gibt. Wie der Name schon sagt, dauert diese Partie endlos lang. Es gibt mittlerweile für Anno 1602 schon einige Zusatzpacks mit denen man wirklich sehr viele Abendstunden füllen kann. Langweilig wir es nie. Man kann seine Einwohner immer beobachten, wie sie ihrer Arbeit nachgehen und sich entwickeln. Trotz der angestaubten Grafik ist der Wusel-Faktor vorhanden.

    Multiplayer
    --------------------
    Trotz des Alters bietet Anno 1602 eine Möglichkeit mit Freunden im Netzwerk zu spielen. Das Spiel ändert sich dadurch nicht, es werden lediglich die Computer-Gegner gegen Menschen eingetauscht. Allerdings ist eine Partie Anno 1602 nichts für eine Stunde oder zwei. Fängt man einmal an, kann es 10 Stunden dauern, bis die Partei vorbei ist.

    Technik & Gameplay
    -------------------------
    Wie oben bereits erwähnt ist die Grafik schon angestaubt, das Spiel hat schließlich auch schon einige Jahre auf dem Buckel. Dennoch stört diese "alte Grafik" in keinster Weise. Es ist alles schön anzusehen. Die Musik des Spiels gefällt mir persönlich sehr gut, da sie richtig gut zum Spielablauf passt. Schön ruhig, etwas träumerisch, einfach idyllisch.
    Ein großes Manko von Anno 1602 ist der Kriegsmodus. Da haben die Entwickler leider geschlampt. Ein Gegner ist erst dann zerstört, wenn sein letzter Einzelner Soldat auch gefallen ist, selbst wenn er ganz alleine auf einer verlassenen Insel steht. Auch ist die Steuerung der Armee alles andere als gut ausgefallen. So zieht sich ein Krieg schon sehr in die Länge.

    Fazit
    ----------------
    Für Leute, die einen alten Computer ihr Eigen nennen ist Anno 1602 mit Sicherheit noch ein sehr gutes Spiel. Es läuft auf jedem Pentium mit 166 Mhz. Für 5 EUR, soviel kostet Anno 1602 derzeit, bekommt man ein schönes und wuseliges Aufbauspiel mit dem man viele, viele Stunden verbringen kann, gerade jetzt zur Winterzeit.

    Negative Aspekte:
    Kriegsmodus sehr unpraktisch

    Positive Aspekte:
    Wusel-Faktor

    Infos zur Spielzeit:
    hoshbad hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Anno 1602

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: hoshbad
    8.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Anno 1602
    Anno 1602
    Publisher
    Sunflowers Interactive Entertainment GmbH (DE)
    Developer
    Sunflowers Interactive Entertainment GmbH (DE)
    Release
    15.08.2008

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1001036
Anno 1602
Anno 1602: Manche Sachen rosten nicht - Leser-Test von hoshbad
http://www.gamezone.de/Anno-1602-Spiel-18000/Lesertests/Anno-1602-Manche-Sachen-rosten-nicht-Leser-Test-von-hoshbad-1001036/
09.11.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/11/5124original[2].jpg
lesertests