Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Anno 1701: Das Siedeln geht weiter.... - Leser-Test von Supermopp

    Anno 1701: Das Siedeln geht weiter.... - Leser-Test von Supermopp Anno, das wohl erfolgreichste Spiel, das jemals aus einer deutschen Softwareschmiede kam, startet in die nächste Runde. Nach dem Erstling Anno 1601, dem darauffolgenden 1502 mitsamt add-on ist nun der neuste Teil "Anno 1701" in den Softwareregalen der Händler eures Vertrauens zu erwerben. Ob sich der Erwerb lohnt könnt ihr hier nachlesen.

    -Auf zu neuen Ufern-

    Anno 1701 bietet dem Spieler ,wie auch schon die beiden Vorgängern, direkt nach dem starten des Programms einige äußerst Lehrreiche Tutorials, dank denen sich der Spieler schnell in der Welt von Anno zurecht findet. Alte Annoveteranen werden sich schnell hemisch fühlen, denn viele neue Elemente sind nicht hinzugekommen. Nachdem ihr dann gelernt habt wie man eine Insel besiedelt, Häuser baut , Rohstoffe abbaut und handelt, seid ihr eigl schon bereit für eine Runde im Anno-Universum. Wer jedoch möchte kann sich noch von einigen weiteren Übungsszenarien in die Künste des Kämpfens einweihen lassen. Anschließend stehen drei Spielmodi zur Auswahl. Da haben wir zunächst einmal das gute, alte "Endlosspiel", bei dem es einfach darum geht eine blühende Gesellschaft aufzubauen und diese auch zu versorgen, sodass ihr durchkommen sicher ist. Der 2. Modus sind die sogenannten "Szenarien", in denen der Spieler vor Aufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades gestellt wird und diese bewältigen muss (aber dazu später mehr). Der letzte Modus ist der seit 1502 versprochene Multiplayermodus in dem ihr mit anderen Anno-süchtigen um die Wette siedeln könnt. Wir entscheiden uns hier zunächst einmal für das Endlosspiel, denn an diesem kann man Anno perfekt erklären.

    -Das Endlosspiel-

    Ihr startet mit einem Schiff mitsamt einigen nötigen Rohstoffen, die sich auf selbigem befinden. Euer erstes Ziel sollte es sein eine Insel zu suchen, die euren Ansprüchen entspricht. Und das am besten vor euren Kontrahenten, denn wenn erstmal eine Insel von euren Mitstreitern besiedelt ist, könnt ihr sie ersteinmal nicht besiedeln. Habt ihr eine Insel entdeckt so wird sie von dem Programm automatisch erforscht. In der obigen Bildschirmmitte werden dann die Rohstoffe angezeigt die man auf dieser Insel anbauen kann. Sei es Honig, Tabak oder Wein. Symbole die über den Gebirgen der Insel schweben, zeigen an welche Gesteine sich auf jener befinden zB Gold, Erz oder Kohle.
    Entspricht die Insel euren Bedürfnissen, errichtet ihr einen Handelshafen und habt die Insel somit besiedelt. Doch jetzt fängt die Arbeit erst einmal richtig an. Um eine Basis für eine Siedlung zu schaffen solltet ihr zunächst einmal ein oder zwei Holzfällerhütten im Wald errichten und einen Jäger bzw. Fischer auf Nahrungssuche gehen lassen und beide Gebäude brav mit Wegen zu dem Handelskontor verbinden. ist das vollbracht könnt ihr ein Dorfzentrum errichten und einige Wohnhäuser aufbauen und somit die ersten Leute auf eure Insel ziehen lassen. Die sogenannten "Siedler" sind die ersten die eure Insel bewohnen und der erste von 3 Rängen, zu denen sie bei perfekten Bedingungen aufsteigen. Die guten Leute haben auch schon gleich einige Bedürfnisse preiszugeben. Zunächst sollte eine wolleproduziernede Schaffarm und eine Nähstube errichtet werden , damit eure untertanen nicht wie adam und eva nackt durch die Gegend torkeln. Außerdem sind eure Siedler extrem gläubig und wollen unbedingt eine Dorfkapelle. Sind diese Bedürfnisse befriedigt steigt die zufreidenheit der Leute und ihr könnt ihnen mehr steuern aufheizen, damit eurer Portmonee wieder dicker wird. Hat euer Dorf eine gewisse Anzahl von zufriedenen Bürgern erreicht steigen sie eine Stufe auf und werden zu "Patriziern". Diese haben wieder neue Bedürfnisse und die sind weitaus schwerer zu befriedigen. So fallen nun die Wünsche nach Alkohol oder Tabak. Wenn ihr eine Insel besiedelt habt auf der sich beides anbauen lässt habt ihr ein leichtes Spiel. Wenn einer oder sogar keiner der beiden Rohstoffe auf eurer Insel gedeiht, dann habt ihr ein Problem, welches ihr auf zwei Arten lösen könntet. a) Ihr sucht euch eine neue Insel auf der ihr die Rohstoffe anbauen könnt und pendelt mit dem schiff hin und her, um eure Hauptinsel mit selbigen zu versorgen oder ihr gebt dem fahrenden Händler zu wissen, dass er euch gegen Geld, jedes mal wenn er vorbeikommt eine von euch bestimmte Anzahl an Rohstoffen liefert. dass das auf Dauer nicht sehr gut für euren Geldbeutel ist spricht für sich. Ist diese weitere Hürde überwunden erwarten euch noch mehr, die durch das Handeln mit Händlern oder Konkurenten sowie das taktisch geschickte Besiedeln wichtiger Inseln lösen könnt/müsst.
    In der Welt von Anno gibt es 4 Hauptrohstoffe: Holz, Nahrung, Werkzeuge und Backsteine. Bis auf die Nahrung sind alle wichtig für den Häuserbau. Natürlich gibt es auch dutzende, andere Nebenrohstoffe die von eurem Volk einfach nur als Luxusgüter verlangt werden. Wenn alles glatt läuft steigen eure Patrizier zu Aristokraten auf, der Spitze der Bevölkerung. Doch bis dahin ist es ein langer langer Weg.
    Wenn euch ein Kontrahent gegen den Strich geht könnt ihr einen Krieg anfangen, dazu bildet ihr Soldaten aus und schifft sie zu der Insel des Kontrahenten um diesem zu zeigen wer hier der Herr der Inseln ist. Ist dies erfolgreich gelungen könnt ihr seine Insel einnehmen und gewinnt einige wertvolle Rohstoffe hinzu.
    Doch nicht nur die Kontrahenten machen euch das Leben schwer, sondern auch Naturkatasstrophen wie Wirbelstürme , Erdbeben oder Vulkanausbrüche. Gegen die meisten könnt ihr nichts ausrichten sondern solltet danach am besten eure Stadt so schnell wie möglich wieder in den Griff kriegen. Vulkane sieht man natürlich beim besiedeln dern Inseln und kann das Risiko eingehen auf dieser Insel zu siedeln oder eben nicht. Jedoch bieten Vulkaninseln meist eine ertragreiche Menge an seltenen Rohstoffen, weswegen ein besiedeln der Insel nicht unbedingt verkehrt wäre.

  • Anno 1701
    Anno 1701
    Publisher
    Sunflowers Interactive Entertainment GmbH (DE)
    Developer
    Related Designs
    Release
    26.10.2006

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005556
Anno 1701
Anno 1701: Das Siedeln geht weiter.... - Leser-Test von Supermopp
http://www.gamezone.de/Anno-1701-Spiel-18003/Lesertests/Anno-1701-Das-Siedeln-geht-weiter-Leser-Test-von-Supermopp-1005556/
10.01.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/03/1172737431706.jpg
lesertests