Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Another Code - Doppelte Erinnerung im Gamezone-Test

    Endlich ist es da: Das erste, lang erwartete Adventure für den DS. Doch kann es die hohen Erwartungen auch erfüllen?

    Nachdem in letzter Zeit einige viel versprechende Point & Click Adventures für den PC erschienen sind, kann man allmählich nicht mehr von einem toten Genre sprechen. Immer wieder werden die Rechner mit neuer Rätselkost versorgt, doch was die Konsolen angeht, sieht es leider ein wenig anders aus. Hier hat man nur sehr selten das Vergnügen, da wohl viele Entwickler bereits von der Steuerung per Joypad abgeschreckt werden. Der Nintendo DS hat dieses Problem allerdings nicht und stellt dank seines Touchscreens somit die optimale Plattform für solche Spiele dar. Mit "Another Code" ist nun auch endlich das erste Adventure für den silbernen Doppelschirm erschienen. Wir haben für euch herausgefunden ob es die hohen Erwatungen erfüllen kann oder wie so manch anderer Titel eher mittelmäßig abschneidet.

    Die Kraft der Erinnerung

    Die schicksalhafte Nacht Die schicksalhafte Nacht Richard und Sayoko Robins waren Forscher, die sich mit der Erinnerung der Menschen beschäftigten. Sie lebten glücklich in trauter Zweisamkeit, bis schließlich ihre Tochter "Ashley" zur Welt kam. Einen Tag bevor ihr kleiner Sonnenschein den dritten Geburtstag feiern sollte, geschahen fürchterliche Dinge. Niemand weiß genau was an jenem Abend vorgefallen war, doch selbst elf Jahre später wird Ashley noch von schrecklichen Albträumen über dieses schlimme Ereignis geplagt. Sie sieht alles nur in fragmentartigen Bruchstücken vor sich, doch sie weiß, dass an jenem Abend ihr ganzes Leben verändert wurde. Bis zum heutigen Zeitpunkt ging sie davon aus, dass damals ihre beiden Eltern ermordet wurden, doch nun erhielt sie einen Tag vor ihrem 14. Geburtstag einen mysteriösen Brief, in dem sie darum gebeten wurde zur "Blood Edward Insel" zu kommen. Unterzeichnet wurde dieser von Richard Robins, ihrem tot geglaubten Vater. Ein dummer Scherz - oder sollte er tatsächlich noch leben? Um das herauszufinden macht sich Ashley sogleich mit ihrer Tante Jessica auf den Weg ins Ungewisse um aus den einzelnen Puzzlestücken ihrer Erinnerungen endlich einen Sinn gewinnen zu können und die ganze Wahrheit zu erfahren...

    Als sie schließlich auf der Insel ankommt, läuft erstmal alles gründlich schief. Vom Vater keine Spur und dann verliert sie auch noch ihre Tante Jessica. Zu allem Überfluss begegnet Ashley sogar einem Geist, der auf den Namen D. hört. Dieser will ihr jedoch nichts Böses, denn er ist selbst genau so ratlos und verwirrt. Die Erinnerungen an sein Leben als kleiner Junge sind gänzlich verschwunden und so schließt er sich Ashley an, um auf der Suche nach ihrem Vater möglicherweise Antworten über sein früheres Leben zu erhalten. Nach und nach finden die beiden immer mehr heraus. Weitaus mehr als sie eigentlich vorhatten...

    Innovativer Rätselspaß dank DS-Features

    Ashley auf dem Weg ins Ungewisse Ashley auf dem Weg ins Ungewisse Wie in jedem anständigen Adventure gibt es natürlich auch in "Another Code" jede Menge Rätsel. Zu Beginn gestalten sich diese noch relativ simpel und man weiß sehr schnell was von einem verlangt wird. Eine Kurbel drehen oder ein kaputtes Schild wieder richtig zusammensetzten stellt im Normalfall noch kein größeres Problem dar. Mit der Zeit werden die Aufgaben allerdings zunehmend komplexer und man muss hin und wieder ein wenig um die Ecke denken. Dabei wird von den Features des Nintendo DS optimal Gebrauch gemacht: Mal davon abgesehen, dass ihr sowieso die ganze Zeit Ashley per Touchscreen steuert, wird dieser auch für die Rätsel gebraucht. Doch selbst das Mikrofon und die beiden Bildschirme sind für die eine oder andere Lösung zwingend erforderlich. So wird Staub von einem Bild gepustet, per Stylus ein Schild von seinem Rost befreit oder einfach nur eine Flasche durch ein paar gezielte Bewegungen auf dem Touchscreen zerbrochen. Das Rätsel um ein Stempelbild ist allerdings ganz besonders innovativ: Auf dem oberen Screen habt ihr einen Stempel und auf dem unteren ein unfertiges Bild, auf das ihr einen Abdruck machen wollt. Was wird man da wohl tun müssen? Es kommt sogar vor, dass ihr von bestimmten Dingen Fotos schießen müsst um diese dann übereinander legen zu können und dadurch neue Hinweise zu erhalten. Das klingt nun unheimlich fies, denn wer kommt bitte auf solche Ideen, aber meistens werdet ihr durch hilfreiche Tipps eures Gefährten D. oder von Ashley selbst auf den richtigen Weg gebracht. Leider verraten die beiden häufig schon mehr als man eigentlich hören möchte.

    Menüführung und Übersicht

    Eines der einfacheren Rätsel Eines der einfacheren Rätsel Bei Adventures ist ein übersichtliches Menü besonders wichtig. Man sollte die gebräuchlichsten Dinge auf Anhieb finden können und nicht erst in etlichen Untermenüs umher irren müssen. Bei "Another Code" wurde das ziemlich gut umgesetzt. Ihr habt stets ein kleines Gerät dabei (jegliche Ähnlichkeiten zum Nintendo DS sind rein zufällig) auf das ihr "klicken" könnt und schon öffnet sich das Hauptmenü. Hier können nun eingesammelte Gegenstände und geschossene Fotos betrachtet, erhaltene Hinweise (auf kleinen Speicherkarten) gelesen oder das Spiel geladen und gespeichert werden. Doch auch sonst kann in Sachen Übersicht nicht geklagt werden. Ihr steuert Ashley (und D.) stets auf dem unteren Bildschirm aus der Vogelperspektive durch die hübsche 3D-Welt. Dabei tippt ihr mit dem Stylus auf einen bestimmten Punkt und die Gute läuft beispielsweise so lange nach vorne, bis ihr den Stift wieder absetzt. Das funktioniert prima. Wer dennoch Probleme haben sollte, der kann natürlich auch mit dem digitalen Steuerkreuz spielen. Immer wenn man an einer bestimmten Stelle vorbei kommt, an der es etwas zu untersuchen gibt, wird dies auf dem oberen Schirm aus der Sicht von Ashley dargestellt. Sobald man nun auf das Lupen-Symbol tippt, erscheint das oben dargestellte auch auf dem unteren Screen und ihr könnt alles nach Herzenslust antippen und absuchen.

  • Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rune Factory 3: A Fantasy Harvest Moon Release: Rune Factory 3: A Fantasy Harvest Moon Rising Star Games, Ltd. , Neverland Company
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990299
Another Code - Doppelte Erinnerung
Another Code - Doppelte Erinnerung im Gamezone-Test
Endlich ist es da: Das erste, lang erwartete Adventure für den DS. Doch kann es die hohen Erwartungen auch erfüllen?
http://www.gamezone.de/Another-Code-Doppelte-Erinnerung-Spiel-18012/Tests/Another-Code-Doppelte-Erinnerung-im-Gamezone-Test-990299/
04.07.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/07/ac_01.jpg
tests