Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Asphalt Urban GT im Gamezone-Test

    Mit Colin McRae Rally können sich NDS-Spieler schon auf ein gutes Rallyespiel freuen, welches demnächst erscheinen wird, und mit Mario Kart DS steht sogar ein recht lustiger Funracer kurz vor der Veröffentlichung, da fehlt eigentlich nur noch ein richtiger Asphaltracer, so mit städtischem Setting und echt edlen Karossen.

    Der Tuning-Bildschirm Der Tuning-Bildschirm Genau das ist es was uns Asphalt Urban GT bietet, dem sicher schnellstem und adrenalintreibendsten Rennspiel auf Nintendos Dualscreen. Dabei müssen sich die Entwickler bei Gameloft überhaupt nicht schämen, dass sie so manch bekanntes Gameplay-Element widerverwertet haben, dem Spielspaß war das nur zuträglich. So kommt uns die Mechanik des möglichst risikoreichem Fahrens schon bekannt vor, für das wir mit viel Turboboost belohnt werden. Dieser ist auch absolut nötig, denn ohne den künstlichen Beschleuniger der die Flammen aus dem Auspuff züngeln lässt hat man keine Chance gegen die virtuellen Mitstreiter. Diese geben nämlich nicht nur jede Menge Gas, sie Rempeln und Blockieren auch, dass es eine Freude ist.

    Nur edle Namen

    Die Fahrzeugliste wird von so namhaften Herstellern wie Audi, Volkswagen, Nissan, Jaguar, Lamborghini, Aston Martin, Lotus, Morgan, TVR, Chevrolet, Ford, Hummer, Saleen und Shelby gestellt, die meist mehr als nur ein Auto zur Verfügung gestellt haben. Insgesamt sind es ganze 25 Autos die wir erspielen, kaufen und tunen können. Ausgefahren werden die Rennboliden dann auf neun recht einzigartigen Strecken, die uns das belebte New York ebenso bieten wie Rennen durch Paris oder über den Flughafen von Bogota.

    Grafik und Dualscreen-Features

    Duell in Ägypten Duell in Ägypten Die gebotene 3D-Grafik ist wirklich schnell und vermittelt den versprochenen Geschwindigkeitsrausch. Allerdings ist es ganz schön schwer den Wagen bei aktiviertem Boost noch auf der Strecke zu halten, weswegen man den Beschleuniger nur mit Bedacht einsetzen sollte. Um auch immer den Überblick zu bewahren können wir aus zwei Verfolgerkameras und der Motorhaubensicht wählen. Besonders letztere versteht es uns die gefühlte Geschwindigkeit glaubhaft zu machen. Sehr schön auch, dass die DS-Version eine wesentlich höhere Framerate bietet als der kleine Bruder auf dem N-Gage, so dass der Geschwindigkeitseindruck noch besser und vor allem flüssiger rüber kommt. Auch die Geometrie ist eine stabilere, was für einen noch besseren Spieleindruck sorgt.

    Auf dem oberen Bildschirm des DS wird uns das Renngeschehen präsentiert, während wir auf dem unteren Screen die Streckenkarte sowie die Position der anderen Fahrer eingeblendet bekommen. Lediglich unsere Position sowie die Anzeige des Boosts bekommen wir direkt in den Rennscreen eingeblendet, alle anderen Infos finden sich auf dem unteren Screen wieder.

    Die Soundkulisse

    Soundtechnisch bekommen wir Hauptsächlich die dröhnenden Motoren sowie die schnellen Rhythmen der Hintergrundmusik geboten. Dazwischen kracht es ab und zu wenn wir mit den anderen Fahrern kollidieren oder die Leitplanke polieren, und zum Ende des Rennens gibt es sogar eine richtige Sprachausgabe als Belohnung für den Sieg. Die Jukebox gestattet es uns jederzeit zwischen den gebotenen Musikstücken zu wechseln, die allesamt recht rockig gehalten wurden.

    Forderndes Gameplay

    Die Stunt-Action Kamera Die Stunt-Action Kamera Egal ob man sich zuerst in den Arcade-Mode stürzt oder sich gleich mit der Meisterschaft befasst, in keinem Rennen wird einem der Sieg geschenkt. Ohne Streckenkenntnisse und den Einsatz des Turbos hat man keine Chance. Ebenso gehören die Kurven geschnitten wo es nur geht um die Bestzeit zu erringen. Für die Anstrengungen und Mühen wird man mit Geld belohnt, für welches man sich neue Tuningteile und Autos kaufen kann.

    Neben der "Evolution" getauften Meisterschaft, in der wir unser Geld für neue Anschaffungen verdienen, bietet uns Asphalt Urban GT auch einen recht ausführlichen Arcade-Mode. Ganze fünf verschiedene Spielmöglichkeiten sind dort vorhanden, eingeteilt in das "direkte Spiel", das "Straßenrennen", das "freie Rennen", der "Zeitangriff" und die "Verfolgungsjagd". Die vier erstgenannten Varianten sollten sich von selbst erklären, und auch die Verfolgungsjagd haben wir in ähnlicher Form schon in Need for Speed gesehen. Geht es dabei doch darum in einem Polizeiauto so viele Raser als möglich zu stellen.

    Über die WLAN-Schnittstelle können wir bis zu vier NDS miteinander verbinden und ein Multiplayer-Rennen austragen. Dabei sind wir aber nicht nur auf einzelne Rennen beschränkt, sondern dürfen auch eine der vielen gebotenen Meisterschaften spielen. Auch die Verfolgungsjagd ist im MP-Modi möglich.

    Asphalt Urban GT (NDS)

    Singleplayer
    8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Hoher Geschwindigkeitseindruck
    viele echte Autos
    viele Tuningmöglichkeiten
    hohe Langzeitmotivation
    Der zweite Screen mit der Streckenkarte ist im Grunde unnötig
  • Asphalt Urban GT
    Asphalt Urban GT
    Developer
    Gameloft (FR)
    Release
    08.03.2005

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Trackmania Turbo Release: Trackmania Turbo dtp
    Cover Packshot von TM: Trackmania DS Release: TM: Trackmania DS Koch Media , Firebrand Games
    Cover Packshot von Dodge Racing: Charger vs. Challenger Release: Dodge Racing: Charger vs. Challenger F+F Distribution , Zoo Games
    Cover Packshot von MX vs. ATV Reflex Release: MX vs. ATV Reflex THQ , Rainbow Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990197
Asphalt Urban GT
Asphalt Urban GT im Gamezone-Test
http://www.gamezone.de/Asphalt-Urban-GT-Spiel-18265/Tests/Asphalt-Urban-GT-im-Gamezone-Test-990197/
10.03.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/03/AsphaltUrbanGT_Menu_Tuning.jpg
tests