Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Asterix & Obelix XXL im Gamezone-Test

    Asterix & Obelix XXL ist ein gelungenes Plattformgame mit unseren beiden Lieblingsgalliern.

    Di Ömer ommen!

    Caesar hat es geschafft! In einem Moment in dem die beiden Helden Asterix und Obelix dem Dorf den Rücken gekehrt hatten, überfielen die römischen Legionen das gallische Dorf und entführten alle Bewohner. Zu allem Unglück bekamen sie auch einen Kessel voll Zaubertrank in die Hände, welcher sich bereits auf dem Weg nach Rom befindet. Klar, dass Asterix und Obelix sich augenblicklich auf die Suche nach den entführten Dorfbewohnern machen. Diese nämlich hat Caesar in weiser Voraussicht an den verschiedensten Orten im Lande versteckt und die zugehörige Karte in viele Teile zerbrochen. So liegt es an dem kräftigen Duo sich die Einzelteile zu besorgen um so die Standorte der Gefangenen zu erfahren. Zum Glück finden sie den Druiden Miraculix zuerst, denn wie wir wissen ist Asterix auf seinen Zaubertrank angewiesen. Schlau wie er ist hat er bereits einen Teil der Karte besorgt, so dass die Suche nach den restlichen Vermissten auf der Stelle beginnen kann.

    Dabei spielt sich Asterix & Obelix XXL wie man es von einem modernen Plattformgame erwarten darf, mit den obligatorischen Hauptleveln, in diesem Falle die sechs Provinzen "Das Dorf", "Die Normandie", "Griechenland", "Helvetien", "Ägypten" und zum Schluss natürlich "Rom". Die Provinzen selbst unterteilen sich noch einmal in insgesamt 49 Unterlevel, so dass der Titel den Zusatz XXL getrost tragen darf. Selbstverständlich darf man mit Asterix und Obelix die Römer nach Strich und Faden verkloppen, ganz so wie wir es aus den Comics kennen. Selbst der berühmte Römerwurf ist möglich, indem man die armen Kerle bei den Füssen schnappt und so lange herumschleudert bis sie in hohem Bogen davonfliegen. Das Kampfsystem selbst erlaubt - ähnlich wie in manchem Hack'n Slay - Combos anzuwenden. Dazu genügt es möglichst ohne Unterlass auf die Römer einzudreschen, bis sich die Schlaganzeige vollständig gefüllt hat und wir die starken Comboschläge anwenden können. Diese machen besonders viel her, wenn wir damit die bekannte Schildkrötenformation durchbrechen, auf dass die Sandalen nur so in der Gegend umherstieben. Ein sehr wichtiges Element des Gameplays stellt der Wechsel zwischen den beiden Hauptakteuren dar. Dieser gestaltet sich von Fall zu Fall entweder vollautomatisch, oder kann an bestimmten Stellen manuell herbeigeführt werden. Viele Rätselstellungen verlangen nämlich vom Spieler die spezifischen Eigenschaften der Beiden richtig einzusetzen. So kommt es des öfteren vor, dass Obelix seinem kleineren Freund irgendwo hinaufhelfen muss und ihm Asterix sodann den Weg nach oben bahnt. Aber auch Maschinen und Werkzeuge existieren die man nur zu Zweit sinnvoll benutzen kann. Dieses Feature erinnert leicht an die Wikinger aus Lost Vikings, die sich auch immer gegenseitig helfen mussten.

    Generell gefällt das Gameplay wegen der vielen gebotenen Abwechslung. Auch wenn es oft und viele Römer zu verdreschen gibt, sind die Aufgaben selbst doch recht unterschiedlich und unterhaltsam ausgefallen. Kaum einen Level gibt es in dem es nicht etwas Neues auszuprobieren oder zu erleben gibt.

    Die gebotenen Grafik kann da nicht ganz mithalten. Zwar ist sie kein wenig misslungen, glänzt aber auch nicht unbedingt mit vielen Details oder den besten Animationen. Dafür schafft sie es gut den gewünschten Comic-Eindruck zu erzeugen, auch wenn so manches Objekt ruhig ein paar Polygone mehr vertragen hätte. Die Texturen selbst sind zwar angenehm stark kontrastiert, wirken aber ebenfalls etwas grob aufgelöst und sorgen für einen allgemein etwas pixeligen Eindruck. Unsere beiden Charaktere hingegen sowie die vielen verschiedenen Römer müssen sich nicht verstecken und sind immer wieder einen Lacher wert.

    Im Gegensatz zu der sehr stimmungsvollen und mitunter sogar peitschenden Hintergrundmusik sind die deutschen Synchronstimmen leider nicht so gut gelungen. Die Pausen zwischen den Sätzen sind viel zu lang und das Gesprochene selbst stirbt fast an der eigenen Langeweile. Den Entwicklern sei dank, dass man die Gespräche jederzeit überspringen kann.

    Die Steuerung erscheint einem im ersten Augenblick etwas nervös, besonders Asterix legt beim Laufen eine Geschwindigkeit an den Tag die sich gewaschen hat, mit etwas Übung aber kommt man gut damit zurecht und möchte bald nicht mehr auf die superschnell rotierende Kamera verzichten. Geräte zu bedienen oder Objekte zu benutzen geschieht immer mit derselben Taste, lediglich für die Schlagcombos sind Kombinationen aus bis zu vier Tasten nötig.

    Asterix & Obelix XXL (PS2)

    Singleplayer
    7,6 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Ausgewogenes und abwechslungsreiches Gameplay
    Asterix & Obelix werden im Wechsel gespielt
    herrliche Römerklopperei mit bis zu 70 Gegnern gleichzeitig
    mitreißender Soundtrack
    Langweilige deutsche Synchronsprecher
    im Grunde nichts Neues
  • Asterix & Obelix XXL
    Asterix & Obelix XXL
    Publisher
    Atari
    Developer
    Atari
    Release
    19.11.2003
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
989636
Asterix & Obelix XXL
Asterix & Obelix XXL im Gamezone-Test
Asterix & Obelix XXL ist ein gelungenes Plattformgame mit unseren beiden Lieblingsgalliern.
http://www.gamezone.de/Asterix-und-Obelix-XXL-Spiel-18305/Tests/Asterix-und-Obelix-XXL-im-Gamezone-Test-989636/
10.12.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/12/asterix_titele.jpg
tests