Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Auto Modellista: hübsch, aber zu kurz - Leser-Test von axelkothe

    Auto Modellista: hübsch, aber zu kurz - Leser-Test von axelkothe Wenn ein Spiel im Rennspielgenre aus der unüberschaubaren Masse herausragen will, dann muss es schon etwas besonderes bieten. Bei Acclaims Burnout waren es die Crashes, bei Sonys Gran Turismo die wahnsinnig vielen lizenzierten Fahrzeuge und die erstaunlich gute Grafik, und bei Colin McRae die ausgezeichnete Fahrphysik. Capcoms Auto Modellista hat, zumindest in den japanischen und amerikanischen Versionen, gleich zwei nicht alltägliche Features - welche das sind, erfahrt im weiteren Test.

    Auf den ersten Blick sichtbar,, und auch noch in der PAL-Version enthalten ist natürlich die ungewöhnliche Grafik, die komplett im Cel-Shading Stil gehalten ist. Zwar wurde diese Technik auch schon in Wacky Races von Infogrames verwandt, doch dort wurde ja sowieso eine Comiclandschaft (Looney Tunes) nachgebildet, bei Auto Modellista dagegen handelt es sich um eine wesentlich realistischere Darstellung, vergleichbar mit einem japanischen Anime.

    Als zweite Besonderheit bot das Spiel in der japanischen und amerikanischen Fassung einen Onlinemodus, welcher leider für die PAL-Veröffentlichung wegrationalisiert wurde. Offensichtlich wollte man bei Capcom nicht so lange auf den offiziellen Start des Onlinegamings in Europa warten, zum Releasezeitpunkt waren Sonys Onlinepläne ja noch nicht bekannt.

    Sieht man mal von den beiden Besonderheiten ab, ist Auto Modellista eigentlich ein ganz normales Rennspiel. Entweder im Arcademodus oder im Werkstattmodus (Karriere)tretet ihr mit einem der von unterschiedlichen japanischen Herstellern lizenzierten Fahrzeugen auf sechs echten Strecken nachempfundenen Kursen an. Moment mal, wird sich jetzt vielleicht der eine oder andere fragen, lizenzierte Fahrzeuge und echte Strecken mit Cel Shading Grafik? Ja, genau das bietet Auto Modellista. Klingt zunächst ungewöhnlich, ist aber so. Für gewonnene Rennen bekommt ihr neue Fahrzeuge zur Verfügung, die ihr dann zusätzlich noch nach euren Wünschen tunen könnt, wobei zunächst nicht alle Tuningteile zur Verfügung stehen. Im Gegensatz zu Gran Turismo und vielen anderen Konkurrenten müsst ihr aber die Teile nicht mit Preisgeldern bezahlen, denn so etwas gibt es bei Auto Modellista nicht.

    Tunen könnt ihr bei Auto Modellista auch auf Wunsch dem Computer überlassen, dazu müsst ihr nur ein paar Fragen beantworten. Profis dürfen aber natürlich auch selbst zum Schraubenschlüssel Greifen und das Fahrzeug an den gewohnten Teilen eurem Fahrstil und der Strecke anpassen. Doch nicht nur die Leistungen der Karren kann in der Garage aufgebohrt werden, auch optisch könnt ihr einiges am Fahrzeug ändern und anbringen.

    Wenn ihr genug gebastelt habt, und auch zu müde für ein Rennen seid, dann könnt ihr euch ja auch eine Wiederholung eines eurer Rennen anschauen, wobei sich hier ein paar nette Grafikspielereien veranstalten lassen. Für zwei Spieler gibt es einen Splitscreenmodus, mehr Spieler können dank fehlender Onlineunterstützung nicht mitmachen.

    Technik:
    Technisch ist das Piel eigentlich recht gut gelungen, vor allem die coole Cel Shading Grafik hat es mir sehr angetan. Das Spiel versetzt euch mitten in einen rasanten Anime, mit all den typischen zugehörigen Spezialeffekten. An den Details der Randbebauung hat man zwar ein wenig gespart, das tut dem gelungenen Look aber keinen Abbruch. Musikalisch ist der Titel nicht erwähnenswert.

    Axels Meinung:
    Mir persönlich hat Auto Modellista sehr gut gefallen, vor allem der ungewöhnliche Grafikstil hat mich zu einigen weiteren Runden motiviert. Doch objektiv reicht das eben nicht, um sich von den vielen anderen Rennspielen auf der Playstation2 abzusetzen. Gerade mal sechs Strecken sind nämlich einfach zu wenig, auch der Karrieremodus ist dank der wenigen Einschränkungen am Anfang nicht übermäßig motivierend. Besonders schade ist natürlich, dass der Onlinemodus komplett rausgestrichen wurde, hier hätte ich eine Verschiebung der Veröffentlichung bis zum Onlinestart der Playstation2 für sinnvoll gehalten. Aber dennoch: Vor allem Anime-Fans sollten sich den Titel mal ansehen, einen gewissen Charme hat das Spiel, und die Spielbarkeit stimmt ebenfalls.

    Negative Aspekte:
    geringer Umfang, fehlender Onlinemodus

    Positive Aspekte:
    coole Grafik, echte Fahrzeuge

    Infos zur Spielzeit:
    axelkothe hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Auto Modellista

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: axelkothe
    7.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.0/10
    Leserwertung:
     
    Bewerte dieses Spiel!
  • Auto Modellista
    Auto Modellista

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Cars Race-O-Rama Release: Cars Race-O-Rama THQ
    Cover Packshot von SBK 09 Release: SBK 09 Codemasters , Milestone
    Cover Packshot von Speed Racer: Das Videospiel Release: Speed Racer: Das Videospiel Warner Bros. Interactive , Sidhe Interactive
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
998100
Auto Modellista
Auto Modellista: hübsch, aber zu kurz - Leser-Test von axelkothe
http://www.gamezone.de/Auto-Modellista-Spiel-18434/Lesertests/Auto-Modellista-huebsch-aber-zu-kurz-Leser-Test-von-axelkothe-998100/
26.03.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/09/tv000056_21_.jpg
lesertests