Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Bank Panic: Bank Panic: Goldrausch, Banditen und bewaffnete Banker - Leser-Test von Stig

    Bank Panic: Bank Panic: Goldrausch, Banditen und bewaffnete Banker - Leser-Test von Stig Schon mal einen Bankraub miterlebt? Nein?
    Dann wirds höchste Zeit für Bank Panic. Denn dort gibts mehr Räuber als Kunden und die bewaffneten Bankangestellten haben drei Leben. Yehaaaaa....

    Bank Panic wurde 1984 für Segas 8-Bit-Konsole und NES-Konkurrenten Master System veröffentlicht. Und obwohl die heutige Szene wohl nicht mal mehr ein müdes Lächeln für so ein simples Spiel übrig hätte, kann man sich getrost einige Minuten gönnen wenn man nach dem Arcade-Flair der 1980er Jahre sucht.

    Jaja, man hatte es schon schwer als Bankangestellter im Wilden Westen. Ständig Überfälle umherstreunender Banditen und der Ansturm der vom Goldrausch bereicherten Leute, die ihre mühsam gesammelten Nuggets zur Bank tragen. Und mittendrin sitzt Du! Als bewaffneter Banker hast du alle Hände voll zu tun um lästige Räuber um einige Gramm Blei zu bereichern und den reichen Kunden die störungsfreie Abwicklung ihrer Geschäfte zu ermöglichen.

    Man sitzt also hinter dem Thresen, in der Hand ein sechsschüssiger Revolver und vor einem stolze zwölf Eingänge in die Bank. Zum Glück hat man immer nur drei Türen gleichzeitig im Blickfeld die es zu bewachen gilt. Für einen besseren Überblick sorgt eine Statusleiste die ein ganzes Stück vom oberen Rand des Bildschirms beansprucht. In dieser Leiste werden zwölf Türen in Form von fünf gelben Kästchen angezeigt, die als Indikator für den jeweiligen Status der Tür dient. Sobald sich eines der fünf gelben Kästchen Rot verfärbt, weiss man, dass jemand im Anmarsch ist. Also schnell mit dem D-Pad zur betreffenden Tür navigieren und abwarten wer denn da hereinkommt. Sollte es ein Bandit sein, befördern wir den mit einem gezielten Schuss direkt wieder vor die Tür, einem zahlenden Kunden hingegen ermöglichen wir das Betreten der Bank indem wir nicht auf ihn schiessen. Da wir gerade beim Schiessen sind, auf die linke Tür des aktuellen Bildschirms schiessen wir mit dem 1er Button, auf die rechte mit dem 2er und auf die mittlere mit nach oben gedrückten D-Pad.

    Ziel des Spiels respektive eines jeden einzelnen Levels ist es, an jeder der zwölf Türen einen zahlenden Kunden empfangen zu haben. Wenn dies geschafft ist, ertönt die Siegesfanfare und man wird von einer jubelnden und dankbaren Menschenmenge (Kunden der Bank?) bejubelt.

    Weil Banditen abknallen alleine auf die Dauer langweilig wird, gibts noch einige Zusatzaufgaben, wie z.B. gefesselte Kunden zu befreien. Dies stellen wir natürlich gekonnt mit einer gezielten blauen Bohne aus unserem Sechsschüsser an. Befreite Kunden zahlen als Dank gleich eine Extraprämie mit ein. Dann gibts da noch die Kunden die komischerweise einen aufrecht stehenden Teller auf dem Kopf balancieren. Wenn man den Teller mit einer Portion blaue Bohnen beteilt, verschwindet er ins Tellernirvana und der Kunde lässt direkt ein paar Extradollar als Trinkgeld liegen. Hin und wieder findet sich auch eine Bombe vor einer geöffneten Türe, die wir, wie könnte es anders sein, mit einem gezielten Schuss entschärfen. Die Häufigkeit der Bomben steigt mit jedem Level. Was auch noch wichtig ist, ist das Timing. Man darf Banditen weder zu schnell abknallen, da das vom Spiel als unfair angesehen wird und sich das in Punkteabzug rächt. Wartet man zu lange damit, kann man sich wohl denken was passiert. Es empfiehlt sich also die goldene Mitte zu finden. Es gibt da auch noch fiese Superbanditen die man erst entwaffnen muss um sie dann mit speziellen Devisen aus dem Revolver aus der Bank zu jagen. Es heisst also zwei abdrücken!

    Wer total auf Retro und Kult abfährt, wird beim Anblick der linken oberen Ecke des Bildschirms mit der Zunge schnalzen. Ein echter "3UP" Schriftzug ziert besagte Ecke. Früher obligatorisch in jedem Spiel, kamen die gelieben "Ups" (Leben) mit der Zeit mehr und mehr aus der Mode. Sollte man von einem Banditen erschossen werden oder entschärft man eine Bombe nicht rechtzeitig, verliert man ein "Up". Ein Leben verliert man aber auch wenn die Zeit abgelaufen ist und man nicht bei jedem Eingang einen Geldsack eingesammelt hat. Nach drei verlorenen Leben ist das Spiel zu Ende und als Belohnung dafür, schleicht sich ein grellbuntes GAME OVER auf den Bildschirm.

    Die schlichte Grafik war schon zum Zeitpunkt der Veröffentlichung (1983) nicht mehr ganz aktuell und die abdauernd gleiche Musik, die wohl eine Mischung aus Country und Dixie sein soll, nervt spätestens nach fünf Minuten...nach zehn Minuten stellen selbst taube Spieler entnervt den Ton ab.

    Bank Panic ist ein für seine Zeit typisches Arcade-Spiel. Es mag wohl für ein paar Runden Spaß machen, ein Dauerbrenner ist und war es aber wohl nie.

    Negative Aspekte:
    nervende Musik, nach einiger Zeit monoton

    Positive Aspekte:
    Die Namen der Protagnonisten

    Infos zur Spielzeit:
    Stig hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Bank Panic

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Stig
    5.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    3/10
    Gameplay
    5/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Bank Panic
    Bank Panic
    Publisher
    Sega
    Developer
    Sega
    Release
    1984

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Alex Kidd - The Lost Stars Release: Alex Kidd - The Lost Stars Sega , Sega
    Cover Packshot von Air Rescue Release: Air Rescue
    Cover Packshot von Golvellius Release: Golvellius Sega , Compile
    Cover Packshot von Paperboy Release: Paperboy
    Cover Packshot von Pro Wrestling Release: Pro Wrestling
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1003587
Bank Panic
Bank Panic: Bank Panic: Goldrausch, Banditen und bewaffnete Banker - Leser-Test von Stig
http://www.gamezone.de/Bank-Panic-Classic-18573/Lesertests/Bank-Panic-Bank-Panic-Goldrausch-Banditen-und-bewaffnete-Banker-Leser-Test-von-Stig-1003587/
14.02.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/05/bank_panic_title.jpg
lesertests