Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Bastion im Gamezone-Test

    Eine süße Optik, der stimmige Sound und eine fesselnde Story machen Bastion für uns zum Highlight des Summer of Arcade.

    Nachdem nun endlich der Wettergott ein wenig mitspielt und final doch noch so etwas wie Sommer präsentiert, ist der XBL Summer of Arcade nicht der einzige Lichtblick der warmen Jahreszeit. Verschiedene Spiele unterschiedlicher Genre sollen Ferien- sowie Urlaubsgestressten helfen die heißen Monate zu überstehen. Und ein vielversprechender Kandidat im Arcade-Sommer-Angebot ist das Erstlingswerk der Entwickler, die sich schlicht Supergiant nennen und ihr Spiel auf den Namen Bastion getauft haben.

    Es war einmal ...

    Bastion Bastion ... so beginnen bekanntlich alle Märchen und Geschichten und auf für Bastion ist das ein Stück weit zutreffend. Während euer Held eher eine schweigsame Natur ist, erfüllt eine Stimme aus dem Off alle notwendigen Konversationen und hält euch auf dem Laufenden. So erfahrt ihr, warum die Welt von Bastion kurz vor dem Untergang steht und das ihr mit dem stummen, virtuellen Freund die einzige Chance seid genau das zu verhindern. So banal - wieder einmal die Story - so gut ist der Auftakt im gesamten gelungen, immerhin wird euch so der Einstieg super einfach gemacht. Dazu kommt, dass ihr praktisch keinen Schritt macht ohne das die freundliche, sehr angenehm klingende Stimme aus dem Hintergrund etwas zum Besten gibt, dass euch im Zweifelsfall auch beim Spielen weiterhilft. Hinzu kommt, dass der - nennen wir ihn - Erzähler seinen Job mit viel Witz und Charme erledigt.

    Bastion Bastion Während eurer beschwerlichen Reise die Bastion wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen, erfahrt ihr zudem, dass genau jene Stimme aus dem Off der Urheber der selbigen ist. Wer wenn nicht der Erzähler ist damit bestens geeignet euch beim Wiederaufbau zu leiten, zu unterstützen, zu informieren wo und wie ihr z.B. welche Waffen einsetzen solltet oder wie ihr zu den Außenbezirken kommt, das viele Teile, die einst zur Bastion gehörten während der großen Katastrophe abgesprengt worden sind. Ganz nebenbei erfahrt ihr auch, dass zu findende Kristalle ein entscheidender Weg zu neuem Glück sind. Aber nicht nur der Erzähler verrät euch das eine oder andere Geheimnis, auch die Bewohner sind bisweilen recht gesprächig und warten mit brauchbaren Anhaltspunkten auf. Wenn sie alternativ mal nichts zu berichten wissen, können bei den Bewohnern Goodies, Items und Co. gekauft werden oder ihr bettet euer müdes Haupt zur Ruhe.

    Aus der Mitte entspring ein Fluss

    Bastion Bastion Zentraler Dreh- und Angelpunkt bleibt für die Dauer des Spiels die Bastion, zu der ihr nach erledigten Aufträgen immer wieder zurückkehren könnt und meistens auch müsst, nicht zuletzt, da ihr - Rollenspiel-like - euren persönlichen Aufbau vornehmen müsst, um immer wieder mittels Teleporter-System in die Außengebiete reisen zu können, wo ihr stets auf unliebsame Monster trefft. Keine Frage, dass ihr diese hübsch fein säuberlich ins virtuelle Nirwana schickt. Dank dem Erzähler sollte das nicht so die große Show sein, denn Anhaltspunkte aus dem Off liefern Ideen, welche Waffe wo am besten Monster in Kleinteile zerlegen. Seid ihr erfolgreich, winken besagte Kristalle als Belohnung. Diese sorgen nicht nur dafür, dass ihr euch mit neuen Items eindecken könnt, wie beispielsweise Waffen, Rüstungen, usw., auch Gebäude lassen sich damit errichten, die euch ebenfalls einen Vorteil versprechen. Je nachdem für welchen Gebäude-Aufbau ihr euch entscheidet, könnt ihr z.B. Götzenbilder anfertigen, mit denen der Schwierigkeitsgrad angepasst werden kann. Steht euch eher der Sinn z.B. nach dem Salon, könnt ihr euch mit verschiedenen Gebräuen abfüllen und so auf die eine oder andre brauchbare Verstärkungen zurückgreifen. Extra- bzw. Geheim-Waffen sind ebenfalls ein stets probates Mittel Monsterhorden zu vernichten. Einziger Nachteil, sie sind nicht dauerhaft einsetzbar und sollten daher - je nach zu besuchender Region und Auftrag - mit Bedacht verwendet werden.

    Bastion Bastion Unabhängig der Spezialoption seid ihr stets mit zwei Waffen unterwegs, welche ihr aus elf verschiedenen Waffen aussuchen könnt. Unterteilt sind diese in Nah- und Fernkampfwaffen und danach solltet ihr euch in euren Einsätzen richten. Dazu kommt, dass es nicht schadet zu wissen, wie die einzelnen Wummen arbeiten, sprich wie weit die Geschosse der Fernkampfwaffe fliegen und was das Schild im direkten Aufeinandertreffen - außer einem guten Block - noch so anrichten kann. Dank der Vielfältigkeit, die sich in Kombination noch mit Zauber-Attacken ergibt, bekommt ihr so ein ordentliches Kampfgeschehen geboten, dass soweit über jeden Zweifel erhaben ist. Bis allerdings auf die kleine Unstimmigkeit, dass das Balancing nicht ganz geglückt ist. Tut ihr anfänglich vielleicht noch schwer mit bestimmten Geschossen Gegner zu plätten, könnt ihr indes mit einer voll aufgebauten Waffen alles mühelos niederwalzen, wobei es dann keine Rolle mehr spielt sich danach zu richten, ob Regionen bzw. Widersacher nur mit einer bestimmte Waffen gemetzelt werden können. Sieht man von diesem Punkt ab, bietet das Kampfsystem ein durchaus solides Angebot als auch immer gern genommene Abwechslung. Und wer die richtig große Herausforderung sucht, nutzt einfach die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad nach oben zu schrauben.

  • Bastion
    Bastion
    Publisher
    Warner Bros. Interactive
    Developer
    Supergiant Games
    Release
    3. Quartal 2011

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
993392
Bastion
Bastion im Gamezone-Test
Eine süße Optik, der stimmige Sound und eine fesselnde Story machen Bastion für uns zum Highlight des Summer of Arcade.
http://www.gamezone.de/Bastion-Spiel-18647/Tests/Bastion-im-Gamezone-Test-993392/
23.08.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/08/BastionScreen__14__120531145434.jpg
tests