Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battle Ace: Burn Out! - Leser-Test von RAMS-es

    Battle Ace: Burn Out! - Leser-Test von RAMS-es BATTLE ACE von Hudson Soft gehört zu den wenigen reinen Super Grafx Hu Cards (es sind glaube ich nur sechs oder sieben überhaupt erschienen). Das Super Grafx System ist eine verbesserte Version der Original PC Engine, die sich aber nicht wirklich durchsetzen konnte. Erhältlich war das Gerät in Japan und den USA. Das Spiel, im übrigen aus dem Jahr 1989, ist leider also nur auf dieser Hardware spielbar und läuft nicht auf gewöhnlichen PC Engines.

    Bei BATTLE ACE kann einem schon recht leicht schwindlig werden, denn es geht wirklich rund ohne Ende. Es geht hoch hinaus an den Himmel und es werden Loopings bis zum Abwinken geboten. Im Endeffekt handelt es sich nämlich bei BATTLE ACE, um einen Vertreter jener 3D Action Spiele, deren populärster Vertreter SEGAs AFTER BURNER sein dürfte.

    Man schwingt sich also als braver Kampfpilot in sein Cockpit und wird auch schon prompt durch eine Art Tunnel in den azurblauen Himmel katapultiert. Es spielt, glaube ich, keine große Rolle gegen wen oder gegen was es eigentlich geht. Wichtig ist nur, daß man alle Gegner vom Himmel fegt. Also schaut man angestrengt aus seinem Cockpit hinaus und hält Ausschau nach feindlichen Flugobjekten. Zur Hilfe hat man neben dem obligatorischen Fadenkreuz, noch ein schönes grünes Radar zur Verfügung. Am oberen Bildschirmrand erhält in einer ebenfalls grünen Laufzeile weitere Informationen und Instruktionen. Die restlichen Armaturen dienen eher der Dekoration. Bewaffnet ist unser Kampfjet mit einer unbegrenzten Anzahl von Raketen und normaler MG Munition. Die Raketen werden mit dem zweiten Knopf abgefeuert, während man mit einem Knopfdruck auf den ersten Feuerbutton ein ordentliche MG Salve in die Luft befördert.

    Nachdem man sich rudimentär mit allen Funktionen vertraut gemacht hat kann es jetzt auch schon richtig losgehen. Ganze Rudel von Gegnern stürzen sich auf einen. Dabei muß man sich nach allen Seiten verteidigen. Die meisten Feinde schreien geradezu nach ihrem Abschuß, andere dagegen nehmen uns selbst mit Raketen unter Beschuß. Wird man getroffen, verfärbt sich unser Cockpit rötlich und mit einigem Ruckeln und Zuckeln geht es dem Boden entgegen. Diese Prozedur darf man jedes mal erleben und raubt ungeduldigen Naturen sicherlich den letzten Nerv. Zum Glück ist aber nicht schon nach dem ersten Crash Schluß mit lustig, sondern man darf zweimal an gleicher Stellen weiter machen. Man hat also insgesamt drei Leben zur Verfügung und kann mit dem jeweiligen Überschreiten der zwanzigtausend Punkte Marke ein weiteres dazuverdienen. Hat man alle Leben ausgehaucht heißt es endgültig Game Over und man muß wieder ganz am Anfang beginnen. Ich muß ehrlicher Weise zugeben, daß ich BATTLE ACE nie zu Ende gespielt habe, weil es mich einfach nie wirklich gereizt hat (ich weiß noch nicht einmal woher ich das Modul überhaupt her habe! ). Der Umfang dürfte dem von AFTER BURNER aber um einige Level übertreffen.

    Um gleich beim Thema zu bleiben, BATTLE ACE schlägt die PC Engine Version der 3D Flugaction von SEGA um Längen. Dies gilt vor allem für die grafische Präsentation. Das Scrolling ist hervorragend und die Zoom Effekt sind für die alte Hardware sehr gut. Dagegen sind die Sound Effekte und die musikalische Rahmenkulisse eher bieder, daß soll aber nicht heißen sie seien schlecht, sondern nur auf dem gewohnten PC Engine Standard. Der größte Kritikpunkt an BATTLE ACE ist die zu geringe Spieltiefe. Das Spiel wird nach ein, zwei Stunden langweilig. Da hätten die Bienenzüchter von Hudson Soft durchaus mal etwas mehr Kreativität beweisen können. Insgesamt bleibt einer schaler Beigesschmack haften. Für Fans des Genres ist BATTLE ACE aber ein kleines Schmankerl.

    Text by AJM/FTL of RAMS-es

    Negative Aspekte:
    Lahme Spielkonzept

    Positive Aspekte:
    Flotte Grafik!

    Infos zur Spielzeit:
    RAMS-es hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Battle Ace

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: RAMS-es
    7.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    6/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Battle Ace
    Battle Ace
    Publisher
    Hudson Soft
    Developer
    Hudson Soft
    Release
    08.12.1989

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Super Real Mahjong P 5 Custom Release: Super Real Mahjong P 5 Custom Naxat Software , Seta
    Cover Packshot von Strider Release: Strider NEC Avenue , Capcom
    Cover Packshot von Chiki Chiki Boys Release: Chiki Chiki Boys NEC Avenue , Capcom
    Cover Packshot von World Heroes 2 Release: World Heroes 2 Hudson Soft , ADK
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
998499
Battle Ace
Battle Ace: Burn Out! - Leser-Test von RAMS-es
http://www.gamezone.de/Battle-Ace-Classic-18676/Lesertests/Battle-Ace-Burn-Out-Leser-Test-von-RAMS-es-998499/
05.07.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone_1__0__1__2__3__4__5__6_.jpg
lesertests