Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battle Grand Prix: Müder Flitzer - Leser-Test von sinfortuna

    Battle Grand Prix: Müder Flitzer - Leser-Test von sinfortuna Wer von den Jüngeren hier unter uns glaubt, Autorennspiele seien erst seit gestern "in", der täuscht sich gewaltig. Ja aber sicher. Wenn auch seinerzeit in den 90ern nicht so ein gewaltiger Hype um jedes mehr oder weniger interessante Racing-Game gemacht wurde, so purzelte schon einmal das ein oder andere Rennspiel auf den Videospielmarkt, da machte auch das Supernintendo keine Ausnahme. Battle Grand Prix gehört dabei zweifelsohne zu den Titeln, welche hierzulande sehr wenig bekannt sein dürften, macht aber auch nichts, wie ich finde. Mögen die Rennspiele aus den 90ern auch mittlerweile (natürlich) völlig veraltet aussehen, so versprüht doch ab und an das ein oder andere Modul aus jener Zeit einen ganz eigenwilligen Charme, was ich mir manchmal sogar selber nicht so recht erklären kann. Gerade aus der Zeit der 16-Bit-Konsolen (SNES, MD) wusste das ein oder andere Game aus diesem Genre zu gefallen, was in den nachfolgenden Jahren (speziell bei den nicht selten stark pixeligen Versionen für den Sega Saturn und die Playstation) eher selten der Fall war, so zumindest meine persönliche Meinung. Somit kam es nicht von ungefähr, dass ich unbedingt einen Blick riskieren musste, als Battle Grand Prix für das SNES erschien.

    Gleich zu Beginn dieses Rennspiels merkt Ihr, dass erfreulicherweise auch an den Mehrspielerspaß gedacht wurde, meiner Meinung nach liegt der Schwerpunkt in diesem Fall sogar auf dem Zweispielermodus, aber möglicherweise täusche ich mich da auch ein wenig. Jedenfalls blicken wir aus einer Vogelperspektive auf das Renngeschehene, die 2D-Ansicht wirkt dabei inzwischen (natürlich) extrem unspektakulär, aber immerhin habt Ihr nur äußerst selten Übersichtsprobleme, insofern wir von einer zweckmäßigen Sicht sprechen können. Für 1992 war das eigentlich schon nicht mehr ganz zeitgemäß, schließlich brach zu jenem Zeitpunkt so langsam aber sicher das 3D-Zeitalter an, wobei auch die Rennspiele keine Ausnahme machten, hier bei Battle Grand Prix fuhr man aber offensichtlich die konservative Schiene. Bevor es dann so richtig losgehen kann, gibt es aber noch einige Entscheidungen treffen, welche sich wesentlich auf den Spielverlauf auswirken.

    Zunächst einmal können wir zwischen zwei völlig unterschiedlichen Varianten wählen, die sich auf die Steuerung beziehen. Auf Wunsch lasst Ihr nämlich den Computer Euren Wagen lenken, Ihr konzentriert Euch dann einzig und allein auf das Gas geben und Bremsen. Solltet Ihr Euch mehr zutrauen, steht Euch selbstverständlich auch die Möglichkeit offen, ebenso die Lenkung Eures Boliden zu übernehmen, so dass hier sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sich als Zielgruppe angesprochen fühlen dürften. Generell ist Battle Grand Prix sehr einsteigerfreundlich gestaltet, Profis werden sich von diesem SNES-Modul nicht unbedingt magisch angezogen fühlen, um es noch vorsichtig auszudrücken.

    Des Weiteren legt Ihr fest, ob Ihr ganz alleine gegen die Fahrermeute aus dem CPU-Lager antreten wollt, zwei menschliche Mitspieler sich in einem mehr oder weniger mitreißenden Duell beharken oder beide Zocker aus Fleisch und Blut es in einem großen Starterfeld (also inklusive der CPU-Fahrer) gleichzeitig aufnehmen wollen. Letzteres ist in der Tat bemerkenswert, da könne sich einige Rennspiele auch heute noch gerne mal eine Scheibe von abschneiden, finde ich jedenfalls. Ganz so beeindruckend, wie sich das Ganze möglicherweise anhören mag, gestaltet sich das Geschehen auf der Rennpiste dann zwar nicht, aber immerhin gibt es hier drei unterschiedliche Möglichkeiten, was meiner Ansicht nach auch einen klaren Pluspunkt von Battle Grand Prix für das Supernintendo darstellt.

  • Battle Grand Prix
    Battle Grand Prix
    Publisher
    Naxat Software
    Developer
    Hudson Soft
    Release
    1992
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rock n Roll Racing Release: Rock n Roll Racing Interplay , Silicon & Synapse
    Cover Packshot von Top Gear 2 Release: Top Gear 2 Kemco , Gremlin Interactive
    Cover Packshot von Super Mario Kart Release: Super Mario Kart Nintendo , Nintendo
    Cover Packshot von F-Zero Release: F-Zero Nintendo , Nintendo
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002290
Battle Grand Prix
Battle Grand Prix: Müder Flitzer - Leser-Test von sinfortuna
http://www.gamezone.de/Battle-Grand-Prix-Classic-18729/Lesertests/Battle-Grand-Prix-Mueder-Flitzer-Leser-Test-von-sinfortuna-1002290/
28.05.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/08/battle_1_.jpg
lesertests