Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battlefield 1943 im Gamezone-Test

    Wir haben die Arcade-Version der grafisch mit der Frostbite-Engine aufgewerteten Version vom Original-BF getestet.

    Eine der wohl beliebtesten Shooter-Marken neben der Call of Duty-Reihe ist zweifelsohne das Battlefield-Franchise aus dem Hause DICE: Der auf Team-Gameplay basierende Shooter debütierte im Jahre 2002 mit Battlefield 1942 auf dem Computer und kann seitdem einige Nachfolger und Ableger vorweisen. Um die Wartezeit auf das im Frühjahr 2010 erscheinende Bad Company 2 zu verkürzen, können Fans der Serie im an den ersten Teil angelegten Battlefield 1943 seit nunmehr eine Woche das Xbox Live- beziehungsweise das Playstation Network unsicher machen. Drei Soldaten-Klassen, drei Karten und eine ansehnliche Grafik mitsamt zerstörbarer Umgebung laden zum virtuellen Kampf um Iwo Jima, Wake Island und den Guadalcanal ein - doch lohnt sich das Anziehen von Camouflage-Kleidung wirklich?

    Battlefield 1943 im Gamezone-Test
    Battlefield 1943 Battlefield 1943 Der Puls rast und die Anspannung ist groß, während wir in einem der Boote sitzen und auf den malerischen Küstenstreifen von Wake Island zu halten. Der Fahrer brettert mit dem kleinen Landungsschiff gen Strand und sobald das Boot den trockenen Boden erreicht hat, steigt unser Squad aus, um im Laufschritt den Hügel zu erklimmen. Wir erobern die erste Flagge, lassen zur Sicherheit einen Kameraden Wache halten und rasen in Jeeps und Panzern gemeinsam mit dem Rest der Truppe zum nächsten Kontrollpunkt. Feindkontakt - zwischen diversen Häuserblocks Schutz suchend, kümmern sich die Scharfschützen um die aus der Ferne heranrückenden Gegnerscharen, die sich unserer Position mit dem gleichen Ziel gefährlich nähern. Wir sind eingekesselt, wehren uns mit letzter Kraft gegen die vermeintliche Übermacht, fühlen regelrecht die um uns einstürzenden Gebäude, ehe wir Unterstützung von oben erhalten und sich Flugzeuge mithilfe von Kugeln und Bomben um das leibliche Wohl unserer Feinde kümmern. Ehe sich die konkurrierende Streitmacht regenerieren kann, erobern wir den mit frischen Nachzüglern die nächstgelegene Flagge und sichern uns fürs Erste einen strategischen Vorteil. Willkommen in Battlefield 1943.

    Ab in den Schützengraben...

    Battlefield 1943 Battlefield 1943 Dies ist nur eines der möglichen Szenarien, welche sich in Regelmäßigkeit im aktuellen Online-Shooter abspielen. Wildes "drauf los Ballern" und die treffsichersten Schützen alleine führen hier nicht zum Sieg, stattdessen ist man auf ein gut koordiniertes Teamplay auf beiden der jeweils bis zu 12 Leute großen Seiten angewiesen. Dafür sorgen unter anderem die drei Charakterklassen, die jeweils gewisse, gut ausbalancierte Vor- und Nachteile haben und von denen jede in jeglichem Team vorhanden seien sollten. Der Schütze etwa, der mit einem Gewehr schnelle Einzelschusssalven von sich geben kann und sowohl auf kurze wie auf mittlere Distanz sehr effektiv ist. Oder der Infanterist, der mit dem Maschinengewehr in der Hand für tödliche Treffer auf kurze Entfernung bekannt ist und vorwiegend im Häuserkampf eingesetzt wird, in weitreichenden Arealen jedoch stets den Kürzeren zieht. Abgerundet wird das Angebot vom Kundschafter, der sich mit dem Scharfschützengewehr weitab vom eigentlichen Geschehen verschanzt und von dort aus feindliche Einheiten aufs Korn nimmt. Zudem hat jede Klasse in Battlefield 1943 unterschiedliche Zweitwaffen, etwa einen Raketenwerfer oder Sprengsätze, mit denen man auch in der Lage ist, Fahrzeuge auszuschalten. Einen Sanitäter oder ähnliches sucht man vergeblich, sodass man, ist man kurz davor, das Zeitliche zu segnen, schleunigst in Deckung gehen sollte, um dem virtuellen Tod zu entgehen.

    Battlefield 1943 Battlefield 1943 Konnte man das dennoch nicht verhindern, darf man nach einer kurzen Verschnaufpause gleich wieder einsteigen - und zwar, wie aus den Battlefield-Spielen bekannt, an einem der eroberten Kontrollpunkte. Darin liegt der Hauptaspekt der taktischen Vorgehensweise, denn je mehr der insgesamt fünf Flaggen ein Team auf der Karte für sich beanspruchen kann, desto mehr Möglichkeiten hat man im folgenden Spielverlauf. Eine Ausnahme macht dabei jedoch die Squad-Funktion, mit deren Hilfe sich bis zu vier Spieler zusammenfinden und ungestört kommunizieren können: Nach dem Ableben darf man sich, ungeachtet dessen Position, direkt bei einem Kameraden einklinken und diesem in der aktuellen Situation ohne Umwege zur Seite stehen.

    Battlefield 1943 Battlefield 1943 Neben den Kriegseinsätzen, die man per pedes absolviert, darf man selbstredend auch in Battlefield 1943 wieder auf andere Fortbewegungsmittel zurückgreifen. Neben leichten und schnellen Jeeps erfreuen sich natürlich die standhaften Panzer an Beliebtheit, da ungeschützte Objekte für diese ein leicht gefundenes Fressen sind. Neben Landungsbooten, die jedoch fast ausschließlich dazu genutzt werden, um vom ersten Spawnpunkt, der sich bis auf eine Ausnahme stets auf einem Flugzeugträger befindet, in Richtung Festland zu düsen, sind auch Flugzeuge mit von der Partie. Die todbringenden Vögel lassen sich im Gegenteil zu den anderen Kriegs-Taxen zwar nur von einem Spieler gleichzeitig besetzen, sind jedoch - sofern in den Händen von Könnern - dank ihrer Feuerkraft mit Maschinengewehrsalven und Bomben stets für des Gegners Unheil gut. Damit man seine Schachzüge nicht allzu sehr darauf fixiert, hat man auf diversen Stellen der Karten Flak-Geschütze platziert, denen die Flieger hingegen nicht gewachsen sind. Zu guter Letzt gibt es noch die Möglichkeit, immer mal wieder in sicheren Bunkern Bomberstaffeln anzufordern und zum Zielort zu navigieren, was bei einem gut platziertem Abwurf für reichlich Schaden sorgen kann.

  • Battlefield 1943
    Battlefield 1943
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    DICE - Digital Illusions Creative Entertainment
    Release
    09.07.2009

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1019687
Battlefield 1943
Battlefield 1943 im Gamezone-Test
Wir haben die Arcade-Version der grafisch mit der Frostbite-Engine aufgewerteten Version vom Original-BF getestet.
http://www.gamezone.de/Battlefield-1943-Spiel-18696/Tests/Battlefield-1943-im-Gamezone-Test-1019687/
17.07.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/07/1943multiSCRNairshot1WW.jpg
tests