Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battlefield Vietnam im Gamezone-Test

    Das Erfolgsrezept für packenden Mehrspielerspaß wurde auch beim Nachfolger nicht geändert.

    Das gelungene Update eines Megahits!

    Battlefield 1942, ein teambasierter Online-Shooter, der mittlerweile Geschichte geschrieben hat, geht jetzt in die zweite Runde. Battlefield Vietnam ist zwar eigentlich nur ein Update, aber eben ein Update zu einem der besten Multiplayerspiele aller Zeiten. Wenn man es genau nimmt, hat sich nämlich nicht wirklich viel geändert. Es gibt immer noch die riesige Vielfalt von über 20 Fahrzeugen zu Lande, zu Wasser und in der Luft, nur diesmal eben etwas zeitnahere Vehikel in Form von Hubschraubern, Düsenjets und gepanzerten Truppentransportern. Eben all das, was die Kriegsparteien in diesem Krieg so eingesetzt haben. Den absoluten Kick erlebt der Spieler natürlich weiterhin durch das gemeinsame Agieren in den Fahrzeugen, was wesentlich mehr Spaß macht und taktisch kluges Handeln abverlangt. Dieses Spielprinzip wird mit dem Chinook-Hubschrauber auf die Spitze getrieben, in diesen fliegenden Koloss passen locker über acht Soldaten, welche auch noch ganz einfach über die Laderampe aufspringen können. Die Hubschrauber spielen natürlich eine ganz zentrale Rolle und es können sogar feindliche Stützpunkte durch gezieltes Anfliegen übernommen werden. Dieses neue Manöver ist allerdings ziemlich knifflig, denn so ein Heli steuert sich nicht unbedingt einfach. Das Spiel bleibt also auch hierbei sehr realistisch und erst erfahrene Spieler werden wirklich das Letzte aus diesen strategisch wichtigen Vehikeln herausholen können.

    Strategisch sollte man ohnehin in diesem Spiel vorgehen, denn simples Draufloslaufen ohne Planung endet in einem sehr raschen Bildschirmtod. Überall verstecken sich feindliche Scharfschützen und die virtuellen Kugeln pfeifen einem ständig um die Ohren. Besonders durch die neue Dschungel-Umgebung gibt es derartig viele Verstecke und unübersichtliche Ecken, dass man sich jeden Meter einzeln erkämpfen muss. Hier kommt das packende und langfristig motivierende Team-Gameplay zum Zug: Richtig organisierte und eingespielte Teams nehmen ganze Spielfelder in Windeseile ein - und das fast ohne Verluste. Die Fangemeinde von Battlefield ist deshalb ja auch so riesig und regelrecht vernarrt in dieses Spiel, da es auf den 14 verschiedenen Karten derart viele Dinge zu entdecken und Strategien zu entwickeln gibt, dass man locker etliche Wochen nur mit dem Einspielen beschäftigt ist. Battlefield macht Spaß, und zwar mit jedem Spiel immer mehr; wer einmal von dem weit über Standard-Egoshooter-Kost hinausgehenden Gameplay gekostet hat, will so schnell nicht mehr aufhören. Das war beim Vorgänger bereits so und dieses Erfolgsrezept hat EA auch beim Nachfolger vollständig beibehalten.

    Selbstverständlich ist Battlefield Vietnam ein reines Online-Spiel, auch wenn es einen halbherzigen Einzelspielermodus an Board hat. Wie schon beim Vorgänger haben sich die Entwickler auch hier nicht besonders lange mit einem ausgereiften Modus für Einzelgänger beschäftigt und man merkt sehr schnell, dass hier nicht viel Arbeit drinstecken kann. Ein schmuckes Tutorial fehlt genauso wie ein interessantes Gameplay, man spielt genau dieselben Maps wie online, nur eben mit ziemlich dümmlichen Bots. Da kann es schon mal passieren, dass ein Bot mit seinem Fahrzeug in eine Häuserwand fährt wird und die fragwürdige KI es auch nicht mehr schafft dort wieder herauszukommen. Man könnte jetzt noch ewig darüber schreiben, wie schlecht der Einzelspielermodus ist, aber machen wir es einfach kurz: Battlefield wird online gezockt, oder überhaupt nicht.

    Online stellt sich dann auch schnell das oben beschriebene und höchst spaßige Gameplay ein, vorausgesetzt, man hat sich vorher einen guten Server herausgesucht. Die sind nämlich eher dünn gesät und ein echter Profi wird nicht viel Zeit damit verbringen neue Server auszuprobieren sondern bei dem einmal gefundenen und brauchbaren bleiben wollen. Der Serverbrowser leidet nämlich noch unter so manchem Bug: So kann man im Moment zum Beispiel nach allen möglichen Dingen sortieren, nur nicht nach der absolut wichtigen Pingzeit der Server. Zudem bekommt man häufig überhaupt keine Pings anzeigt oder schlichtweg falsche. Ein Patch wird's richten, das ist sicher, aber solch wichtige Funktionen sollten eigentlich von Anfang an funktionieren. Schön ist dafür, dass man den Punkbuster-Client gleich integriert hat, Cheatern wird dadurch größtenteils das Handwerk gelegt.

    Ein chronisches Leiden, das auch schon den Vorgänger plagte, ist der enorme Hardwarehunger des Spiels: Wer zuwenig RAM in seiner Kiste haben sollte, wird mit minutenlangen Ladebildschirmen genervt und kann sich locker die sprichwörtliche Tasse Tee nicht nur aufsetzen, sondern das Gebräu auch noch genüsslich ziehen lassen, bevor die Action auf dem Bildschirm überhaupt losgeht. Wir müssen allerdings zur Verteidigung des Spiels sagen, dass unser Testsystem mit einem Gigabyte RAM vergleichsweise flott geladen hat und durchschnittlich bereits nach ca. 40 Sekunden die ersten Bilder aus dem Schlachtfeld zu sehen waren. Wer also vorhat seinen Hauptspeicher aufzurüsten, sollte dies vor dem Kauf des Spiels machen, dann bleibt viel Frust erspart. Es ist natürlich verständlich, warum das Spiel so lange lädt, die Maps sind derart groß ausgefallen, dass manch anderer Genrevertreter neidisch werden könnte. Was hier alles im Grafikspeicher Platz finden muss ist beachtlich: Schön animiertes und realistisches Wasser, Unmengen von typischen Dschungelgewächsen, zahlreiche Dörfer und natürlich die riesige Menge an Fahrzeugen und Spielern. All dies sieht dabei verdammt gut aus, besonders die Detailfülle der Soldaten und Fahrzeuge ist beachtlich. Man hat hier zwar nur die alte Engine etwas aufpoliert und weichgespült, dies aber an genau den richtigen Stellen und Battlefield sieht nun besser aus als je zuvor.

    Ein ganz besonderes Schmankerl ist diesmal allerdings die musikalische Untermalung des Spektakels geworden: Alles was in den Sechzigern Rang und Namen hatte, dröhnt hier aus den Lautsprecherboxen. Es ist einfach zu witzig mit einem Hubschrauber über einem feindlichen Lager zu schweben und Jefferson Airplane's "Somebody To Love" mit voller Lautstärke auf die Gegner hinabschallen zu lassen. Aber nicht nur dieser Hit ist dabei, satte 15 weitere Tracks entführen die Spieler in die musikalische Welt der späten Sechziger, darunter auch Kracher wie "The Letter", "War" und "Wild Thing". Übrigens hat auch "Charlie" hat seine Mittel und Wege um die amerikanischen Soldaten zu unterhalten: Durch zerbombte Häuserruinen sind harte Propaganda-Texte zu hören, welche die Jungs zur sofortigen Aufgabe überreden wollen.

    Battlefield Vietnam (PC)

    Singleplayer
    8,8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    9/10
    Steuerung
    9/10
    Gameplay
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    packendes und revolutionäres Gameplay
    genialer Soundtrack
    aufpolierte Grafik
    taktisch raffinierte Maps
    sehr lange Ladezeiten
    Singleplayer völlig uninteressant
    eigentlich nur ein Update
  • Battlefield Vietnam
    Battlefield Vietnam
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Digital Illusions
    Release
    19.03.2004

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
989753
Battlefield Vietnam
Battlefield Vietnam im Gamezone-Test
Das Erfolgsrezept für packenden Mehrspielerspaß wurde auch beim Nachfolger nicht geändert.
http://www.gamezone.de/Battlefield-Vietnam-Spiel-18720/Tests/Battlefield-Vietnam-im-Gamezone-Test-989753/
23.03.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/09/o_bfv_1_2_screen_02.jpg
tests