Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battlestar Galactica: Zylonen-Terror - Leser-Test von sinfortuna

    Battlestar Galactica: Zylonen-Terror - Leser-Test von sinfortuna Die Zielgruppe für das Videospiel "Battlestar Galactica" sollte grundsätzlich gar nicht einmal so gering sein. Zum Einen handelt es sich um eine berühmte amerikanische Science-Fiction-Kultserie - hierzulande unter "Kampfstern Galactica" bekannt geworden - die einen harten Kern an Fans besaß (nichtsdestotrotz aber aufgrund zu niedriger Einschaltquoten (viel zu) früh abgesetzt wurde), zum Anderen geht es bei der Umsetzung auf Microsoft-X-Box und Sony Playstation 2 um eine spektakuläre Ballerorgie in den unendlichen Weiten des Alls, die ebenso eine stattliche Anzahl an Anhängern finden sollte. Leider beschränkt sich der Ballerspaß auf den Solisten, mehrere Gleichgesinnte müssten sich dann das Joypad abwechselnd reichen, um gemeinsam Spielfreude entwickeln zu können. Angesichts des (zu) knackigen Schwierigkeitsgrades dürfte dies dann aber wiederum vergleichsweise oft vorkommen, schätze ich. Womit wir dann auch zugleich einen weiteren Stolperstein genannt haben, denn übertrieben happige Missionen mit zu zahlreichen Feinden und nicht selten vorkommenden unfairen Passagen sorgen für jede Menge Frust. Demgegenüber stehen immerhin ein sehr hoher Actiongehalt, eine opulente Grafik und schließlich ein Genrevertreter, der auf den heimischen Spielkonsolen mangels Masse nicht allzu viel Konkurrenz fürchten muss. Wer über entsprechendes Talent, Geduld und ein gutes Nervenkostüm verfügt, der sollte mehr als nur einen flüchtigen Blick riskieren. Ich berichte nun ausschließlich über die X-Box-Fassung aus dem Jahr 2004.

    Mit der Filmvorlage hat dieser Science-Fiction-Titel zwar einige Dinge gemeinsam - nicht zuletzt deren Hauptdarsteller ist vertreten - doch spielt die Handlung einige Jahrzehnte zuvor. Als blutjunger (späterer Kommandant) Adama stehen uns insgesamt vierzehn außerordentlich heikle Flugeinsätze bevor, in denen es primär darum geht unseren Heimatplaneten zu beschützen und nicht zuletzt unser riesiges Raumschiff (eben den Kampfstern Galactica) in ganzen Stücken zu lassen. Vor den teils brisanten Missionen gegen die extrem aggressiven Invasoren aus dem All sollten wir die grundlegenden Dinge in punkto Handhabung verinnerlicht haben, ansonsten gehen wir in Nullkommanichts unter. Bereits vor dem ersten Briefing lohnt es sich, die zahlreichen Funktionen des Raumschiffs und die komplexen Elemente hinsichtlich Steuerung und Menüführung eingehend zu Gemüte zu führen. Bruchteile von Sekunden nachdem Ihr nämlich Platz im Cockpit des Raumgleiters - in welchem Ihr Euch überwiegend eisern zur Wehr setzt - genommen habt, erfolgt bereits die erste heftige Angriffswelle des Feindes. Kenner der Serie wissen, dass es sich hierbei um das Volk der Zylonen handelt, welche uns dann auch das ganze Spiel über ordentlich zu schaffen machen werden.

    Im Prinzip sollten wir nicht an Orientierungslosigkeit leiden und uns nicht in den Weiten des Weltraums verlieren, denn ein Fadenkreuz zeigt uns die momentanen Aufenthaltsorte der feindlichen Einheiten an, so dass wir stets auf dem Laufenden sind, was die Feindbewegungen angeht. Zum Glück - dies wäre allerdings auch ein echtes Ding - sind wir nicht völlig auf uns allein gestellt, sondern dürfen regelmäßig im Verbund die Feinde aufs Korn nehmen. Bordkanone, Laserwumme, Zielsuchraketen kommen hier unentwegt zur Anwendung, wobei die Kameraden am Flügel uns einen Großteil der gegnerischen Meute eigentlich vom Leib halten sollten. "Eigentlich" deswegen, da dies ihnen mit zunehmender Spieldauer immer seltener gelingt, die anfangs erwähnten unfairen Stellen aufgrund der chronischen Übermacht des Feindes zehren erheblich an den Nerven. Dies ist so sicher wie das Amen in der Kirche, das Ganze artet schon sehr schnell - für meinen Geschmack viel zu schnell - in ein schweißtreibendes und auch nervenzerfetzendes Ballerspektakel aus, welches uns sehr viel Frust beschert. Neulinge und Genre-Gelegenheitszocker sollten sich hier gar nicht erst heranwagen, meine Meinung. Das ist schade, keine Frage.

  • Battlestar Galactica
    Battlestar Galactica
    Publisher
    Universal Interactive
    Release
    04.12.2003
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005763
Battlestar Galactica
Battlestar Galactica: Zylonen-Terror - Leser-Test von sinfortuna
http://www.gamezone.de/Battlestar-Galactica-Spiel-18769/Lesertests/Battlestar-Galactica-Zylonen-Terror-Leser-Test-von-sinfortuna-1005763/
12.03.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/12/TV2003120514020400.jpg
lesertests