Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Beach Fun Summer Challenge im Gamezone-Test

    ... richtet sich mit der simplen Steuerung vor allem an Casual Spieler und Neueinsteiger.

    Wer träumt nicht von einem Urlaub am Strand auf einer tropischen Südseeinsel. Malerische Wälder, ein klarer, blauer Himmel und sanfte Wellen im Meer. Sonnen am Strand, ach wie schön es doch wäre. Doch die Realität sieht meist anders aus. Wie gut, das wir auf der Nintendo Wii zumindest teilweise die Möglichkeit haben diesen Traum zu verwirklichen. Zwar können wir uns weder am Strand räkeln noch den Körper bräunen, aber dafür bietet uns Beach Fun Summer Challenge sportliche Ertüchtigung im Stile von Wii Sports. Die Steuerung in Beach Fun soll dabei noch einfacher sein um den Casual Spieler und Neuling im Bereich interaktive Medien nicht zu überfordern.

    Golf, Wasserski oder doch lieber Wurfscheibe?

    Beach Fun Summer Challenge Beach Fun Summer Challenge Insgesamt gibt es sechs verschiedene Spiele in Beach Fun Summer Challenge. Diese sind von Anfang an verfügbar und können von uns entweder alleine oder mit bis zu vier Freunden bestritten werden. Bevor wir eine dieser Disziplinen starten, erscheint ein Informationsfenster, in welchem wir die Steuerung für das jeweilige Spiel erklärt bekommen. Die ist sehr simpel, denn Beach Fun verwendet ausschließlich die Wiimote zum spielen. Im Grunde genommen ist das Ziel in jeder Sportart gleich: Wer die meisten Punkte hat gewinnt. In Wasserski müssen wir einer bestimmten Anzahl an Bojen ausweichen um dafür Punkte zu kassieren. Wenn wir uns geschickt bewegen und die Bojen nur knapp umfahren gibt es Extra Punkte. Aufgrund der beständig steigenden Geschwindigkeit und der teilweise hohen Wellen ist eine präzise Lenkung aber gar nicht so einfach. Vor allem in den späteren Level zieht der Schwierigkeitsgrad ordentlich an. Allerdings wird es keinesfalls zu schwer, denn den Entwicklern war es wichtig dem Spiel ein "easy to play and easy to master"-Gefühl zu verpassen. Zweite Disziplin in Beach Fun ist das Abenteuer Golf. Dabei handelt es sich im Grunde genommen lediglich um ein Minigolfspiel, welches über neun Stationen geht. Um den Ball im Loch zu versenken schwingen wir unsere Wiimote, wobei die Intensität des Schwungs auch die Stärke unseres Schlages bestimmt. Pro Loch haben wir zudem neun Versuche, Ziel ist es allerdings den Ball mit so wenig Schlägen wie möglich ins Ziel zu befördern. Dank Übersichtskarte können wir uns die Bahnen aber genau ansehen, bevor wir einen unseren Golfball in Bewegung setzen.


    Beach Fun Summer Challenge Beach Fun Summer Challenge Neben diesen beiden Spielen dürfen wir uns auch an der Sportart Wurfscheibe versuchen. Für alle die jetzt etwas verwirrt sind: Wurfscheibe ist nichts anderes als Frisbee, allerdings durften die Entwickler den Namen Lizenz bedingt nicht verwenden. Ein großer Unterschied zu den anderen Spielen in Beach Fun ist die Tatsache, das wir Wurfscheibe mit einem weiteren Mitspieler simultan, also zur gleichen Zeit spielen können. Wir stehen unserem Mitspieler in einiger Entfernung gegenüber und müssen das Frisbee werfen. Die Schwungbewegung sollte also einfach mit der Wii nachgeahmt werden und zwar auch mit der selben Kraft, denn wenn wir zu lässig werfen segelt die Scheibe zu Boden. Ziel ist es die Wurfscheibe in das gegnerische Tor zu werfen, wobei man im Tor stehend den Diskus natürlich abfangen muss. Strand Tennis ist neben Wurfscheibe das zweite und letzte Spiel in Beach Fun Summer Challenge, welches simultanes Spielen zwischen zwei Personen ermöglicht. Einen Aufschlag vollführen wir wie im echten Leben. Anders als beim normalen Tennis darf der Ball in Strand Tennis aber den Boden nicht berühren. Zudem müssen wir unsere Charaktere nicht lenken, da diese sich selbstständig über das Spielfeld bewegen. Wenn wir also einen zurückkommenden Ball annehmen wollen, müssen wir nur die Wiimote in die entsprechende Richtung bewegen. Der Zeitpunkt der Bewegung gibt dabei ein, in welche Richtung unser Protagonist den Ball zurück schlägt.

    Beach Fun Summer Challenge Beach Fun Summer Challenge Komplettiert wird das Angebot schließlich von den beiden Disziplinen Drachen Fliegen und Boccia. Drachen Fliegen lässt uns, wie der Name schon vermuten lässt einen Drache in der Luft lenken. Die Herausforderung besteht hierbei die davon schwebenden Luftballons mit der Schnauze des Drachen zum Platzen zu bringen. Doch Vorsicht, denn wir dürfen immer nur die Ballons einer bestimmten Farbe kaputt machen. Wenn wir andere erwischen gibt's Punktabzug. Letztes Spiel im Bunde ist das eben erwähnte Boccia. Hier gibt uns das Spiel einen großen Kreis, welcher in mehrere Segmente unterteilt ist vor. Ziel ist es die Kugel mit der richtigen Geschwindigkeit in den Kreis hinein rollen zu lassen. Je näher diese im Zentrum des Kreises zum Stillstand kommt, desto besser. Zusätzliche Inhalte oder etwas dergleichen bietet Beach Fun Summer Challenge nicht, alle Spiele sind bereits von Anfang an verfügbar, um den Spielern sofort vollen Zugriff auf die Inhalte zu ermöglichen.

    Beach Fun im Technik-Check

    Beach Fun Summer Challenge Beach Fun Summer Challenge Damit im Wohnzimmer auch richtiges Südsee Flair aufkommt, ist es natürlich wichtig auch eine dementsprechende Kulisse zu bieten. In Beach Fun Summer Challenge bestreiten wir die verschiedenen Spielchen nicht nur an einem Sandstrand, sondern auch auf den klaren, blauen Wellen der See und zwischen den Palmen. Die Umgebung fällt sehr detailliert aus und auch die vier Urlauber in Beach Fun wurden passend in Szene gesetzt. Dank Motion Capture wurden zudem die Siegesposen mit realen Personen aufgenommen damit diese Animationen natürlich wirken. Schade nur, dass das Spiel lediglich vier verschiedene Personen zur Auswahl bietet. Die Wahl des Charakters hat zwar keine Auswirkung auf das Spiel etwas mehr Vielfalt wäre aber wünschenswert gewesen. Zwar wäre grafisch noch mehr möglich gewesen, aus dem Einheitsbrei sticht der karibische Look des Titels aber allemal hervor. Positiv hervorzuheben sind auch die kurzen Ladezeiten des Spiels, welche sich auf nur wenige Sekunden beschränken. Sämtliche Disziplinen werden mit der Wiimote bestritten, wobei die Entwickler auf die Erkennungssteuerung der Konsole setzen. Lediglich mit dem Steuerkreuz müssen wir in manchen Spielen unsere Position korrigieren. Die Kontrollen in Beach Fun funktionieren meist sehr präzise, doch vor allem bei den Spielen Abenteuer Golf und Strand Tennis bereitet sie einige Probleme. Beim Golf spielen erkennt das Spiel oft die Schwungbewegung nicht richtig so dass wir die Wiimote mehrmals hin und her bewegen müssen bis der Vorgang erkannt wird. Ähnliche Probleme offenbaren sich bei Strand Tennis, in welchem die Steuerung oft auch extrem Zeit versetzt reagiert. Eine kleine, zeitliche Verzögerung ist bei den Wii-Spielen zwar grundsätzlich vorhanden, doch nimmt man das in der Regel kaum wahr. Bei Beach Fun Summer Challenge jedoch stört es bei manchen Spielen auch den Spielfluss. Das wohl größte Manko des Titels ist aber wohl der fehlende Umfang. Es gibt lediglich die sechs Minispiele, welche bereits von Anfang an zur Verfügung stehen. Die Entwickler haben auf einer vergangenen Präsentation zwar betont, dass sich der Titel vor allem an Casual-Spieler und Neueinsteiger richtet, aber so reicht es leider nicht für mehr als ein nettes Spiel zwischendurch.

    Beach Fun Summer Challenge (Wii)

    Singleplayer
    5,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    5/10
    Steuerung
    6/10
    Gameplay
    5/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Südsee-Feeling
    einfache Steuerung
    kurze Ladezeiten
    Steuerung reagiert manchmal nicht
    sehr geringer Umfang
    lediglich zwei von sechs Disziplinen erlauben simultanes spielen
  • Beach Fun Summer Challenge
    Beach Fun Summer Challenge
    Developer
    Sproing Interactive Media GmbH
    Release
    26.06.2009

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Wii Sports Resort Release: Wii Sports Resort
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992257
Beach Fun Summer Challenge
Beach Fun Summer Challenge im Gamezone-Test
... richtet sich mit der simplen Steuerung vor allem an Casual Spieler und Neueinsteiger.
http://www.gamezone.de/Beach-Fun-Summer-Challenge-Spiel-18820/Tests/Beach-Fun-Summer-Challenge-im-Gamezone-Test-992257/
23.06.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/06/Beach_Fun__8_.jpg
tests