Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Best Players Cup in Frankfurt ausgetragen

    Vergangenen Samstag war ein Festtag für die Videospieler Deutschlands. Aus allen Teilen der Republik kamen rund 400 vom sportlichen Ehrgeiz getriebene Gamer nach Frankfurt, um die Best Players in den Videospielen Gran Turismo 3, Mario Kart: Double Dash!! Und Pro Evolution Soccer 3 zu küren. Überwältigend schon der Andrang beim Einlass für die Fußballsimulation von Konami. Obwohl diese Disziplin schon innerhalb einer Woche nach Start der Anmeldephase komplett ausgebucht war, versuchten Dutzende Spieler per "Lucky Chance" doch noch in die Meisterschaft reinzurutschen, was zu "Stop and Go" am Akkreditierungsschalter führte. Angesichts der starken Nachfrage wurde spontan einfach das Teilnehmerfeld für PES3 auf über 140 eSportler aufgestockt. Dadurch wurde der Best Players Cup zum größten Pro Evolution Soccer Turnier aller Zeiten!

    Doch auch die anderen beiden Disziplinen waren für die Teilnehmer höchst attraktiv. Zu Gran Turismo 3 reisten sogar Holländer an und bei Mario Kart: Double Dash!! winkte der Titel des offiziellen Deutschen Meisters! Während die Sportler auf zwei Ebenen der Union Halle um ein Preisgeld von 1.000 Euro in jeder der drei Kategorien und wertvolle Pakete der teilnehmenden Firmen Atari, Konami, Logitech, Nintendo, Sony und Ubisoft ringten, vergnügten sich die weiteren Besucher aus dem Rhein-Main-Gebiet an Spieleneuheiten wie Donkey Konga (GameCube), Pro Evolution Soccer 4 (PlayStation 2 und Xbox) oder dem Gametrak mit Darkwind und verwandelten die ansonsten für Firmenfeiern genutzte Halle in eine wahre Spielhölle. Prominente Musiker wie Akay von der Band Overground messte sich eindrucksvoll mit den Pro Evolution Zockern und Produzent Moses P. und Rapper Illmatic trommelten sich die Hände bei Donkey Konga wund. Der in Bad Homburg führende Gamesshop Ministry of Game zeigte noch nicht erhältliche Neuheiten aus dem Ausland, gemoddete Konsolen und krönte seine Präsenz mit einer Retroecke ab.

    Als dann in der Arena die Motoren aufheulten, stand das Gran Turismo 3-Finale an. Auf einer Bühne waren vier PlayStations via iLink vernetzt und dank der von Logitech für die Finalisten bereit gestellten Driving Force Pro-Lenkräder wurde "The Real Driving Simulator" seinem Beinamen gerecht. Über 10 Runden rasten die vier verbliebenen Spieler um die Bestzeiten, bis der Stuttgarter Jean-Marie Rathje als Erster die Zielflagge sah, gefolgt von Hugo Engelen, Sascha Schulz und Yoshiune Harada. Das DJ-Team Fix & Fertig ließ sich die Gelegenheit auf ein Battle mit den beiden besten GT3-Fahrern nicht entgehen und setzte sich
    gleich an die Lenkräder. Doch schon nach der ersten Kurve war von den Profis nur noch der Auspuff zu sehen und die beiden drehten lieber an den Turntables weiter.

    Der Stimmungspegel näherte sich seinem nächsten Höhepunkt, als ein Fußball über die Leinwand rollte. Dabei untermauerte die Dachboden Connection aus Nürnberg seine führende Stellung in der deutschen PES-Community und war mit dem Europameister 2003 Marcel Walke sowie Walter Denk gleich mit zwei Spielern im Halbfinale vertreten. Im Endspiel kam es gar zum Traumduell zwischen dem amtierenden Deutschen Meister Antonino Lo-Re aus Mönchengladbach und seinem Vorgänger Walke.

    Nach einem packenden Match konnte Lo-Re einen 0:1 Rückstand wenden und trotz eines ansehnlichen Sturmlaufs des Nürnbergers seinen 2:1 Vorsprung über die Zeit retten. Das Spiel um Platz 3 gewann Denk gegen Dominik Hazell aus Dormagen erst im Elfmeterschießen. Rüpelhaft und chaotisch wurde das letzte Endspiel, denn nun war Mario Kart: Double Dash!! an der Reihe. Hier wurde auf der Piste gedrängelt, gebombt und gedasht bis der Bildschirm bebte. Am Ende war der in der Szene unter dem Pseudonym gefürchtete "Burning Death" alias Daniel Viebrock aus Hambergen der lachende Sieger vor Martin Mathea, Tobias
    Sünder und Marcin Parciak.

    Wer immer noch nicht genug vom Best Players Cup hat, darf sich weiter und rund um die Uhr in der Union Halle allerdings dem virtuellen Pendant austoben. Denn der Frankfurter Agenturverbund VIERGOLDPERG bestehend aus vierzwei, Goldfischclub und Pergopa entwickelten den einzigartigen Best Players Chat. Wie in einem 16bit-Adventure steuert der Chatter seine selbst gestaltete Figur durch die liebevoll nachgezeichnete Halle im isometrischen Design. Via Sprechblasen tauscht er sich dabei mit Gleichgesinnten aus.

    Das verkürzt die Zeit, bis es im nächsten Jahr wieder heißt:
    Who are the Best Players?

    Quelle: Pressemeldung

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
915160
Best Players Cup
Best Players Cup in Frankfurt ausgetragen
http://www.gamezone.de/Best-Players-Cup-Event-254968/News/Best-Players-Cup-in-Frankfurt-ausgetragen-915160/
21.10.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/10/pes3_akay_1_.JPG
news