Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Biathlon 2005 im Gamezone-Test

    Pünktlich wie es die Münchner S-Bahn nie auf die Reihe kriegen wird erreichen uns mit den ersten Schneeflocken auch die alljährlichen Sportspiele. Egal ob es das Skispringen, die alpine Abfahrt oder das in diesem Review besprochene Biathlon ist, immer gingen wir in den vergangenen Jahren mit besonderer Skepsis an den Test solcher Titel, vermittelten die Spiele aus dem Hause BILD interactive oder RTL Games doch immer den Eindruck auf besonders heißer Flamme produziert worden zu sein.

    Gib noch mal alles

    Umso mehr erstaunte uns dann doch das gelungene Gameplay von Biathlon 2005. Dieses entwickelt sich nämlich langsam zu einem richtigen und fordernden Sportspiel, das zumindest den Anhängern dieser Sportart gefallen sollte.

    Biathlon 2005 Biathlon 2005 Neben den einzeln anwählbaren Rennen und der Karriere können wir neuerdings sogar auf ein Partygame für mehrere Spieler vor einem PC zurückgreifen, bei dem wir uns entweder nur mit dem Zielschießen oder nur mit dem Laufen beschäftigen. Hauptaugenmerk freilich liegt nach wie vor bei der gebotenen Karriere. Bevor wir diese beginnen können gilt es erst einmal einen Sportler unserer Wahl zu erstellen. Dafür wählen wir das Geschlecht und verteilen die zur Verfügung stehenden Punkte auf die 10 Vitalwerte unseres Sportlers. Diese stellen aber nur die Anfangswerte dar, die man im Laufe des Spiels durch diverse Trainingseinheiten weiter verbessern kann, bis wir es zur Weltspitze geschafft haben.

    Biathlon 2005 Biathlon 2005 Um erfolgreich an einem Lauf teilzunehmen gilt es vor allen Dingen die Kräfte seines Sportlers optimal einzusetzen. Verlangt man ihm zuviel ab, ist er beim Schießen aus der Puste und das Treffen wird schon sehr schwer, verlangen wir hingegen zu wenig erringen wir nicht den möglichen Platz und unser Sportler bringt noch Reserven mit ins Ziel. Im einfachen Schwierigkeitsgrad, der ideal geeignet ist um sich ins Spiel einzuarbeiten, müssen wir uns nur um die verwendete Kraft kümmern und dürfen uns auch manchen Fehler erlauben, ohne dass unser Sportler gleich stürzt. Im schwierigeren Grad aber müssen wir uns auch um die richtigen Schritte kümmern und den Stockeinsatz, berühren wir die Absperrung endet das auch immer mit einem Sturz, weswegen man für diesen Grad schon etwas Erfahrung mit dem Spiel benötigt um nicht als Letzter durchs Ziel zu rutschen.

    Fünf Treffer

    Biathlon 2005 Biathlon 2005 Das Schießen beim Biathlon wird bekanntlich dadurch erschwert, dass unser Sportler nach so einer Anstrengung wie es der Lauf davor darstellte, mehr als zittrige Hände und eine hohe Herzfrequenz hat, die sich natürlich negativ auf die benötigte "ruhige Hand" auswirken. Dabei beschränkt sich das Spiel aber nicht einfach dadurch uns das Zielen zu erschweren indem es das Fadenkreuz wackeln lässt, es berechnet im Gegenteil genau die Störfaktoren. So wirkt sich eine erhöhte Herzfrequenz und Atmung negativ auf die vertikale Steuerung aus, die erschöpften Muskel der Arme und der Beine hingegen wirken sich auf die horizontale Steuerung aus. Beachtet man diese Faktoren, hat man schon das halbe Spiel in der Tasche.

    Die technische Seite

    Biathlon 2005 Biathlon 2005 Die gebotene Grafik lockt sicher keinen PC-Spieler mehr hinter dem Ofen hervor, trotzdem muss man so fair sein und bemerken, dass sich Biathlon Jahr für Jahr kontinuierlich weiter entwickelte. So sehen die gebotenen Umwelten besser als je zuvor und bis auf die etwas eckig ausgefallenen Sportler gibt es and er Landschaft eigentlich nichts zu mäkeln. Zwar passiert es ab und an schon, dass sich ein Baum erst kurz vor uns materialisiert, meist aber bemerkt man dies nicht da man viel zu sehr mit den Belangen seines Sportlers beschäftigt ist.

    Etwas mager aber keinesfalls unrealistisch fiel die Soundkulisse aus, die uns während der Spiele Hauptsächlich die Geräusche des Sportlers und der Fans näher bringt. Eine Musikuntermalung während der Rennen gibt es nicht, dafür kommentiert unser virtueller Trainer unsere Leistung.

    Die Steuerung benötigt nur wenige Tasten um unseren Sportler zu steuern. Mit A und D können wir ihn lenken und mit W und S erhöhen oder senken wir den Krafteinsatz. Im höheren Schwierigkeitsgrad müssen wir zusätzlich mit den Zifferntasten den Schritt bestimmen. Zum Zielen hingegen benutzen wir die Maus und ihre beiden Tasten zum Nachladen und Auslösen.

    Biathlon 2005 (PC)

    Singleplayer
    5,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Sound
    4/10
    Steuerung
    7/10
    Gameplay
    6/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Einziger Vertreter seiner Zunft
    leichte Steuerung
    hoher taktischer Anspruch
    der Party-Mode
    Eckige Charaktere
    durchschnittliche Grafik und Soundkulisse
  • Biathlon 2005
    Biathlon 2005
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    11.2004

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990127
Biathlon 2005
Biathlon 2005 im Gamezone-Test
http://www.gamezone.de/Biathlon-2005-Spiel-18913/Tests/Biathlon-2005-im-Gamezone-Test-990127/
22.12.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/12/Biathlon2005_2004-12-22_12-04-29-92.jpg
tests