Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Blinx: Kater macht Theater. - Leser-Test von mikmaxim

    Blinx: Kater macht Theater. - Leser-Test von mikmaxim Ich muss ehrlich sagen, trotz meiner fast 22 Jahre spiele ich auch sehr gerne so genannte "Kinderspiele" wie z. B. Mario, Sonic oder Donkey Kong. Das Erscheinen von "Blinx" für meine heiß geliebte Xbox hat mich natürlich sehr gefreut, aber ist der Kater auch ein würdiger Vertreter des Genres auf Microsoft's Konsole?

    Als erstes fällt ein wirklich sehr originelles und gelungenes Feature, das auch entsprechend aufwendig beworben wurde: zum ersten Mal hatte der Spieler die Möglichkeit, ein Jump 'n Run komplett in 4D zu erleben. Von nun an kann man nämlich auch die Zeit unter Kontrolle nehmen! Aber auch der Hauptheld selber wurde sehr charismatisch und knuddelig designt, man muss ihn einfach lieb haben!

    Die Story ist zugegebenermaßen ziemlich freakig und abgedreht, aber deswegen auch toll: die Weltraumkatze muss die schwierige Aufgabe erfüllen, die gemeinen Widersacher zu stoppen, die Zeit von einem fremden Planeten klauen. Der Kater selber arbeitet in einer Zeitfabrik, jedoch ist es aufgrund der ernsthaften Lage durchaus verständlich, dass die Lieferung von neuer Zeit auf den überfallenen Planeten gestoppt wurde! Alle Mitarbeiter werden so schnell wie möglich aus der Gefahrzone evakuiert, alle außer Blinx. Der nämlich fühlt sich verpflichtet, wieder Ordnung herzustellen und für Gerechtigkeit zu sorgen.

    Die Katze hat nicht etwa wie bei "Halo" aussagekräftige Wummen zur Verfügung, sondern lediglich einen Staubsauger. Dieser hat es jedoch in sich! Damit kann man nämlich prima Gegner abwehren, indem man herumliegenden Müll ihnen gegenüber schleudert. Jedoch ist das Haushaltsgerät sehr vielseitig anwendbar, so dass auch andere (nützliche) Dinge damit aufgesaugt werden können und daraufhin im Inventar gespeichert werden. Wenn dieser voll ist, wird ausgewertet, wie gut Blinx gearbeitet hat.

    Die Zentralrolle im Game spielt natürlich die Zeitmaschine, die über vier Funktionen verfügt. Davon sind drei wohl jedem Videofan bestens bekannt: Pause, Rückspulen, Vorspulen und als etwas völlig Neues auch die Zeitlupe. Nicht zu vergessen ist auch die "Record-Funktion", die besonders oft beim Lösen der Rätsel zum Einsatz kommt. Diese sind meistens nicht sonderlich schwer und passen in der Regel in das Schema "Gleichzeitige Betätigung von zwei Schaltern" hinein.

    Grafisch gestaltet sich "Blinx" sehr ordentlich, die Farbauswahl beispielsweise habe ich als sehr passend empfunden, weil die nicht sooooo kindisch wirkt wie z. B. in "Super Mario Sunshine". Natürlich wird das Spiel dadurch nicht dermaßen düster wie "Manhunt" =))). Am besten haben mir die fantasievollen und lieb gezeichneten Gegner gefallen, mit denen es Blinx zu tun bekommt.

    Die Musik ist nach meinem Geschmack etwas zu simpel, da haben mir die jazzigen Klänge in "Voodoo Vince" viel besser gefallen! Jedoch passt die Sounduntermalung meistens hervorragend zur jeweiligen Situation, jedoch wäre ich mehr erfreut, wenn das Ganze etwas interaktiver wäre (wie es z. B. Rare sehr erfolgreich in "Banjo-Kazooie" auf dem Nintendo 64 demonstriert hat).

    Man sieht dem Spiel die lange Entwicklungszeit von 1, 5 Jahren sehr deutlich an, und letztenendlich waren sehr viele Leute aus dem Sonic Team für das Projekt verantwortlich. Zum Glück haben sich die Entwickler dabei viele Bugs erspart, die auf anderen Plattformen sehr oft zum Vorschein kamen (Beste Beispiele: "Billy Hatcher and the Giant Egg" für den GameCube oder "Sonic Adventure" für den Sega Dreamcast).

    Negative Aspekte:
    Leider etwas zu kurz und absolut linear.

    Positive Aspekte:
    Gute Story, einzigartiger Design.

    Infos zur Spielzeit:
    mikmaxim hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Blinx

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: mikmaxim
    8.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Blinx
    Blinx
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Microsoft
    Release
    01.2003

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Harry Potter für Kinect Release: Harry Potter für Kinect Warner Bros. Interactive , Eurocom Entertainment
    Cover Packshot von Justice League Heroes Release: Justice League Heroes Warner Bros. Home Entertainment Group , Snowblind Studios
    Cover Packshot von Eragon Release: Eragon Vivendi , Stormfront Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1001237
Blinx
Blinx: Kater macht Theater. - Leser-Test von mikmaxim
http://www.gamezone.de/Blinx-Spiel-19106/Lesertests/Blinx-Kater-macht-Theater-Leser-Test-von-mikmaxim-1001237/
09.12.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/11/tv000035_51_.jpg
lesertests