Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Bloodrayne 2 im Gamezone-Test

    Der Nachfolger des indizierten Vorgängers begeistert besonders wegen der gruselig faszinierenden Hauptdarstellerin.

    In Nordamerika ist " Bood Rayne 2" bereits seit geraumer Zeit im Handel. Nach einer fast schon endlosen Wartezeit hat es das 3rd Person Action Spektakel nun auch endlich in unsere Gefilde geschafft. Was sich im Vergleich zum ersten Teil getan hat, lest ihr in unserem Blutsauger Test der UK Fassung.

    Im Gegensatz zum ersten Abenteuer der attraktiven Vampir-Lady Rayne spielt die Handlung diesmal in unserer Zeit. Der Vorgänger fand noch während des Zweiten Weltkrieges statt. Trotz des Mangels an Nazis hat Rayne aber dennoch aller Hand zu tun. So bauen ihre bösartige Geschwister eine Waffe, die den Himmel blutrot färben soll, die es den Vampiren so erlaubt auch tagsüber auf die Jagd nach Menschen zu gehen. Um dies zu verhindern, stellt sich die Protagonisten wieder mal gegen die verhasste Familie, um die Menschheit vor der Versklavung zu retten.

    Attraktiv und gefährlich

    Bloodrayne 2 Bloodrayne 2 Nach dem imposanten Renderintro findet ihr euch ohne große Umwege im Spiel wieder. Wie schon der Vorgänger ist "Blood Rayne 2" ein Third Person Action-Titel, bei dem es hauptsächlich um Nahkämpfe geht. Mit ihren zwei beachtlichen Klingen, die Rayne an den Unterarmen befestigt hat, werdet ihr kräftig unter den Feinden aufräumen können. Obwohl es nur eine Schlagtaste für die Schwertangriffe und eine für Tritte gibt, führt ihr in Verbindung mit Sprüngen und einer handvoll Speziallangriffen, die im Laufe des Spiels dazukommen, sehenswerte Attacken aus, die sich teilweise auch in Verbindung mit der Umgebung anwenden lassen. So könnt ihr euch zum Beispiel an Laternen fest klammern oder Treppengeländer mit ausgefahrenen Klingen heruntergleiten. Mit der Zeit merkt ihr aber, dass die Anzahl der Angriffe doch sehr begrenzt ist. Dafür hat Rayne aber zwei durchschlagskräftige Feuerwaffen zur Hand, die im Laufe des Spieles immer wieder erweitert werden. So könnt ihr zu Beginn die speziellen Vampirwaffen lediglich wie ganz normale Pistolen benutzen. Später lassen sie sich aber zu einer Art Schrotflinte, einem Granatwerfer oder zu vollautomatischen Schnellfeuerwaffen umfunktionieren. Das besondere daran ist aber, dass die beiden Schießprügel, die Rayne immer mit sich trägt nicht mit Blei, sondern mit Blut gefüttert werden. Ein paar RPG-Elemente haben sich dann auch noch ins Spiel geschlichen, denn benutzt man einen Waffenmodus besonders oft, wird dieser im Verlauf der Zeit immer durchschlagskräftiger. Das gesamte Kampfsystem ist aufgrund der Zielerfassung, obwohl selbige nicht immer optimal funktioniert, sehr eingängig und schnell erlernt. Hab ihr euch auf einen Gegner aufgeschaltet könnt ihr grazil um ihn herumtänzeln und ihn mir euren Klingen bearbeiten oder ihn aussaugen.

    Bloodrayne 2 Bloodrayne 2 Blut, die Lebensgrundlage eines jeden Vampires ist auch Rayne's primäre Nahrungsquelle und da es im Spiel keine Medipaks im eigentliche Sinne gibt, müsst ihr eure Opfer anzapfen. Auf Knopfdruck springt ihr eure Widersacher an und saugt sie so lange aus, bis eure Lebensenergie wieder aufgefüllt ist. Eure Waffen lassen sich ebenfalls mit dem Blut der Gegner auffüllen, denn ist die Munitions- bzw. Blutanzeige der Waffen aufgebraucht, zähren sie an Rayne's Lebensanzeige, sofern ihr die Waffen weiterhin nutzt. Ist der vampirische "Saugvorgang" beendet, könnt ihr euren Gegner mit einem blutigen Finishing-Move in die ewigen Jagdgründe schicken. Ein weiteres hübsches Spielzeug ist eine Kette, mit der ihr eure Gegner umwerfen, ihnen die Waffen aus der Hand schlagen oder sie zu euch ziehen könnt, um sie mit eueren Schwertern weiter zu bearbeiten.

    Bloodrayne 2 Bloodrayne 2 Da die Gegner mit der Zeit immer stärker werden, hat die hübsche (Halb)-Vampirlady auch einige Spezialfähigkeiten in der Hinterhand. So könnt ihr z.B. Gegner durch Wände sehen, in eine Blutrage verfallen, für kurze Zeit unverwundbar werden oder besonders schnell laufen. Ein besonders beeindruckende Fähigkeit ist die Zeitverlangsamung, in der sich die Gegner in Zeitlupe bewegen, während Rayne weiterhin in normalem Tempo voranschreitet. So können beispielsweise besonders schnelle Widersacher bequem ausgeschaltet werden. Damit ihr diese Spezialfähigkeiten benutzen könnt, müsst ihr allerdings den sogenannten "Blutlust-Meter" füllen, indem ihr Gegner tötet. Bei der hohen Anzahl an Bösewichten dürfte dies aber kein Problem darstellen.

    Wo bleibt die Abwechslung?

    Bloodrayne 2 Bloodrayne 2 Trotz des spaßigen und gelungenen Kampfsystems überzeugt das Missionsdesign eher weniger. Bis zum Schluss wird sich kaum etwas am Spielverlauf ändern. Meistens müsst ihr stur zum Ausgang rennen und dabei die Gegner niedermetzeln. Zwischendurch gibt es zwar nette Hüpf- und Geschicklichkeitseinlagen, die aber einfach zu kurz kommen und nie an die Genialität eines "Prince of Persia" heranreichen. Besonders nervig sind Stellen, in denen man immer eine bestimmte Anzahl an Gegner in einen meist rotierenden und spitzen Gegenstand werfen muss. So müsst ihr mit Rayne's Kette eine bestimmte Anzahl an Feinden in eine Müllpresse, einen Ventilator oder einen Stromkasten werfen, damit sich ein Durchgang öffnet, der euch vorher den Weg versperrt hat. Im Falle des Ventilators geht selbiger durch die vielen Körper, die ihr reingeworfen habt irgendwann kaputt und ihr könnt hindurch schlüpfen. Diese Art von Rätsel wird im gesamten Verlauf in unzähligen Variationen bis zum Erbrechen wiederholt und da die Gegner an diesen Stellen immer wieder neu auftauchen, arten die beschriebenen Abschnitte oft in Arbeit aus, die alles andere als Spaß macht. Bis auf einige Ausnahmen sind die Zwischengegner aber meist sehr gut gelungen. Ihr müsst dabei stets eine andere Taktik austüfteln, um den Obermotz zu besiegen. Mit sturen Frontalangriffen kommt ihr nicht weiter. Die Bosskämpfe sind gleichzeitig auch die wenigen Momente, die etwas Abwechslung ins Spiel bringen.

    Bloodrayne 2 Bloodrayne 2 Ein großes Problem von "Blood Rayne 2" ist neben dem mangelnden Abwechslungsreichtum der unausgewogene Schwierigkeitsgrad. Während ihr die erste Hälfte des Spieles ohne Probleme meistern könnt, steigt die Schwierigkeitsstufe im zweiten Abschnitt so schlagartig an, dass Anfänger und Gelegenheitsspieler das Spiel nach kürzester Zeit aus Frust aus dem Laufwerk schmeißen werden. "Blood Rayne 2" hat so einige sehr unfaire Stellen, die sich nur mit sehr viel Geduld und etwas Glück meistern lassen. Das hat dann auch nichts mit dem deftigen Schwierigkeitsgrad eines "Ninja Gaiden" zu tun, der immer fair blieb und mit etwas Übung in der Regel zu meistern war. Ein Schwierigkeitsgrad der von einem Level auf das andere von 0 auf 100 schießt, ist einfach ein schwerwiegender Designfehler. Die Entwickler hätten entweder mehrere Schwierigkeitsstufen einbauen oder die Lernkurve nicht so abartig steil ansteigen lassen sollen. Im späteren Verlauf werdet ihr folglich im Sekundentakt sterben. Zum Glück sind die meisten Abschnitte nicht sonderlich lang, weswegen ihr keine zu großen Levelabschnitte wiederholen müsst. Um "Blood Rayne 2" einmal durchspielen zu können, werdet ihr etwa 16 Stunden brauchen, was aber größtenteils am deftigen Schwierigkeitsgrad liegen dürfte.

  • Bloodrayne 2
    Bloodrayne 2
    Publisher
    THQ
    Developer
    Terminal Reality
    Release
    10.02.2006

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990683
Bloodrayne 2
Bloodrayne 2 im Gamezone-Test
Der Nachfolger des indizierten Vorgängers begeistert besonders wegen der gruselig faszinierenden Hauptdarstellerin.
http://www.gamezone.de/Bloodrayne-2-Spiel-19152/Tests/Bloodrayne-2-im-Gamezone-Test-990683/
15.03.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/03/003_1_.jpg
tests