Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Bloody Roar Extreme: Transformers mal anders - Leser-Test von Van_Helsing

    Bloody Roar Extreme: Transformers mal anders - Leser-Test von Van_Helsing Irgendwo in einer Welt, da Menschen und Zoanthropen wüste Kriege und Gefechte führten, entstand aus diesen Fehden heraus ein neues Königreich, in dem man sich entschloss alles etwas besser zu machen...
    ... und so gründete man auf den Pfeilern der Hoffnung und der Träume ein Reich voller Frieden und Gleichheit zwischen den Menschen und den Zoanthropen. Vor allem die Zoantrhopen jung und alt, von nah und fern fühlten sich von diesem neu geschaffenen Reich wie magisch angezogen. Da das Königreich aber noch sehr jung war und auch unerfahren, wurde es zu seiner Sicherheit von einer zoanthroptischen Armee beschützt, die zudem noch von einer Spezialeinheit, bestehend aus bezahlten ebenfalls den Zoanthropen angehörigen Söldnerm, unterstützt wurden...
    ... das Leben gestaltete sich bisweilen schwierig, da Gerüchte schwer wie Blei in den Mägen der jungen Nation lagen. Man fragte sich, was dran sei, da berichtet wurde, dass mit Zoanthropen schlimme Experimente vollzogen werden, nur um zu entschlüsseln, warum gerade sie sich in Kämpfen in mörderische Bestien verwandeln können. Menschen als auch Zoanthropen waren geeint in der Überzeugung, dass diese Versuche unrecht sind. Aber niemand konnte beweisen wo und vor allem wie diese Experimente stattfanden. Geschweige denn, wer den Vorsitz dazu hatte und die Versuche überwachte... .
    ... um nun das Fass vor dem Überlaufen zu bewahren, zudem die Nation zu einen und vor allem die Macht der Armee als auch der Söldnertruppen unter Beweis zu stellen, entschied der König, dass es einen Wettbewerb geben solle. Als Gewinn stand nicht nur eine herrliche Trophäe, sondern auch ein stattlicher Betrag, den der Sieger mit nach Hause nehmen konnte. Allerdings wusste keiner der potentiellen Teilnehmer, was wirklich auf sie zukommen würde...

    ... . und damit befinden wir uns dann auch schon mitten im Geschehen und führen uns zunächst ein nettes Intro Renderfilmchen zu Gemüte, in dem wir die Chance erhalten, die vorkommenden Charaktere mal kurz ins Visier zu nehmen. Und "ja, genauso ist es", kann ich nur sagen, wenn geneigte Beat'em Up Naturen auf die Idee kommen, dass das Opening so einen leichten Touch von 'Tekken' aufweist. Aber das werten wir so ganz und gar nicht negativ und freuen uns viel mehr darauf, was uns denn noch so erwartet, denn der erste Blick macht doch irgendwie Lust auf mehr.. .

    ... und hierbei meine ich zunächst ganz konkret die Optik des Games, welche sich vor seinen Genrekollegen nicht verstecken muss. Klar hat die Welt schon deutlich bessere Spiele dieser Art gesehen, aber eben auch schon einige schlechtere - und da hebt sich 'Bloody Roar' dezent im positiven Sinne ab. So abwechslungsreich und ansprechend sich das Intro präsentiert, so zeigen sich auch die zahlreichen Stages, die man im Verlauf der Kämpfe zu Gesicht bekommt. Vermerkt werden sollte hierbei auf alle Fälle, dass ein Teil der Arenen im Background sehr schön animiert ist und somit dem Gesamteindruck äußerst dienlich ist. Aber auch im Detail betrachtet kann so der jeweiligen Kampfbühne eine gewisse Lebendigkeit bescheinigt werden. Ebenfalls dem guten Look dienlich ist die Tatsache, dass sich die Umgebungen auch als interaktiv erweisen. Sicherlich nicht im üblichen oder klassischen Sinne, da man sie direkt mit einbinden kann. Schön wäre es gewesen vor allem und gerade bei einem Beat'em Up. Aber wir wollen nicht undankbar sein und stellen so auch zur Freude fest, dass wenigstens gewisse Einrichtungen bzw. Gegenstände während eines Kampfes auch zu Bruch gehen können. So rundet sich das Gesamtbild recht gut ab und beweist, dass eine Arena nicht immer starr und unbeweglich daher kommen muss...

  • Bloody Roar Extreme
    Bloody Roar Extreme
    Publisher
    Hudson Soft
    Developer
    Hudson Soft
    Release
    28.11.2003
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1001656
Bloody Roar Extreme
Bloody Roar Extreme: Transformers mal anders - Leser-Test von Van_Helsing
http://www.gamezone.de/Bloody-Roar-Extreme-Spiel-19170/Lesertests/Bloody-Roar-Extreme-Transformers-mal-anders-Leser-Test-von-Van-Helsing-1001656/
02.03.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/11/bloodyroarextreme_dt.jpg
lesertests