Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Bone Gold im Gamezone-Test

    Die ersten beiden Teile der Bone-Reihe von Jeff Smith gibt's nun auch mit komplett deutscher Sprachausgabe.

    Wer die Comics von Jeff Smith kennt, der kennt auch die drei Hauptdarsteller Fone, Smiley und Phoney. Sie sind es, die in "Flucht aus Boneville" und "Das große Kuhrennen" unsere Lachmuskeln strapazieren und an mancher Stelle sogar schon fast philosophisch werden. Mit "Bone Gold" nun offeriert uns der Publisher Xider die beiden Adventures in einem Bundle, welches erstmals komplett deutsch synchronisiert wurde, wozu man erstklassige deutsche Sprecher engagierte. So darf sich Phoney Bone über die Stimme von Norbert Gastell freuen, der uns allen als Homer Simpson bekannt ist. Fone Bone hingegen wurde von Norman Matt synchronisiert, der bekannten Stimme von Guybrush Threepwood, und der dritte im Bunde, Smiley, bekam die Stimme von Alexander Schottky, die uns schon in Baphomets Fluch begegnete. Und wer ganz genau aufpasst, der wird sogar die Stimme des Geisterpiraten LeChuck erkennen, er treibt sich neuerdings als Kneipenwirt herum.

    Die Flucht aus Boneville

    Bone Gold Bone Gold Da sitzen sie nun, die drei Bones, Phoney, Smiley und Fone, und wissen nicht wie ihnen geschehen ist. Obwohl, sie wissen es wahrscheinlich ganz genau, nur wir, der Spieler, wir stehen bisschen ratlos da und können noch nicht erkennen weshalb unsere drei Helden aus der Stadt geschmissen wurden. Und als ob das noch nicht genug wäre, werden unsere drei Cousins auch noch auseinandergerissen und müssen sich wieder finden, womit die Aufgabe die uns auferlegt wird auch schon feststeht. Hilf den dreien sich gegenseitig zu finden und kläre dabei auch noch auf was genau passiert ist.

    Die meiste Zeit im Spiel übernehmen wir die Kontrolle über Fone Bone, welcher sich in ganz klassischer Point & Klick Manier steuern lässt. Aber auch den geizigen Phoney begleiten wir an einigen Stellen durch die Geschichte. Dabei begegnen wir einem feuerspuckendem Drachen ebenso wie hässlichen Rattenmonstern mit Hang zum Dauergespräch oder einer Wanze die offensichtlich zuviel Kaffee abbekommen hat, insofern Wanzen nicht von Natur aus so schnell sprechen.

    Bone Gold Bone Gold Dabei geht die Steuerung wirklich leicht von der Hand, das komplette Spiel lässt sich mit der Maus steuern, wobei der bekannte Kursor Verwendung findet welcher sich je nach Interaktionsmöglichkeit wandelt um uns anzuzeigen was wir an dieser Stelle machen können. Auf das Inventar haben wir ständig Zugriff, es genügt dazu die eingeblendete Tasche anzuklicken. Da sich die Rätsel selbst aber sehr in Grenzen halten, wird auch das Inventar nur selten benötigt. Den größten Teil des Adventures nämlich erledigt man indem man mit allem und jedem spricht was einem in die Quere kommt. Denn auch sich zu verlaufen ist kaum möglich, denn es gibt auch kaum freie Flächen auf denen wir umherirren können, stattdessen leitet uns das Spiel regelrecht den richtigen Weg entlang und lässt uns nie im Unklaren wie es weitergeht.

    Bone Gold Bone Gold Um das Gameplay etwas aufzulockern gibt es ab und zu auch eingestreute Minigames, die aber ebenfalls so einfach gehalten wurden wie das restliche Spiel. Irgendwo hängen zu bleiben ist also kaum möglich, eher erreicht man das Ende der Geschichte, welches natürlich einen Cliffhanger für uns bereithält, schließlich ist das Spiel als Serie konzipiert. Trotzdem muss man ganz deutlich sagen, dass speziell die "Flucht aus Boneville" schon ein ganz besonders kurzes Vergnügen ist. Wer schon das ein oder andere Point & Click-Adventure gespielt hat, wird nur wenige Stunden benötigen bis er den Abspann sieht. Dafür ist das Spiel sehr gut für Einsteiger und jüngere Spieler geeignet, denn die Präsentation könnte knuddeliger und liebevoller kaum mehr sein, verzichtet völlig auf Gewalt und spielt stattdessen mit den verschiedenen Charakteren und ihren Bedürfnissen. Denn es ist schon eine Show wenn sich die beiden Rattenkreaturen intensivst darüber unterhalten ob Monster nun eine Quiche essen oder nicht, oder ob man aus Fone lieber doch ein Goulasch machen soll.

    Das große Kuhrennen

    Bone Gold Bone Gold Was im ersten Teil von Bone begann, wird im zweiten Teil "Das große Kuhrennen" nahtlos fortgeführt und mitunter sogar perfektioniert. Kümmerten wir uns im Vorgänger noch darum die drei Bones wieder zusammen zu führen, sind sie im zweiten Teil nun in Barrelhaven angekommen und wir können über alle drei Charaktere die Kontrolle übernehmen, auch über Phoney Bone, der im ersten Teil nur Statist war. Dabei erlaubt uns das Spiel an jeder Stelle den Wechsel zwischen den Charakteren, was so manche Aufgabenstellung im Spiel auch verlangt, um gelöst werden zu können. Generell muss man anmerken, dass die Rätsel in diesem zweiten Teil der Bone-Reihe etwas zugelegt haben und nicht mehr so leicht ausgefallen sind wie noch im ersten Teil. Trotzdem stellen sie einem vor keine Probleme und lassen sich allesamt im Kontext mit dem Spiel lösen.

    Bone Gold Bone Gold Wer trotzdem mal nicht weiter weiss, der kann sich der integrierten Hilfefunktion annehmen, welche uns Klick für Klick auf das Fragezeichen immer deutlichere Hinweise zum weiteren Vorgehen gibt. Damit hat Telltale-Games eine der besten Hilfsfunktionen aller Adventures umgesetzt, nur schade, dass das Spiel selbst so ausgereift ist, dass man kaum bis gar keine Hilfe benötigt. Grafisch und Soundtechnisch wird uns dasselbe Niveau geboten wie schon in "Flucht aus Boneville" und auch beim großen Kuhrennen bestechen die Charaktere wieder mit ihrem aggressionslosem und knuddeligem Auftreten. Auch der zweite Teil der Bone-Reihe eignet sich wieder hervorragend um gemeinsam mit dem Nachwuchs ein paar lustige Stunden vor dem Schirm zu verbringen.

    Bone Gold (PC)

    Singleplayer
    7,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    7/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Superliebe Präsentation
    Charaktere zum knuddeln
    ideal für jüngere Spieler geeignet
    sehr gute deutsche Synchronisation
    Relativ kurze Einzelepisoden
  • Bone Gold
    Bone Gold
    Publisher
    bhv Software GmbH & Co. KG (DE)
    Developer
    Telltale Games
    Release
    10.04.2007

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991256
Bone Gold
Bone Gold im Gamezone-Test
Die ersten beiden Teile der Bone-Reihe von Jeff Smith gibt's nun auch mit komplett deutscher Sprachausgabe.
http://www.gamezone.de/Bone-Gold-Spiel-19257/Tests/Bone-Gold-im-Gamezone-Test-991256/
18.04.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/04/Bone1_2007-04-17_13-37-52-07.jpg
tests