Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Brave: A Warrior's Tale im Gamezone-Test

    Versprüht der vier Jahre alte Klassiker auch auf den modernen Konsolen seinen schamanischen Charme?

    Mit "Brave - A Warrior's Tale" veröffentlichte SouthPeak Games ein nahezu unscheinbares Jump'n'Run Abenteuer, welches das relativ mager bestückte Genre der Plattformer auf der Xbox 360 geradezu bereichert. Doch völlig fremd ist uns der charismatische Indianer Brave definitiv nicht. Durchaus überzeugend tummelte er sich vor etwa vier Jahren schon auf der Playstation 2. "Brave ist ein durchaus gelungenes Spiel, das nicht nur jungen Zockern zu empfehlen ist.", schrieb seinerzeit unser Kollege Andreas Keser in seiner Rezension über den auch damals schon etwas unbekannten Titel und vergab satte 7,8 Punkte. Heute kehrt das indianische Abenteuer als Remake zurück und möchte nochmals einen Anlauf starten. Wie viel Charme versprüht der Plattformer heute noch?

    Brave: A Warrior's Tale Brave: A Warrior's Tale Inhaltlich hat sich relativ wenig getan. Die witzige Story um den jungen und unerfahrenen Indianerjungen Brave entfaltet sich im Verlaufe des umfangreichen Abenteuers. In den Fußstapfen des Nachwuchses wandelt ihr zunächst in den saftigen Wiesen und Wäldern um das Dorf herum, um letztendlich am Lagerfeuer sitzend dem alten Brave zu lauschen, der eine seiner berühmten Geschichten aus der Kindheit zu erzählen beginnt. Nun beginnt das eigentliche Spiel, welches euch die schrecklichen Ereignisse längst vergangener Tage durchleben lässt. Der arme kleine Brave muss mit ansehen, wie sein komplettes Dort dem Untergang geweiht ist. Der finstere Wendigo wütet über den Köpfen des kleinen Indianerstammes und macht all seine Mitglieder Untertan. Wie hypnotisiert gehorchen Braves Stammesfreunde nun plötzlich der dunklen Seite und wenden sich teilweise sogar gegen ihn. Seine Heimat ist jetzt nur noch ein Bild aus Zerstörung und Tod. Brave ist die letzte Hoffnung für sein Völkchen, doch auch er kann den bösartigen Wendigo nicht alleine aufhalten. Daher macht er sich auf die Suche nach dem legendären Geistertänzer, um mit seiner Hilfe das Böse zu vernichten.

    Auf den Spuren eines Indianers

    Brave: A Warrior's Tale Brave: A Warrior's Tale Als junger Indianer bekam der kleine Held zahlreiche Fähigkeiten mit auf den Weg, doch leider muss er sich viele Dinge zunächst mühsam aneignen. Dabei unterstützt ihn Grauer Bär, der mit Weisheit und Geschick aus euch einen wahren Krieger formt. Durch Rache gedrängt rennt, springt und hüpft ihr durch groß angelegte Landstriche, darunter üppiger Wälder, sengend heiße Wüsten, eisigkalte Hochgebirge und Eishöhlen sowie gefährliche Vulkane und müsst jeglicher Gefahr trotzen. Ihr lernt eins mit der Natur zu werden und darin zu überleben, zum Beispiel kleine Feuersteine für Feuer und Stöcke als Angelspieß oder Waffe gegen lästige Bienen und Wölfe zu benutzen. Neben den feindseligen Viechern stehen euch einige friedfertige Tierchen hilfreich zur Seite. Ihr könnt mit der richtigen Schamanensprache sogar in die Haut eines Hasen oder ähnliches schlüpfen und alsdann durch enge Höhlen huschen und einen Fluchweg anstreben, welcher sonst einem Mensch verwehrt bliebe. Eine ganz besondere Fähigkeit ist aber das Spurenlesen. Sobald der Controller dank Vibration einen Herzschlag von sich gibt, sollte man den Boden gründlich absuchen. In der Nähe befindet sich sicherlich ein tierischer Fußabdruck, den Brave mit witzigen Animationen aufdeckt. Folgt ihr der Fährte und findet weitere Spuren, trefft ihr schlussendlich auf freundlich gesinnte Tiere oder aber auf einen Schatz, ein Totem. Davon sind insgesamt 48 Stück im gesamten Spiel versteckt, welche euch beim Auffinden nette Konzeptgrafiken und ähnliches in der Galerie freischalten sowie mit Achievements versorgen.

    Brave: A Warrior's Tale Brave: A Warrior's Tale Neben der Tierverwandlung erlernt der gute Junge später noch weiter Schamanenfähigkeiten. Um zum Beispiel mit riesigen Felsgolems überhaupt noch zurande zu kommen, benötigt ihr entsprechend die Macht der Götter, die Blitze regnen lassen und spröde Steine in fetzen zerreißen. Eisige Feinde bekommt man entsprechend mit Feuer gebändigt. Brave kann die Mächte aber nicht jederzeit einsetzen. Es bedarf bestimmter kontextsensitiver Bodenplatten, welche die Schamanenenergie bündeln und euch entsprechend in einem schimmernden roten bzw. blauen Schein betten. Erst dann kann der Indianerjunge, anstatt eines Tomahawks oder Bogens, richtige Zauber für sich sprechen lassen. Die größten gefahren in der weitläufigen Welt, vor allem in den späteren sehr spirituellen Zwischen- bzw. Parallelwelten gehen aber nicht unbedingt von den bösartigen Kreaturen und mächtigen Bossgegnern (davon gibt es im Grunde auch nur den Wendigo) aus, sondern von den zahlreichen Geschicklichkeitseinlagen. Während die anfänglichen Wanderungen weniger mühevoll vonstatten gehen und kaum Hindernisse bieten, müsst ihr euch später von Plattform zu Plattform arbeiten und dürft keinesfalls in den Abgrund stürzen. "Brave - The Warrior's Tale" mutiert recht schnell vom Action-Adventure zum knallharten Jump'n'Run mit kniffliger Plattformaction. Überall lauern stachelige Fallen, Feuer spuckende Erdlöcher, eisige Seen und vor allen sich bewegende Plattformen wie schwimmendes Eis, aber auch rotierende Baumstämme und Felsbrocken. Wer hier kein sicheres Händchen beweist, darf vom letzten Checkpoint alles nochmals angehen. Zum Glück sind diese aber recht großzügig verteilt.

  • Brave: A Warrior's Tale
    Brave: A Warrior's Tale
    Publisher
    SouthPeak Interactive
    Developer
    Evolved Games
    Release
    14.09.2009
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992378
Brave: A Warrior's Tale
Brave: A Warrior's Tale im Gamezone-Test
Versprüht der vier Jahre alte Klassiker auch auf den modernen Konsolen seinen schamanischen Charme?
http://www.gamezone.de/Brave-A-Warriors-Tale-Spiel-19333/Tests/Brave-A-Warriors-Tale-im-Gamezone-Test-992378/
28.09.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/09/Brave360_79.jpg
tests