Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Burnout 3: Takedown - Need for Speed? Burnout! - Leser-Test von panic

    Burnout 3: Takedown - Need for Speed? Burnout! - Leser-Test von panic Burnout 3 - Takedown

    Mit dem dritten Teil der Burnout Serie liefert EA in Zusammenarbeit mit Criterion Games ein weiteres actiongeladenes Rennspiel für die PS2 und Xbox. Der Untertitel Takedown ist hierbei wohl namensgebend, da man bei der Entwicklung des Sequels ein progressives Spielelement implementieren wollte. Zu Deutsch: Burnout 3 bietet eine Reihe Neuerungen!

    Bei Burnout handelt es sich um ein Rennspiel der ganz besonderen Art - je aggressiver der Fahrer, je zerstörungswütiger die Mentalität, desto größer die Chancen auf Erfolg. Denn riskante Überholmanöver werden genauso belohnt wie das Ausschalten der Kontrahenten per sogenanntem "Takedown". Entlohnt bekommt ihr euer destruktives Verhalten während des Spiels auf eine ganz besondere Weise; nämlich durch das Auffüllen eures Boost-Antriebs der euch wiederum einen atemberaubendem Geschwindigkeitszuwachs bringt! Das Gefühl von Schnelligkeit wird hier von kaum einem anderen Spiel übertroffen. Dass der Gegenverkehr und die ausgefeilte Streckendynamik euch neben den Mitstreitern die ganze Chose zu erschweren versucht, versteht sich ja von selbst. Nun gut soviel zur Praxis, doch wie sieht das in der Theorie aus?

    Theoretisch habt ihr die Wahl zwischen vier verschiedenen Spielmodi. Da wären zum einen der obligatorische Karriere-Modus, der sich unter der "Burnout 3 Welt-Tour" verbirgt. Zum anderen könnt ihr euch im "Einzel Event" gegen die künstliche Intelligenz beweisen. Auch hier ist die Zeit gegen euch. Wollt ihr euch allerdings gegen menschliche Gegner messen, dann steht euch der Multiplayer im einzelstehenden Modus, oder die Xbox-Live-Funktion zur Auswahl.

    Schauplatz der Burnout 3 Welt-Tour sind drei verschiedene Kontinente, allesamt schön auf dem Globus verteilt. Die Wahl fiel auf, wie sollte es auch anders sein, USA, Europa und Asien - somit ist für abwechslungsreiche Strecken schon einmal vorgesorgt. Damit ihr nicht stundenlang nur eintönige Rennen im gleichnamigen Modus durchfahren müsst, gilt es verschiedene Missionsziele zu erfüllen: beispielsweise die "Crash Events", in denen ihr durch einen durchdachten Crash einen möglichst hohen Schaden im Verkehr verursachen sollt. Die Schadenssumme wird im Laufe des Spiels summiert und entsprechend mit Boni wie etwa neuen Fahrzeugen (es gibt übrigens 67 an der Zahl) belohnt. Im Road-Rage gestaltet sich euer Rennen etwas anders als gewohnt: Ziel ist es in einer vorgegebenen Zeit möglichst viele Takedowns zu machen. Takedowns, ihr erinnert euch? Möglichst viele Kontrahenten aus dem Verkehr schaffen indem man sie bestialisch gegen die Wand oder andere Gegenstände knallen lasst. Eine Neuerung ist hier auch die Slow-Motion Funktion welche es euch ermöglicht, die Flug, -Gleitrichtung eures Fahrzeuges nach einem Crash in der Form zu beeinflussen, dass ihr eure Kontrahenten per Aftertouch-Takedown nachträglich mit ins Verderben ziehen könnt!
    Im "Face-Off" steht euch wie der Name schon verrät, ein einzelner KI-Fahrer gegenüber und setzt im Laufe des Rennens alles daran euch auf den zweiten Platz zu verdrängen. Unter dem geheimnisvollen Deckmantel des "Spezielevents" verbergen sich lediglich Rennen, die über längere oder besondere Streckenabschnitte stattfinden. Die sog. Burnout-Punkte gibt es auf alle Renndisziplinen und werden entsprechend den Fahrküsten, Crashs usw. vergeben. Natürlich dient auch diese virtuelle Währung zum Freischalten diverser Boliden. Neben den Punkten und den Crash-Dollar erhaltet ihr für herausragend bewältigte Missionsziele weitere Schmankerl zu denen ich an dieser Stelle aber nicht mehr sagen möchte. Missionsziele gibt es übrigens eine ganze Reihe - 173 an der Zahl. Wer zumindest 173 Goldmedallien sein Eigen nennt hat den World-Tour Modus erfolgreich beendet. Alles in Allem bietet der Karriere-Modus nicht ganz so viel Abwechslung wie es sich anhört. Die Crash Events überwiegen ganz klar uns folgen oftmals zu dicht aufeinander. Die Langzeitmotivation ist zwar hoch, dies ist jedoch nur die Konsequenz davon, dass man letzten Endes doch gerne alle Gimmiks freigespielt haben möchte. Eigentlich also eine gezwungene Langzeitmotivation in meinen Augen wobei der eigentliche Spielspaß während des Rennens davon kaum getrübt wird.

  • Burnout 3: Takedown
    Burnout 3: Takedown
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Criterion Games
    Release
    15.09.2004

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Cars Race-O-Rama Release: Cars Race-O-Rama THQ
    Cover Packshot von SBK 09 Release: SBK 09 Codemasters , Milestone
    Cover Packshot von Speed Racer: Das Videospiel Release: Speed Racer: Das Videospiel Warner Bros. Interactive , Sidhe Interactive
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1001855
Burnout 3: Takedown
Burnout 3: Takedown - Need for Speed? Burnout! - Leser-Test von panic
http://www.gamezone.de/Burnout-3-Takedown-Spiel-19521/Lesertests/Burnout-3-Takedown-Need-for-Speed-Burnout-Leser-Test-von-panic-1001855/
26.03.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/09/TV2004091714074800.jpg
lesertests