Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Burnout Legends im Gamezone-Test

    Burnout Legends bietet uns einen Mix aus den Konsolenversionen die extra für mobile Bedürfnisse optimiert wurden.

    Während die einen, was besonders bei den Rennspielen für die PSP recht oft der Fall ist, die Konsolenversionen möglichst ohne Abstriche auf die PSP portieren, hat man sich bei EA in Sachen Burnout für den anderen Weg entschieden. Bei Burnout Legends handelt es sich also nicht um ein Burnout 3 oder Burnout Revenge für die PSP, sondern um eine ganz eigenständige Version. Diese bietet uns einen Mix aus den Strecken, Autos und sogar Musikstücken der Burnout 2 und 3 Versionen, welche man in einem neuen Menüsystem zusammengefasst hat, welches recht gut auf die Bedürfnisse mobiler Gamer zugeschnitten wurde. So wird nach jedem Rennen brav gespeichert, auf das man die PSP auch jederzeit wieder abschalten kann, und die Ladezeiten halten sich angenehm in Grenzen, damit man nicht schon am Reiseziel angelangt ist bevor das Spiel startet. Damit erfüllt Burnout Legends alle Ansprüche die man als mobile Gamer anmelden kann, oder?

    Burnout für die Hosentasche

    Burnout Legends Burnout Legends Burnout Legends wäre kein Burnout, gabe es nicht auch die bekannte World Tour. Diese stellt den Dreh- und Angelpunkt des Einzelspielerspaßes dar und kredenzt uns die verschiedensten Herausforderungen schön dargestellt auf einer Weltkarte. Hinter den einzelnen Orten verbergen sich dann die in die fünf Autogruppen unterteilten Rennmodi Road Rage, Rennen, Face Off, Crash, Verfolgung usw. Klar, dass das erfolgreiche absolvieren einzelner Events die weiteren freischaltet. Wer sich darauf nicht einlassen möchte wählt den Einzel-Event, in dem uns dieselben Spielmodi angeboten werden und wir sofort loslegen können, ohne Rücksicht auf unseren Karrierefortschritt. Sehr schön dabei, dass die Special-Takedowns oder die Trophäen auch in diesem Modi eingefahren werden können, und nicht nur in der World Tour.

    Die Spielvarianten

    Burnout Legends Burnout Legends Die einfachste uns gebotene Spielvariante in Burnout Legends ist das normale Rennen. Dabei geht es, wer hätte es gedacht, darum als Erster über die Ziellinie zu fahren. Trotzdem herrschen im Rennen selbst die bekannten Burnout Manieren, denn auch in den Rennen darf gerempelt und gestoßen werden, Takedowns ausgeteilt und Trickshots ausgeführt werden. Gewinnen aber tut nur der Erste, egal wie viel Altschrott man auf der Strasse zurückgelassen hat. Trotzdem kommt man um das riskante Fahren, eben das was Burnout erst zu einem Burnout macht, nicht herum um an den begehrten und mehr als wichtigen Turbo zu kommen. Dies gilt auch für das Zeitfahren, bei dem man zwar keine Gegner auf der Strasse hat, dafür aber mitunter recht dichten Straßenverkehr, wohlgemerkt in beide Richtungen. Was aber ein richtiger Burnout-Freak ist, der wird sich meist für die Road Rage entscheiden, wo es einfach darum geht so viele Opponenten wie möglich auszuschalten. Aus diesem Grund startet man diese Variante auch nicht in einem Starterfeld, sondern alleine und begegnet dann einer unaufhörlichen Zahl an Opponenten, die es strikt vom zivilen Verkehr zu unterscheiden gilt, will man nicht an ihm zerschellen. Denn den neuen Traffic Attack aus Burnout Revenge gibt es in Burnout Legends noch nicht, handelt es sich dabei, wie schon erwähnt, um einen Mix der Vorgänger-Burnouts. Ähnlich wie die Road Rage spielt sich die Verfolgung, dort haben wir aber nur einen einzigen Gegnern den es vor Ablauf der Zeit aufzuhalten gilt. Der Crash-Mode schließlich ist noch immer das was er auch auf den Konsolen ist, nämlich ein Fest für jeden der gerne Blech verbiegt und Glas zersplittern lässt. Denn hierbei geht es ausschließlich darum den allergrößten Schaden anzurichten um die Goldmedaille zu gewinnen.

    Der Spieleindruck

    Burnout Legends Burnout Legends Burnout auf den Konsolen lebt von der hohen Geschwindigkeit und den daraus resultierenden nassen Händen. Umso gespannter waren wir, ob es die Entwickler geschafft haben dieses einmalige Spielgefühl auf die PSP zu übertragen. Nun, man hat sich auf alle Fälle viel Mühe gegeben und Burnout Legends ist keinesfalls misslungen, trotzdem ist es nicht ganz das was wir von den Konsolen her kennen. Zum einen fehlt der wichtige Unschärfeeffekt, welcher für den hohen Geschwindigkeitseindruck sorgte, und zum anderen kämpft man als Spieler etwas mit der nicht ganz optimalen Weitsicht und den oft zu spät richtig zu erkennenden Gegenverkehr. Oft erkennt man erst einen Augenblick zu spät, dass der weiße Klecks am Horizont aus zwei Fahrzeugen besteht, die sich erst kurz vor einem zu teilen beginnen. Das sorgt zwar für heftige Schreckmomente, aber auch für so manchen ungewollten Zusammenstoß. Trotzdem darf man die Grafik von Burnout Legends durchaus als gelungen bezeichnen, denn die Detailanzahl ist angenehm hoch und das Spielgeschehen selbst kommt nie ins Ruckeln oder stottern.

    Der Multiplayer-Modus

    Burnout Legends Burnout Legends Die Spielvarianten des Multiplayer-Mode hängen von der Anzahl der teilnehmenden Spieler ab, einfach deswegen, weil man den Doubble Impact nur zu Zweit spielen kann. Die anderen Modi Rennen, Road Rage, Verfolgung und die Crash-Party kann man mit bis zu sechs Spielern spielen. Doch erlaubt uns der MP-Part nicht nur einzelne Rennen, auch ganze Turniere sind vorgesehen und möglich, wobei der jeweilige Host bestimmt wie viele Runden auf welchen Strecken und natürlich in welcher Variante gespielt werden. Sehr schön auch in diesem Zusammenhang, dass es selbst im MP-Part etwas freizuschalten gibt. In der Collectors-Challenge bekommt nämlich der Sieger des Turniers eines der exklusiven Sammler-Fahrzeuge freigeschaltet, die es im Singleplayer-Part nicht gibt. Es lohnt sich also durchaus mal seine Freunde herauzufordern.

    Die Statistiken

    Burnout Legends Burnout Legends Und damit wir auch immer nachschauen können was für Leistungen wir bereits eingefahren haben, gibt es noch das Statistikmenü, welches jeden Takedown und jeden Event für uns gespeichert hält. Dort finden wir unsere Trophäen und Belohnungen ebenso wie die Fotos der Special-Takedowns und natürlich unsere Rekorde in Sachen Zeitfahren.

    Daneben befinden sich in diesem Menü auch die Optionen, wobei eigentlich nur der inzwischen schon obligatorisch gewordene EA Games Track-Player hervorzuheben ist, der uns in diesem Spiel ganze 21 Songs bietet. Damit sind aber wirklich nur die Musikstücke gemeint, denn ein Video befindet sich dieses Mal nicht unter der Auswahl.

    Burnout Legends (PSP)

    Singleplayer
    8,3 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Kurze Ladezeiten
    gutes Speichersystem für mobile Belange
    gelungene Steuerung
    gute Soundqualität
    Multiplayer für sechs Spieler gleichzeitig per W-LAN
    viel freizuspielen
    Kein Verwischeffekt bei schneller Fahrt
    Gegenverkehr mitunter erst spät erkennbar
  • Burnout Legends
    Burnout Legends
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Criterion Games
    Release
    15.09.2005

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Juiced 2: Hot Import Nights Release: Juiced 2: Hot Import Nights THQ , Juice Games
    Cover Packshot von ModNation Racers Release: ModNation Racers Sony
    Cover Packshot von MX vs. ATV Reflex Release: MX vs. ATV Reflex THQ , Rainbow Studios
    Cover Packshot von Formel 1 2009 Release: Formel 1 2009 Codemasters
    Cover Packshot von Cars Race-O-Rama Release: Cars Race-O-Rama THQ
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990404
Burnout Legends
Burnout Legends im Gamezone-Test
Burnout Legends bietet uns einen Mix aus den Konsolenversionen die extra für mobile Bedürfnisse optimiert wurden.
http://www.gamezone.de/Burnout-Legends-Spiel-19525/Tests/Burnout-Legends-im-Gamezone-Test-990404/
23.09.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/09/57060-BOLpspSCRNwwBATCH2.2.jpg
tests