Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • CSI: NY im Gamezone-Test

    Das stark abgeänderte Gameplay mit seinen gehäuft auftretenden Minigames dürfte nicht jedem gefallen.

    Bereits vor mittlerweile rund sechs Jahren erschien die erste Computerspielumsetzung der bekannten und beliebten US-amerikanischen Krimiserie CSI: Crime Scene Investigation aus dem Hause Ubisoft und seitdem kamen noch einige Nachfolger auf den Markt. Erfreulicherweise erschienen die verschiedenen CSI-Spiele teilweise auch für unterschiedliche Konsolen und so wurden unter anderem auch die Xbox 360 oder Nintendos Wii von der Serie unsicher gemacht. Mit CSI: NY The Game erschien nun das sechste Videospiel der CSI-Serie, welches nun erstmals auch im New York-Ableger der Krimireihe spielt. In den USA ist der exklusiv für PC entwickelte Teil nun schon seit einigen Monaten erhältlich und ist ab sofort auch endlich bei uns im Handel. Ob sich CSI-Fans den New York-Ableger einmal näher ansehen sollten, erfahrt ihr wie immer bei uns im Review.

    Neuer Entwickler, neue Optik, neues Gameplay

    CSI: NY CSI: NY Wie bei allen bisherigen CSI-Videospielen wurde auch CSI: NY The Game wieder von der Softwareschmiede Ubisoft gepublished, allerdings zeigte sich diesmal erstmals das Entwicklerstudio Legacy Interactive für die Entwicklung verantwortlich, was man schon im Intro des Spiels sofort feststellen dürfte. Diesmal erwartet euch nämlich eine leicht comicartige 2D-Grafik, welche sich komplett von den Vorgängern unterscheidet. Aber nicht nur die grafische Aufmachung wurde bei CSI: NY The Game gänzlich geändert und so erhielt auch das Gameplay eine kleine Generalüberholung.

    Bevor ihr euch aber endlich an den Tatorten austoben könnt, müsst ihr noch ein Profil erstellen und euch anschließend für eine Episode entscheiden. Zu Beginn des Spiels steht euch aber natürlich nur die erste Episode zur Verfügung und ihr müsst die restlichen noch freischalten. Nach der Wahl der gewünschten Episode werden euch die Hintergründe des Falles in einer kurzen Sequenz erläutert und anschließend findet ihr euch auch schon am Schauplatz wieder.

    CSI: NY CSI: NY Bei den Schauplätzen müsst ihr die 2D-Umgebung nach Beweisen und irgendwelchen besonderen Gegenständen Ausschau absuchen. Habt ihr ein solchen Objekt entdeckt, müsst ihr es lediglich mit der Maus anklicken und schon wandert das Teil in euer Inventar, sofern es denn von Wichtigkeit ist. Die meisten Objekte sind nämlich für den Fall eher nebensächlich und dienen somit eher der Beschäftigung beim Suchen. An der Inventarleiste am unteren Bildschirmrand könnt ihr jederzeit sehen, wie viele Objekte ihr an dem jeweiligen Schauplatz noch finden müsst. Habt ihr alle Gegenstände gefunden habt ihr den Schauplatz erfolgreich gemeistert.

    CSI: NY CSI: NY Ziemlich häufig erwarten euch bei CSI: NY The Game diverse Minispiele, in denen ihr euer Geschick in den verschiedensten Bereichen unter Beweis stellen müsst. Mal müsst ihr eine zerschnittene Liste wieder in bester Puzzle-Manier zusammensetzen, mal Unterschiede auf Bildern erkennen oder auch mal Firmenlogos mit dem passenden Namen verbinden. Die Minispiele sind zwar einerseits durchaus abwechslungsreich, aber andererseits passen diese nur bedingt zum Spielprinzip. In den Vorgängern gab es auch ab und an Mal Minispiele, aber die Anzahl war wesentlich dosierter und irgendwie waren diese Minispieleinlagen auch passender.

    CSI: NY CSI: NY Zusätzlich müsst ihr immer wieder auch Befragungen durchführen. Bei diesen müsst ihr die jeweilige Person zu verschiedenen Dingen befragen und auch mit gesammelten Objekten konfrontieren. Ziel ist es die Fortschrittsanzeige zu füllen, in dem ihr Informationen von der befragten Person erhaltet. Jedoch solltet ihr aufpassen, dass ihr nicht die falschen Gegenstände den Befragten präsentiert, denn sonst leert sich eure Glaubwürdigkeitsanzeige und sobald diese leer ist müsst ihr die Person erneut von vorne befragen.

    Habt ihr nach unzähligen Schauplätzen, Befragungen und natürlich auch den Minispielen den Täter überführt und den Fall abgeschlossen erhaltet ihr noch eine abschließende Wertung. Diese Wertung richtet sich danach wie gut ihr euch in diversen Teilaufgaben des Falles geschlagen habt. Solltet ihr mit eurer Wertung in einer Episode nicht zufrieden sein, könnt ihr diese nochmal spielen und eine bessere Wertung versuchen. Da es aber keine wirklichen Belohnungen zu geben scheint dürften nur die wenigsten Spieler ein besonderes Interesse daran haben, die Fälle mit der besten Wertung abzuschließen.

    Ganze fünf, äh vier Fälle

    CSI: NY CSI: NY Bisher boten alle CSI-Spiele mindestens fünf Fälle und da macht auch CSI: NY The Game keine Ausnahme und beinhaltet ganze fünf verschiedene Fälle. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit, denn zum jetzigen Zeitpunkt könnt ihr nur die ersten vier Fälle spielen und der fünfte Fall soll laut den Entwicklern Anfang 2009 zum Download bereitstehen. Aktuell ist von Fall Fünf jedoch noch nichts zu sehen und so bleibt nur zu hoffen, dass dieser so bald wie möglich nachgereicht wird. Da aber auf der Verpackung des Spiels nur vier Episoden beworben werden, kann man hier den Verantwortlichen des Spiels jedoch keinerlei Vorwurf machen. So gesehen ist der fünfte Fall fast schon wie ein kleiner Bonus anzusehen und als solcher wird dieser fünfte Fall auch im Spiel bezeichnet. Mit vier Episoden fällt der Umfang allerdings nicht sonderlich üppig aus und wer sich ranhält kann CSI: NY locker an einem Abend durchspielen.

    CSI: NY CSI: NY Dies liegt auch an dem einfachen Schwierigkeitsgrad, der selbst jüngeren Spielern kaum Probleme bereiten sollte. Solltet ihr aber trotz des einfachen Schwierigkeitsgrades nicht mehr weiterkommen, ist das noch lange kein Grund zur Sorge. Das Spiel hält nämlich einige Hilfen für euch bereit, die euch das Spiel ungemein vereinfachen und so manch ein Rätsel blitzschnell lösen. Diese Hilfen solltet ihr allerdings auch wohl dosiert einsetzen, denn jeder Einsatz der Hilfen kann sich negativ auf eure Bewertung des Falles auswirken. Sofern euch also die Wertung wichtig ist solltet ihr möglichst auf diese Hilfen verzichten und lieber noch ein wenig rätseln. Das dürfte schließlich auch ohnehin mehr Spaß machen, als einfach auf die Hilfe zu klicken. Minispiele könnt ihr auch jederzeit überspringen, falls diese zu knifflig für euch sein sollten. Allerdings könnt ihr nur eine bestimmte Anzahl an Minispielen in einer Episode überspringen und sobald ihr diese Hilfen aufgebraucht hat müsst ihr es wohl oder übel weiter ohne Hilfe probieren.

    Nette, aber unspektakuläre Optik

    Der neue Grafikstil mit dem zweidimensionalen Comic-Look ist sicherlich Geschmackssache, aber man muss zugeben, dass die neue Optik ihren Charme hat und sich auch problemlos von der Masse abheben kann. Allerdings fällt die Grafik dadurch logischerweise auch ziemlich unspektakulär aus und zudem sind die Videosequenzen teilweise arg dürftig und absolut nicht mehr zeitgemäß. Immerhin sind die Hardwareanforderungen dank der relativ einfachen Optik äußerst human, so dass der Titel selbst auf älteren Rechnern in vielen Fällen ohne Probleme laufen dürfte.

  • CSI: NY - The Game
    CSI: NY - The Game
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    CBS Consumer Products
    Release
    26.02.2009

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992130
CSI: NY - The Game
CSI: NY im Gamezone-Test
Das stark abgeänderte Gameplay mit seinen gehäuft auftretenden Minigames dürfte nicht jedem gefallen.
http://www.gamezone.de/CSI-NY-The-Game-Spiel-56213/Tests/CSI-NY-im-Gamezone-Test-992130/
16.03.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/03/csiny1pcscreendonflack_6170563958_1093.jpg
tests