Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Cake Mania im Gamezone-Test

    Wer backen will muss freundlich sein - doch will das überhaupt jemand virtuell tun? Das etwas andere Spielkonzept.

    Die Spieleindustrie hat längst erkannt, dass man mit Ego-Shootern, Action-Adventures oder Jump'n'Runs keine neuen Käuferschichten mehr erschließen kann, sondern andere Wege einschlagen muss, um beispielsweise auch weibliche Zocker an die Konsolen zu locken. Nach etlichen Tier- und Ponyhof-Spielen, gibt es aber immer mehr Software, die vom Ablauf her sehr simpel aufgebaut ist und eine weibliche Thematik aufgreift, wie etwa bei "Cake Mania" das Backen. Man hat sich das bereits bekannte und beliebte Online Game zur Brust genommen und auf den Nintendo DS mit seinen speziellen Eigenschaften angepasst. Ob daraus ein Hit entstanden ist oder ob der Titel lieber noch eine Runde im Backofen gedreht hätte, haben wir für euch herausgefunden.

    Alte Familientradition

    Cake Mania Cake Mania Schon als kleines Kind hat Jill eine gewisse Faszination für das Backen verspürt. Damals half sie immer in der Küche ihrer Großeltern, die leidenschaftlich Kuchen und Torten für die ganze Stadt gebacken haben. Sie entschied sich deshalb auch dazu, auf die Konditorschule zu gehen. Ganz stolz kehrte sie mit ihrem Abschluss zurück und musste sogleich eine schockierende Entdeckung machen - der Betrieb ihrer Großeltern hatte in der Zeit dicht gemacht, als Jill auf der Konditorschule war. Der Grund dafür ist die Neueröffnung eines großen MegaMart. Das war zu viel Konkurrenz für das kleine Familienunternehmen, sodass sie aufgeben mussten. Doch Jill lässt sich das nicht so einfach gefallen. Sie ist ehrgeizig und eröffnet einen Laden, in dem sie die besten Kuchen und Torten der Stadt anbieten will, damit ihre Großeltern ihre Bäckerei wiedereröffnen können. Und tatsächlich, die Kunden strömen in ganzen Scharen herbei...

    Backen, glasieren, verzieren, servieren, backen, glasieren, verzieren...

    Das Spielprinzip ist von der Grundidee sehr simpel und übersichtlich. Die ganze Zeit über befindet man sich stets an einem einzigen Ort: Der Backstube. In der Rolle von Jill hetzt man von Aufgabe zu Aufgabe und versucht die Kunden zufriedenzustellen. Doch wie läuft das genau ab? Zunächst kommt ein Kunde in den Laden und stellt sich an die Theke. Jill muss per Touchscreen zum Kunden geführt werden, damit dieser sich die Karte anschauen kann, um gleich darauf eine Wahl zu treffen. Mehrere Entscheidungen stehen an - Form des Kuchens, Farbe der Glasur, Verzierung (Kerze, Rose...) und ob es ein einstöckiger oder zweistöckiger Kuchen sein soll. Nehmen wir mal an Herr X. hat sich für einen sternförmigen Kuchen mit weißer Glasur und einer Kerze entschieden. Seinen Wunsch entnimmt man der Sprechblase, in der all diese Optionen deutlich zu erkennen sind. Was bleibt also zu tun? Man läuft zum Backofen und tippt eine der vier verfügbaren Kuchenformen an (in diesem Fall den Stern). Ein Kreis erscheint und sobald dieser komplett gefüllt ist, geht der Ofen auf und der Kuchen ist fertig. Man nimmt ihn mit zur Glasierstelle und tippt dort auf eine der vier Farben (weiß). Auch hier erscheint wieder der Kreis. Ist der Kuchen komplett glasiert, so kann man noch Deko hinzufügen. Beispielsweise eine Kerze. Dazu läuft man mit dem Kuchen zur Deko-Theke und klickt die Kerze an. Nachdem auch diese hinzugefügt wurde, kann der fertige Kuchen zum Kunden gebracht werden. Sofern alles richtig gemacht wurde, lässt der zufriedene Gast sein Geld plus Trinkgeld liegen, was schließlich noch eingesammelt werden muss. Und schon ist der Auftrag erledigt. So, nun ist das grobe Spielprinzip bereits erklärt! Es gibt aber noch ein paar kleine Feinheiten.

    Wer backen will muss freundlich sein

    Cake Mania Cake Mania Der Kunde ist König! Da stets vier Leute den Laden betreten, sollte man während den Wartezeiten (während der Kuchen im Ofen gebacken wird, während die Glasur aufgetragen wird) andere Dinge erledigen, um nicht unnötig Zeit einzubüßen. Die Kunden haben schließlich nur ein begrenztes Maß an Geduld. Diese wird anhand kleiner Herzen über ihren Köpfen angezeigt. Je länger jemand warten muss, desto weniger Herzen hat er. Nach und nach verschwinden diese und wenn gar keins mehr da ist, dann verlässt der Kunde den Laden. Das sollte natürlich möglichst nie passieren. Um eben dieses zu verhindern, müsst ihr euch genau überlegen wann ihr welche Aufgabe erledigt. Außerdem lassen sich die Kunden in gewisser Weise manipulieren. Kauft euch einen Fernseher oder ein Muffingerät und stimmt die wartende Menge damit versöhnlich. Das baut Herzchen auf, doch auch die Muffins sind nicht in einer Sekunde gebacken und wollen daher klug eingesetzt werden. Zu eurer Käuferschar gesellen sich die unterschiedlichsten Leute. Von normalen Bürgern, bis hin zu ungeduldigen Kindern, über Studenten, die lange warten können, aber kaum Trinkgeld geben ist alles dabei. Sogar solch skurrile Gestalten wie der Weihnachtsmann, Vampire oder Armor höchstpersönlich kaufen bei euch Kuchen ein. Beachtet ihre jeweils unterschiedlichen Verhaltensweisen und Vorlieben und geht darauf ein.

    Pimp my Backstübchen

    Cake Mania Cake Mania Zeit ist Geld und jede verschenkte Sekunde bedeutet verschenkte Kohle. Deshalb müsst ihr in eure Backstube investieren und die vorhandenen Geräte mit dem bislang verdienten Geld immer weiter aufrüsten. Durch das Tuning braucht der Backofen nur noch halb so lange, das Glasieren geht schneller und die Kunden können prompt mit Muffins versorgt werden. Mehrere Öfen gleichzeitig und neue Deko-Accessoires sorgen ebenso für eine Optimierung des Zeitplans wie auch des Gewinns. Es können auch neue Schuhe gekauft werden, damit Jill schneller läuft und die Wege von einem Gerät zum anderen nicht mehr so lange dauern. Man sollte sich aber gut überlegen in was man sein sauerverdientes Geld reinstecken möchte.

    Die Technik

    Cake Mania Cake Mania Grafisch ist "Cake Mania" äußerst puristisch. Ihr habt eure Backstube, die ab und an einen neuen Look verpasst bekommt, die Kuchen und die Kunden. Das Bisschen, was es an Animationen zu sehen gibt, ist leider kein Brüller und auch die Location, die in 2D gehalten wurde, sorgt nicht für Begeisterungsstürme. Äußerst bunt, aber wenig abwechslungsreich werden immer wieder die gleichen Kunden (plus ein paar wenige skurrile Gäste) bedient. Auch beim Sound ist nicht viel zu erwarten. Dudelige Melodien und extrem nervige Geräusche, wenn man etwa eine Kerze anbringt oder die Kunden eines ihrer Geduld-Herzen verlieren bilden die Soundkulisse. Highlights werden vergeblich gesucht. Die Steuerung funktioniert Dank Touchscreen ziemlich gut, aber ab und an muss man etwas zweimal antippen, bevor die gewünschte Aktion dann schließlich auch durchgeführt wird.

    Cake Mania (NDS)

    Singleplayer
    5,3 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Sound
    4/10
    Steuerung
    7/10
    Gameplay
    5/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Sehr simpel und somit für Gelegenheitsspieler geeignet
    Steuerung ist in Ordnung
    Sich ständig wiederholendes Spielprinzip und dadurch wenig Abwechslung und keine Innovationen
    grafisch schwach
    extrem nervige Soundeffekte und lahme Melodien
    verliert schon nach kurzer Zeit an Reiz
  • Cake Mania
    Cake Mania
    Developer
    Majesco
    Release
    21.09.2007

    Aktuelles zu Cake Mania

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Hospital Gigant Release: Hospital Gigant Nintendo , Nintendo
    Cover Packshot von Emergency 2012 Release: Emergency 2012 rondomedia GmbH , Quadriga Games
    Cover Packshot von Harvest Moon Release: Harvest Moon Nintendo , Natsume
    Cover Packshot von Die Sims 3 Release: Die Sims 3 Electronic Arts , Maxis
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991432
Cake Mania
Cake Mania im Gamezone-Test
Wer backen will muss freundlich sein - doch will das überhaupt jemand virtuell tun? Das etwas andere Spielkonzept.
http://www.gamezone.de/Cake-Mania-Spiel-19626/Tests/Cake-Mania-im-Gamezone-Test-991432/
21.09.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/09/Cakemania01.jpg
tests