Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Call of Duty: Modern Warfare 3 - Packende Kampagne und rasanter Multiplayer sorgen für gute Unterhaltung - Leser-Test von PhilCassidy

    Dieses Jahr kamen mit den Ego-Shootern Battlefield 3 aus dem Hause Electronic Arts und mit Call of Duty: Modern Warfare 3 aus dem Hause Activision zwei Titel auf den Markt, die beide mit ihren unterschiedlichen Gameplayansätzen für viel Zündstoff unter den Fan Gemeinden beider Spiele sorgen. Wer der beste Shooter ist kann man so eigentlich gar nicht objektiv genug beantworten. Infinity Ward will mit Modern Warfare 3 da anknüpfen, wo Teil 2 der Reihe endete. Der wohl am häufigsten genannte Kritikpunkt war die sich nicht großartig veränderte Grafik im Gegensatz zu MW2 bzw. CoD Black Ops. Doch mit einer toll inszenierten Story und einem Actionreichen Multiplayer soll dieser Nachteil gegenüber der Konkurrenz ausgeblendet werden. Ob es Call of Duty: Modern Warfare 3 schafft wieder so packend wie seine Vorgänger zu sein und ob der kooperativ zu absolvierende Spec Ops Modus für ordentlich Spielspaß sorgt, lest ihr im folgenden Review.

    Zu Beginn des Spiels gilt es erst einmal die Helligkeit einzustellen, dafür dienen zur Orientierung die drei Felder "Nicht sichtbar", "kaum sichtbar" und "gut sichtbar". Danach folgen noch Einstellungen zum Rand in der vertikalen und der horizontalen. Nachdem man das Ganze eingestellt hat, wird man vom Spiel noch gefragt ob man eine anstößige Szene im Spiel überspringen möchte. Wer trotzdem in den vollen Genuss aller Missionen kommen will, der drückt einfach nur auf "Ich möchte die Mission spielen" und die Sache ist erledigt. Danach kommt man dann auch schon ins Hauptmenü, welches mit den Kategorien Spezialeinheit, Kampagne und dem Multiplayer aufwartet.

    Die Kampagne fängt logischerweise da an, wo Modern Warfare 2 aufhörte. Schurke Makarov ist frei und bald schon entbrennt ein Krieg, auf den man sich sicher nicht unbedingt freut: Der Dritte Weltkrieg. Die Amerikaner sind immer noch auf Kriegsfuß gegen Russland und es kommt zu beeindruckenden Schlachten in der Kampagne an vielen Orten auf der Welt. Auch Deutsche Städte sind vertreten, Berlin und Hamburg. Natürlich sind diese Großstädte nicht detailliert nachgebaut sondern bieten die wichtigsten Bauwerke und Orte, wie etwa der Potsdamer Platz in Berlin, um den Spieler ein möglichst realistisches Umfeld zu bieten. Neben diesen deutschen Städten, erwartet den Spieler noch New York, London, Paris und Prag. Trotz der unter dem möglichen Niveau liegenden Grafik bietet die Kampagne von Modern Warfare 3 so viele verschiedene unterschiedliche Orte, dass einem das wahrlich egal wird. Nahezu überall explodiert etwas, stürzt etwas ein oder der Feind kommt angestürmt und beschießt uns mit allerlei Blei. So erlebt man die Kampagne wie in einem guten Action Film und darf sich auf die fast pausenlose Action freuen.

    Die Künstliche Intelligenz kann in MW3 überzeugen. Die Gegner suchen sich die nächstbeste Deckung, helfen verletzten Kameraden oder versuchen den Spieler durch gezieltes einsetzen von Sprengkörpern einzuengen und zu töten. Das ist vor allem in den höheren Schwierigkeitsgraden (Veteran) oft der Fall, auf dem leichten Schwierigkeitsgrad bleibt es zwar, durch den weniger erleidbaren Schaden, trotzdem noch ein wenig fordernd. Durch das sich regenerierende Heilsystem wird es dem Spieler sowohl Offline als auch Online nicht allzu schwer gemacht. Nach kurzer Zeit in Deckung oder durch das Unvermögen der Gegner einen zu treffen, wird sich der blutverschmierte Bildschirm wieder "reinigen".

    Kommen wir nun zum Spielmodus Spezialeinheit: Hier kann man mit einem Online Mitspieler bestimmte Koop-Missionen erledigen, die alle recht unerschiedlich sind. Von Stealth bis Überleben ist alles dabei. Apropos Überleben, in diesem speziellen Modus muss man mit einem Mitstreiter (entweder Online oder Offline) zahlreiche Gegnerwellen überleben. Anfangs sind die Gegner noch recht ungepanzert und die Waffen, die diese bei sich tragen, sind auch nicht der Rede wert, aber später wird es durch stärker gepanzerte Gegner mit besseren und effektiveren Waffen schwieriger zu überleben. Wer einen Juggernaut erledigen will, der braucht neben einer starken Waffe auch noch andere hilfreiche Gadgets, wie Minen oder Granaten. Diese kann man sich zwischen den Wellen im speziellen Shop kaufen. Das Geld dafür erhält man durch das besiegen von Gegnern und das durchhalten einer Welle.

    Im Multiplayer findet dann die eigentliche Action abseits der Kampagne statt. In verschiedenen Modi, vom einfachen Team-Deathmatch über Frei für Alle (jeder gegen jeden), Capture the Flag bis hin zum neuen Modus Kill Confirmed. In letzterer Spielvariante muss man sich die Marken der Spieler schnappen, die diese bei sich tragen. Man bekommt die Punkte aber erst, wenn man diese aufsammelt. Im klassischen Team-Deathmatch geht es in Sachen Gameplay z.T. Recht schnell und hektisch zu. Stirbt man nämlich, so ist man in wenigen Sekunden bereits bereit für den Respawn und kann weiterspielen. So entstehen Actionreiche Partien auf großen, wie auch auf kleineren Karten, wo in jeder Ecke der Feind lauert. Ruhige Momente gibt es im Multiplayer eigentlich nicht, hier ist alles auf das schnelle Dezimieren des Gegnerischen Teams ausgelegt (bei anderen Modis entsprechend anders). Damit der Multiplayer an Reiz gewinnt, kann man für seine individuelle Klasse Sachen, wie neue Waffen, Perks oder Aufsätze freischalten. Durch das besiegen von Gegnern mit einer bestimmten Waffe lassen sich zahlreiche Modifikationen für diese freischalten. Mit Perks kann man seinen Spielstil optimieren. Durch diese besonderen Fähigkeiten, die sich noch auf Pro Status verbessern lassen, kann man z.b. schneller Nachladen, man hat keinen Rückstoß, die Feuerrate wird erhöht, man bewegt sich lautlos, das "Messern" im Nahkampf geht schneller oder man dringt mit seiner Waffe besser durch Material. Neben all diesen Dingen kann man natürlich auch noch aufsteigen. Nach einer bestimmten Anzahl an erreichten Erfahrungspunkten durch das absolvieren von Spielen, töten von gegnerischen Spielern oder durch andere bestimmte Ziele, steigt man im Level auf und schaltet nicht nur Modifikationen frei, sondern auch Tags. Sein eigenes Tag kann man dann entsprechend über das Menü auswählen und andere Spieler vor Neid erblassen lassen (falls man ein besonderes Dogtag hat).

    Die Grafik des Spiels ist im Gegensatz zu Konkurrent Battlefield 3 nicht ganz so gut. Die pausenlose Action und die zahlreichen Effekte, lassen dieses Kriterium z.T. Wirklich im Keim ersticken. Die Multiplayer Maps bieten allerdings keine solchen Effekte oder Animationen, wie man sie aus der Story kennt - Spieler des Vorgängers werden vor allem im Interface sicherlich kaum Änderungen erkennen.
    Vom Sound her ist Modern Warfare 3 richtig gut. Die Synchronisationen sind gut und die Soundeffekte können noch eins drauf legen und sorgen für Stimmung.
    Die Steuerung ist einfach und schnell zu erlernen. Die Waffen lassen sich präzise bedienen, sodass es hier im Prinzip nichts zu bemängeln ist. Im Multiplayer zählt dann nur der, der am schnellsten mit seiner Klasse schießen kann und diese auch multitaskingmäßig bedienen kann.

    FAZIT: Call of Duty: Modern Warfare 3 setzt die Reihe gewohnt gut und bombastisch fort. Die Kampagne überzeugt durch einige Wendungen, der brachialen Action im Hintergrund und der passenden Musik im Hintergrund. Die linearen Level während der Kampagne fallen durch diese Ablenkungen nicht ganz so auf, aber trotzdem bleibt dieser Eindruck. Der Modus Spezialeinheit macht zu zweit viel Spaß und mit Freunden vor der Konsole macht es das sogar noch ein bisschen mehr. Der Multiplayer kann durch sein rasantes Gameplay sowie einigen freischaltbaren Dingen überzeugen - obwohl sicherlich auch einige Dinge an Modern Warfare 2 erinnern. Die Steuerung funktioniert Prima und so lässt sich Modern Warfare 3 problemlos spielen. Alle Fans von rasanter Action und packender Kampagne sowie einem spaßigen Multiplayer Modus sollten zuschlagen, auch wenn die Grafik keinen großen Sprung gemacht hat - Sehr Gut.

    Negative Aspekte:
    Grafisch keine große Weiterentwicklung, Kampagne nicht allzu lang, lineare Level

    Positive Aspekte:
    packende Grafik- und Soundeffekte, einfache Steuerung, schneller Multiplayer, Ko-op Missionen, viel freizuschalten (MP), unterhaltende Kampagne

    Infos zur Spielzeit:
    PhilCassidy hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Call of Duty: Modern Warfare 3

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: PhilCassidy
    8.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Call of Duty: Modern Warfare 3
    Call of Duty: Modern Warfare 3
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Infinity Ward
    Release
    08.11.2011

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010944
Call of Duty: Modern Warfare 3
Call of Duty: Modern Warfare 3 - Packende Kampagne und rasanter Multiplayer sorgen für gute Unterhaltung - Leser-Test von PhilCassidy
http://www.gamezone.de/Call-of-Duty-Modern-Warfare-3-Spiel-44147/Lesertests/Call-of-Duty-Modern-Warfare-3-Packende-Kampagne-und-rasanter-Multiplayer-sorgen-fuer-gute-Unterhaltung-Leser-Test-von-PhilCassidy-1010944/
27.11.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/09/The-Pit-COD_XP_Tag1_034.jpg
lesertests