Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Call of Juarez: The Cartel - Ist es wirklich so schlecht? Ich sage nein! - Leser-Test von falkner_ch

    Ja, ich bin einer der Spieler, der den ersten Teil von Call of Juarez am PC gespielt und geliebt hat. Mit einigen Freunden online mit Revolver aufeinander loszugehen, war sowas von lustig. Das gabs vorher in diesem Stil nicht. Die Story und der damit verbundene Einzelspielermodus waren auch sehr unterhaltsam.

    Dann kam einige Zeit später Call of Juarez Bound in Blood heraus. Das Spiel ist ein wenig an mir vorbeigegangen. Ich habe es dann mal ausgeliehen und an-, es aber nie zu Ende gespielt. Wahrscheinlich zu unrecht. Hole ich mal nach.
    Dann wurde der dritte Teil angekündigt. Das habe ich nicht mal recht mitbekommen. Habe auch nicht viel davon gelesen und es erst gar nicht auf meine "Must have - Liste" gepackt. Das ist mitunter sicher einer der Gründe, warum mich Call of Juarez The Cartell, nicht so enttäuscht hat, wie überall beschrieben. Habe das Spiel im Laden entdeckt und es hat mich irgendwie angesprochen. Die Previews waren zwar sehr bescheiden, dass hat für mich aber den Reiz ausgemacht, dass Spiel selber zu testen. Dann mal los:

    Der erste Schock liess allerdings nicht lange auf sich warten. Das Hauptmenu sieht, wenn ich das mal so sagen darf, richtig kacke aus. Ein niedrig aufgelöster Revolver ziert den Hintergrund. Dabei eine Commodore 64 Schrift, wo man seinen nächsten Schritt auswählen muss. Das fängt ja gut an. Na gut, an dem wollte ich ja das Spiel nicht aufhängen. Die Kampagne war mein Ziel. Ein Intro stimmte mich gut ein. Die deutsche Sprachausgabe machte gar keinen schlechten Eindruck. Um was es genau geht, werde ich an dieser Stelle mal überspringen, denn die Story ist nicht schlecht, aber glaubt mir, ihr solltet das Spiel als das ansehen was es ist: Ein Koop-Shooter der alten Schule und das macht er nicht schlecht. Also weiter. Als nächstes fand ich mich in einer Art Lobby wieder. Jeder Level fängt in einem kleinen abgesperrten Gebiet an, wo ihr eure Waffen auswählen könnt. Diese gestalten sich sehr abwechslungsreich. Von Scharfschützengewehren, über Pistolen bis zu Schrotflinten, ist alles dabei. Ganz cool ist, dass man Doppelhändig mit Pistolen schiessen darf. Das find ich einfach, Sorry für den Ausdruck, geil.
    Auch könnt ihr nur in der Anfangslobby, 2 andere Mitspieler suchen. In ein laufendes Spiel kann man nicht beitreten. Start gedrückt und Koopspiel auswählen. Schon werden passende Spieler gesucht und diese treten dann automatisch bei. Leider gestaltet sich das Finden von mehreren Mitspieler sehr schwierig. Hier wären doch mehr Möglichkeiten besser gewesen. Ihr könnt nicht einfach im Hauptmenu auswählen, dass ihr irgendeinem Level beitreten wollt. Ihr müsst zuerst einen Level starten und könnt dann auch nur für genau diesen, Spieler suchen. Eine Lobby wo alle Spiele in allen Lvls auflistet, gibt es nicht. Das ist doch ein sehr grosses Manko. So ladet ihr erstmal einige Lvls, bis ihr passende Mitspieler gefunden habt. Schade.

    Habt ihr doch noch 2 Mitspieler gefunden, kanns losgehen. Natürlich könnt ihr auch alleine Spielen, dann werden die anderen 2 Spieler mit einer KI besetzt. Haben alle Spieler den Start bestätigt, startet der Level. Dann kam bei mir schon der zweite, weitaus grössere Schock. Ich spiele auf der PS3 und das Ding ruckelt und zuckelt wie verrückt. Ich meine nicht eine schwache Framerate, die wäre immer konstant schnell, nein ich meine die Soundausetzer und Nachladeruckler. Die gehen mir, bis heute, richtig auf die Nerven. Einen Patch? Bis jetzt nicht. Da hoffe ich doch sehr auf besserung. Weiter zum eigentlichen Spiel. Es geht im Prinzip darum, von A nach B zu laufen oder zu fahren und auf dem Weg böse Buben über den Haufen zu schiessen. Das ist mal besser gemacht, mal schlechter. Mal lauft ihr durch eine Vorsadt, welche an die Bronx erinnert, mal duch eine Westernstadt. An abwechslung der Kulissen mangelt es nicht. Wie gesagt, unterwegs trefft ihr auf Widersacher, welche es zu töten gilt. Diese verhalten sich nicht sonderlich klug. Sie suchen zwar mal Deckung, aber sie sind eigentlich nur besseres Kanonenfutter. Aber das spielt gar keine Rolle. Wenn ich in coolster Face Off - Manier durch die Strasse rennen kann und mit meinen zwei Pistolen auf alles ballern kann was sich bewegt, dann kommt doch noch freude auf. In Deckung gehen, könnt ihr übrigens nur durch ducken hinter einem Gegenstand. Anlehnen und aus der Deckung schiessen, gibt es nicht. Ich hatte mit dem aber keine Probleme. Wenn ihr mit 2 anderen menschlichen Mitspielern zockt, macht das ganze noch eine Ecke mehr spass. Ihr könnt euch Feuerunterstützung geben und gemeinsam vorrücken. Eine Art Bullet-Time ist auch dabei. Schaltet ihr Gegner aus, füllt sich die Anzeige. Wird diese aktiviert, leuchten die Gegner auf und alles läuft in Zeitlupe ab. In einigen Situationen müsst ihr gemeinsam eine Türe eintreten, wobei danach beim stürmen des Raumes die Zeitlupe automatisch aktiviert wird. Klingt aufregender als es ist, aber ist eine nette dreingabe. Die Grafik ist, abgesehen vom geruckel, gar nicht schlecht. Die Chrome Engine 5 macht ihre Arbeit gut, aber nicht herrausragend. Die Texturen und Figuren gehen in Ordnung. Die Animationen sind nicht besonders, fallen aber auch nicht negativ auf. Dafür kann die Weitsicht punkten. Die Musik klingt dagegen gut bis sehr gut. Mexicoklänge mit Westernflair. Die Soundeffekte könnten ein wenig mehr rumms vertragen, klingen aber auch aktzeptabel.
    Ihr merkt, dass Spiel erfindet das Rad nicht neu, ist aber ein netter Shooter für zwischendruch. Die Teilweise vernichteten Reviews kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Wenn ihr nicht zu hohe Erwartungen habt und einige Mitspieler findet, macht das Spiel durchaus spass. Mit den zwei ersten Teilen, hat das ganze aber nichts mehr zu tun. Es handelt sich eher um einen Shooter, wie es schon einige gibt. Ich hoffe aber sehr stark, dass ein Patch das Geruckel auf der PS3 behebt und evtl. die Onlinelobby verbessert wird. Ich werde aber noch einige Stunden gegen das Kartell kämpfen.

    Negative Aspekte:
    - Geruckel und Soundausetzerauf der PS3 - Mitspielersuche umständlich und schwierig - Hässliches Menu und Interface - KI könnte besser sein - Einige Bugs

    Positive Aspekte:
    - Weitsicht - Kampagne Koop spielbar - Musik - Einige coole Levels (Disco/Rotlicht) - Zweihändige Waffen - Lange Kampagne - Kampagne mit drei Geschichten - Gute Steuerung

    Infos zur Spielzeit:
    falkner_ch hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Call of Juarez: The Cartel

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: falkner_ch
    7.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Call of Juarez: The Cartel
    Call of Juarez: The Cartel
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Techland
    Release
    21.07.2011

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010809
Call of Juarez: The Cartel
Call of Juarez: The Cartel - Ist es wirklich so schlecht? Ich sage nein! - Leser-Test von falkner_ch
http://www.gamezone.de/Call-of-Juarez-The-Cartel-Spiel-19663/Lesertests/Call-of-Juarez-The-Cartel-Ist-es-wirklich-so-schlecht-Ich-sage-nein-Leser-Test-von-falkner-ch-1010809/
02.08.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/08/COJ3S053MPPartnerHeal_83937105742_6672.jpg
lesertests