Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Castlevania: Portrait of Ruin - Draculajäger im Hosentaschenformat - Leser-Test von WWE Heavyweight

    Castlevania: Portrait of Ruin - Draculajäger im Hosentaschenformat - Leser-Test von WWE Heavyweight Na einer ausgedehnten Probespielzeit kann ich euch nun von meinen Eindrücken dieser Dämonenjagd berichten.
    Castlevania Portrait of Ruin ist der zweite Nintendo DS Ableger der beliebten Spielserie auf Nintendos Handheld. Mit dem ersten Teil hat dieser jedoch nicht mehr viel gemeinsam, dies heißt in diesem Fall aber nichts schlechtes. CPoR ist in allen belangen ein sehr gutes, durchdachtes und vor allem auch umgesetztes Spiel geworden.
    Zuerst ist zu sagen, dass auch dieser Teil wieder eine enorme Spielweltvarianz bietet und auch die Größe des Hauptschlosses und den zahlreichen Gemälden ist beachtlich ausgefallen. Hier wird aber auch schon die erste kleine Schwäche deutlich. Die Gemälde warten nämlich nach meiner Meinung nach mit zu wenigen Speicherpunkten auf und so ist man meist am Ende eines Bildes und geht kurz vor dem Bosskampf noch K.O., was sehr ärgerlich ist und den ein oder anderen Frustmoment meist nicht vermeiden lässt. Das Hauptschloss jedoch wartet mit zufriedenstellender Anzahl der Speicherpunkte auf. Man könnte nun denken, da die Welten sehr üppig dimensioniert sind, das die grafische Umsetzung gelitten haben muss. Ich kann euch beruhigen dies ist überhaupt nicht der Fall. Die ausgezeichnete 2D Welt dieses Action RPGs- ich bezeichne es jetzt mal so- ist sehr farbenfroh und enorm detailliert und wird stets flüssig wiedergegeben. Ich bin der Meinung, dass die 2D Entscheidung für CPoR genau richtig ist und dem Flair des Spiels perfekt zu vermitteln vermag. Der Sound geht auch in Ordnung, aber man sollte keine Wunder erwarten. Ich fand ihn jedoch immer passend der Situation angepasst.
    Die Steuerung über das Steuerkreuz und die 4 Aktionstasten ist der genau und passt hervorragend. Jeder dürfte damit problemlos zurecht kommen. Nun werden sich manche Fragen, welche speziellen Touchscreenfunktionen bietet CPoR. Kurz und knapp. Keine die für das Spiel relevant wären. Dies ist jedoch keinesfalls ein Nachteil, da wie gesagt die konventionelle Steuerung sehr leicht von der Hand geht.
    Ein interessantes Feature ist jedoch die Team Spielbarkeit des Games. Den jeder der Charaktere hat seine eigene Waffen und Rüstungsgegenstände sowie mächtige Zauber und die sehr starken Team- Zauber- Vernichtungsangriffe. Und es gibt sehr viele Ausrüstungen in diesem Spiel zu entdecken und zu meistern. Somit bleibt auch nach dem Durchspielen noch die nötige Motivation den ohnehin schon trainierten Charakter weiter zu perfektionieren durch neue Ausrüstungsgegenstände. Aber zurück zum Team, denn die tolle Idee wurde nur sehr zaghaft ins finale Spiel eingebunden. Es gibt im gesamten Spiel nur sehr wenige Situation die Fähigkeit des Charakterwechsels zu nutzen, einfach da er fast nie zwingend gebraucht wird- so kam es mir zumindest vor.
    Hier sehe ich noch Verbesserungspotential.
    Auch der Umfang des Games ist trotz enormer Level eher auf normalem Niveau geblieben. Nach ca. 10 Stunden hab ihr nicht nur das Hauptspiel durch sondern auch so ziemlich alle versteckten Gegenstände erspäht und der Wiederspielwert sinkt rapide.
    Doch die Kritik befindet sich auf ziemlich hohem Niveau, da die wenigen Kritikpunkte gar nicht oder nur marginal den Spielspass mindern.
    Man kann also sagen, dass der Kauf von CP0R absolut zu empfehlen ist. Es macht Laune. Sieht gut aus, spielt sich hervorragend und kann vor allem sehr lange an den DS fesseln, da man immer gewillt ist noch einen Abschnitt und noch einen zu meistern.
    Fazit: Daumen nach oben für dieses Spiel

    Negative Aspekte:
    relativ kurz, Team Feature nur spärlich genutzt

    Positive Aspekte:
    fantastische Grafik, motivierend, perfekte Spielbarkeit

    Infos zur Spielzeit:
    WWE Heavyweight hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Castlevania: Portrait of Ruin

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: WWE Heavyweight
    8.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.4/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1006122
Castlevania: Portrait of Ruin
Castlevania: Portrait of Ruin - Draculajäger im Hosentaschenformat - Leser-Test von WWE Heavyweight
http://www.gamezone.de/Castlevania-Portrait-of-Ruin-Spiel-19824/Lesertests/Castlevania-Portrait-of-Ruin-Draculajaeger-im-Hosentaschenformat-Leser-Test-von-WWE-Heavyweight-1006122/
29.06.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/02/P11_edit.jpg
lesertests