Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand im Gamezone-Test

    Das erste AddOn zu Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 ist sein Geld auf alle Fälle wert.

    Mit "Der Aufstand", dem ersten Add-On zum Strategiespiel Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3, geht Electronic Arts einen etwas anderen Weg, da das Programm diesmal nur als Download erhältlich ist. Die im Laden verfügbare Box-Version enthält lediglich einen Download-Code. Der ganze Vorgang erfolgt über den EA Download Manager, den man sich zunächst herunterladen muss. Danach wird der Key eingeben und schon können die 5,9 GB auf den Rechner gezogen. Dank einer schnelle Leitung dauerte dieser Vorgang bei mir ca. eine Stunde und zehn Minuten. Danach erfolgte die Installation, die ebenfalls um die zehn Minuten dauerte. Spieler mit einer schwachen Leitung bleiben bei der Zusatz-Episode womöglich außen vor, da 5,9 GB immerhin ein ganzen Stück Arbeit sind. Im Test wollen wir allerdings klären, ob Fans die knapp 20 Euro investieren sollten.

    Nach dem Krieg ist vor dem Krieg

    Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand Die Handlung des Add-Ons geht davon aus, dass die Alliierten den Krieg gewonnen haben. Auf Seiten der Sieger muss man sich unter anderem gegen ein Unternehmen namens Future-Tech behaupten, während die Russen und die Japaner zunächst mit der Niederlage klar kommen müssen. Natürlich punktet "Der Aufstand" wieder mit zahlreichen Zwischensequenzen, die von echten Schauspielern begleitet werden. Diesmal sind die bereits bekannten Charaktere Gemma Atkinson und Ivana Milicevic dabei, wobei sie unter anderem Verstärkung von Malcom McDowell (Clockwork Orange), dem Wrestler Ric Flair, Holly Valance (Dead or Alive) und Jodi Lyn O'Keefe (Prison Break) bekommen. Obwohl die Videos erneut sehr amüsant und qualitativ durchaus ansehnlich sind, müssen sie im Vergleich zum Hauptprogramm ein wenig zurückstecken.

    Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand Die drei Seiten erhalten im Add-On jeweils ihre eigene Mini-Kampagne. Jede Fraktion muss dabei drei bis vier Aufträge absolvieren. Dafür muss man ca. drei Mal zwei bis drei Stunden einplanen. Die Aufträge sind recht abwechslungsreich ausgefallen. Mal muss man mit nur wenigen Einheiten einige Wissenschaftler befreien, ein anderes Mal zieht man wie gewohnt seinen Stützpunkt auf. Zwischendurch erheitern geskriptete Ereignisse den Alltag eines Commanders, die den Verlauf der Mission durcheinander bringen. Der Schwierigkeitsgrad hat merklich angezogen, weswegen man einen Auftrag durchaus neu beginnen muss. Erfreulich ist, dass die Schlachtfelder zum Teil einen neuen Anstrich bekommen. In der ersten Mission der Russen kämpft man sich zum Beispiel durch eine düstere Burgenlandschaft. Leider gibt es keine kooperativen Aufträge mehr. Man ist stets alleine unterwegs, weswegen der Co-Commander komplett fehlt.

    Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand Natürlich erwartet uns eine Reihe von neuen Einheiten. Die Sowjets haben beispielsweise den Desolator-Trooper erhalten, der irgendwie nach einem Big Daddy ausschaut und Gift versprüht. Die Alliierten greifen auf das mächtige Harbinger-Gunship zurück, das einen Stützpunkt aus der Luft innerhalb kurzer Zeit in Schutt und Asche legen kann. Ähnliches gilt für die Giga-Festung der Japaner. Darüber hinaus freut man sich auf Mörser-Bikes, Cryo-Trooper und furchteinflößende Stahl-Ronin. Die meisten der neuen Einheiten sind derart mächtig, dass das alte Balancing völlig aus den Fugen gerät. So sollte man massig Giga-Festungen bauen, um den Feind schnellstmöglich zu erledigen. Da kann man fast von Glück reden, dass es keinen Multiplayer-Modus gibt. Leider hat sich an der KI kaum etwas getan. Sie ist immer noch leicht zu überlisten und greift an identischen Stellen an.

    Yuriko Omega, sexy und gefährlich

    Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand Abseits der drei Parteien könnt ihr euch noch auf eine vierte Kampagne freuen, in der man die Geschichte der japanischen Kommandoeinheit Yuriko Omega nachspielt, man wird das PSI-Mädel aus dem Hauptprogramm kennen. Hier ist das Spielgefühl jedoch komplett anders, da man sich direkt an Hack & Slay-RPGs wie Diablo erinnert fühlt. So steuern wir Yuriko zum Beispiel auf typische Weise durch einen unterirdischen Laborkomplex, während sich ein überschaubarer Fähigkeitenbaum an bestimmten Stellen erweitern lässt. So kann das Mädel ihre Feinde schweben und dann auf den Boden fallen lassen, mächtige Schockwellen ausstoßen, ein Schild aktivieren und Gegner verzaubern, die fortan an ihrer Seite kämpfen. An ausgewiesenen Punkten kann sich Yuriko heilen lassen, während ein Inventar für Items fehlt. Diese Kampagne bietet und eine nette Abwechslung zum üblichen Krieg und ist gute drei Stunden lang.

    EA hat noch die so genannten Herausforderungen ins Spiel integriert, die sich am ehesten mit Skirmish-Partien, die übrigens auch enthalten sind, vergleichen lassen. Hier muss man unter bestimmten Startbedingungen, und einer optionalen Zeitvorgabe, einen feindlichen Commander besiegen. Bei den 50 Herausforderungen lassen sich auf diese Weise die unterschiedlichen Technologien nach und nach freischalten. Mit der Zeit wird dieser Part des Spiels jedoch ein wenig langweilig. Dennoch ist der Umfang eine große Stärke des Add-Ons.

    Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand Technisch hat sich nichts getan. Die Schlachtfelder sind immer noch sehr bunt, sehen dafür aber sehr detailliert aus und benötigen gleichzeitig einiges an Hardwarepower. Dummerweise wurden die sehr pixeligen Schatten immer noch nicht verbessert. Dafür stimmt die Qualität der deutschen Sprachausgabe positiv, obwohl man die fehlende Lippensynchronität bemängeln muss. "Der Aufstand" ist übrigens auch ohne das Hauptspiel lauffähig, weswegen man Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 nicht gespielt haben muss, was aber dennoch dringend zu empfehlen ist. Da sich an der Steuerung und den vielen anderen Abläufen nichts verändert hat, sei unser Test zur Vollversion zu empfehlen, in dem alle wichtigen Details aufgeführt sind.

    Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand (PC)

    Singleplayer
    8,3 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Sound
    9/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    gelungene neue Einsätze
    Schwierigkeitsgrad merklich angestiegen
    neue Einheiten (11 an der Zahl)
    Yuriko-Kampagne
    50 Herausforderungen
    neue Videosequenzen mit neuen Schauspielern
    Preisleistungsverhältnis geht in Ordnung
    Einheiten KI immer noch absolut dümmlich
    keine Co-Commander mehr
    Grafikfehler wurde nicht behoben
    nur als Download-Version verfügbar
    neue Einheiten ein wenig zu stark
    kein Multiplayer
  • Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    Cover Packshot von Civilization 6 Release: Civilization 6 2K Games , Firaxis Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992165
Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand
Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand im Gamezone-Test
Das erste AddOn zu Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 ist sein Geld auf alle Fälle wert.
http://www.gamezone.de/Command-und-Conquer-Alarmstufe-Rot-3-Der-Aufstand-Spiel-20268/Tests/Command-und-Conquer-Alarmstufe-Rot-3-Der-Aufstand-im-Gamezone-Test-992165/
06.04.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/04/CCRA3UPAnnouncement1.jpg
tests