Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Command & Conquer Generäle: Strategie pur - Leser-Test von Soulreaver24

    Command & Conquer Generäle: Strategie pur - Leser-Test von Soulreaver24 Quelle: EA Command&Conquer, der Vater aller Echtzeitstrategie-Spiele, schon damals mit Teil 1: Der Tiberiumkonflikt ein absolutes Kultgame, geht nun mit dem neuesten Hit von EA komplett in 3D über. Ich habe Generals seit ein paar Tagen und muß sagen, daß ich kaum mein Bett gesehen habe, so sehr fesselt dieser Teil einen an den Monitor.

    Grafik:
    Wie schon erwähnt, die Grafik ist diesmal komplett in 3D gehalten, man kann drehen, zoomen, alles was das Herz begehrt. Die Grafikpracht allein bei der Gestaltung der Umgebung lässt das Gamer-Herz schon höher schlagen: Bäume wackeln im Wind, Gebäude brechen ineinander bei Beschuß, Panzer explodieren in aller Pracht um anschließend in ihre Einzelteile zu zerfallen, Helikopter fangen Feuer und trudeln langsam im Kreis zu Boden, es ist, um es kurz zu machen, ein wahrer Augenschmaus. Selbst Soldaten fallen nicht einfach um, sonder laufen oft noch ein Stück oder winden sich und kreischen, bevor sie dann das Zeitliche segnen. In den Städten tummeln sich viele Menschen, treiben ihren Handel, fast wie im wirklichen Leben, oft will man sich eigentlich nur ein paar Fahrzeuge schnappen und einfach nur so die Gegend ansehen, dies ist aber aufgrund der sehr gut gemachten KI nicht möglich, mehr dazu aber weiter unten. Wie schon in vorgehenden Teilen hinterlassen auch diesmal Fahrzeuge ihre Spuren im Sand oder Schnee bzw. wirbeln, je nach Untergrund, physikalisch korrekt Staub auf. Auch bei den Details wurde nicht gespart, so sieht man zB bei einem aus allen Rohren feuernden Jeep seitlich die leeren Hülsen rausfliegen. Auch bei Comanches ist dies grafisch sehr eindrucksvoll gestaltet worden, es gibt einfach keinen schöneren Anblick als einen Heli, der mit seiner Gatling auf Fußvolk ballert und dabei die leeren Hülsen nur so gen Boden fallen. All diese Pracht fordert jedoch ihren Preis: Eine Geforce3 TI, einen schnellen P III und 256 MB Ram solltet ihr schon mindestens Euer eigen nennen, ich selber habe einen P IV 2, 4 GHZ, eine GF4 TI4600 und 512 MB Ram, selbst da kommt es noch zeitweise zu vereinzelten Slowdowns, wenn zB ein Megabomber über die feindliche Basis donnert, dort alle Fahrzeuge und Leute gleichzeitig wegstürmen und Ihr dazu auch noch mit Flugzeugen oder gar Panzern angreift. Aber gerade das macht einem die Detailgenauheit sehr deutlich. Man kann die Liebe zum Detail einfach nicht in Worte fassen, aber wer Warcraft III kennt weiß wovon ich spreche. Was die Engine noch alles kann, lest bitte unter der GZ-Review von Bastian Stein nach.

    Gameplay:
    Die KI ist im Gegensatz zu den vorgehenden C&C's sehr ausgefeilt und ausgereift, das Eingraben und Einmauern in der eigenen Basis ist nicht mehr möglich, 1) weil die Verteidigungsanlagen eher schwach ausgefallen sind und kaum einem größeren Angriff standhalten und 2) weil permanent die eigene Basis angegriffen wird von allen Seiten. Man muß sich schon vor Beginn der Mission einen Plan parat legen, um schnell und effektiv an Einheiten und Ressourcen zu kommen, zweiteres ist in diesem Teil nicht mehr wie gehabt Erz oder Tiberium, sonder beschränkt sich auf sogenannte Resourcenlager, sprich Hilfsgüter, welche uns das nötige Kleingeld für Kampfeinheiten oder Upgrades liefern. Befördert werden diese entweder per LKW, Hubschrauben oder durch Arbeiter, je nach ausgewählter Partei. Apropo: Die drei Einzelspieler-Kampagnen China, GBA oder USA sollte man nach einander spielen, es ist jedoch, nicht so wie bei WC3, möglich, die Kampagnen in beliebiger Reihenfolge auszuwählen und zu spielen. Von den Einheiten her könnten diese drei Armeen unterschiedlicher nicht sein: Die GBA sind eher auf Terroranschläge aus und besitzen keine Lufteinheiten, China besitzt die größte Bodenfeuerkraft und setzt auf Atomwaffen und Napalm und die USA setzt auf High-Tech-Waffen wie den Comanche, die Partikelkanone oder Aurora-Fighter und Stealth Bomber. Jeder besitzt eigene Stärken und Schwächen, im Ganzen gesehen sind aber alle sehr gut aufeinander abgestimmt, sodaß keine der Parteien einen Vor oder Nachteil erzielt. Rein von der Spieltiefe her kann man Generals mit Warcraft 3 vergleichen, wo man jedoch sagen muß, daß Generals hier den Kürzeren zieht. Nicht das die Missionen oder der Spielverlauf nicht gut gemacht wären, aber Blizzard hat ein unübertreffliches Meisterwerk geschaffen das selbst EA nicht überbieten kann.

    Sound:
    Bombastisch, einfach genial, mehr kann ma da nicht sagen. Soldaten und Zivilisten kreischen oder geben Kommentare von sich, die sich perfekt dem Spielverlauf anpassen bzw. der jeweiligen Situation den letzten Touch geben. Einzig störend ist hier, das sich alle drei Parteien so anhören, als wären sie vom selben Synchronsprecher gemacht worden, ein Rotgardist zB hört sich an wie ein leicht betrunkener US-Soldat. Gleiches bei der GBA, jedoch stört das nicht wirklich, da hat aber WC3 die Nase weit vorne.

    Fazit:
    Jeder Echtzeitstratege wird C&C Generals ohnehin schon zuhause haben, Fans dieses Genres werden auch nicht daran vorbei kommen, wie gesagt, wer einen High-End-PC sein eigen nennt wird mit diesem Game wochenlang Spaß und Freude haben, die lange Wartezeit bis zum Release hat sich voll und ganz ausgezahlt. Einfach ein MUST-HAVE-GAME, Bravo Electronic Arts!

    Negative Aspekte:
    deutsche Synchronsprachausgabe

    Positive Aspekte:
    Einheiten, Missionsdesign, Grafik, Spieltiefe

    Infos zur Spielzeit:
    Soulreaver24 hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Command & Conquer: Generäle

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Soulreaver24
    9.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    9.1/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Command & Conquer: Generäle
    Command & Conquer: Generäle
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    19.05.2004

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997958
Command & Conquer: Generäle
Command & Conquer Generäle: Strategie pur - Leser-Test von Soulreaver24
http://www.gamezone.de/Command-und-Conquer-Generaele-Spiel-56230/Lesertests/Command-und-Conquer-Generaele-Strategie-pur-Leser-Test-von-Soulreaver24-997958/
20.02.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/10/Fass.jpg
lesertests