Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Conan - The Cimmerian: Auf nach Shadizar - Leser-Test von RAMS-es

    Conan - The Cimmerian: Auf nach Shadizar - Leser-Test von RAMS-es Conan the Cimmerian

    CONAN - allein der Ausspruch dieses Namens läßt bereits die Erde erzittern. Nachdem Arnold Schwarzenegger mit seinen beiden mittelmäßigen Filme den Barbaren aus der Feder Robert E. Howards auch bei den letzten Hinterwäldler bekannt gemacht hat, war klar, daß es nur eine Frage der Zeit ist bis der Frontmann des Fantasy Genres Sword & Sorcery auch auf dem Computer herumturnen würde. Die bekannte Firma Datasoft (BRUCE LEE) hat sich des Themas bereits in den frühen Achtziger angenommen. Weil seit diesen Tagen die technischen Möglichkeiten deutlich zugenommen haben und das Spiel nicht unbedingt dem großen Namen gerecht wurde, haben sich die Entwickler von Virgin ein Herz genommen und ein erstklassiges Action-Adventure mit dem Cimmerer in der Hauptrolle kreiert.

    Wer sich ein bißchen in der Welt von CONAN ausgeht stellt fest, daß sich die Produktion aus dem Hause Virgin mit der Frühzeit des Barbaren, quasi dem Beginn seiner Karriere beschäftigt. Leider wurden dabei auf den Stoff des ersten Films zurückgegriffen, der nicht ganz mit der offiziell richtigen Version übereinstimmt (dies ist auch der Grund, warum mir der Film nicht gefällt). CONAN wird unversehens aus seiner dörflichen Idylle in Cimmerien gerissen, als die Kämpfer der Priestersekte des Toth Amon das Heimatdorf überfallen und seine Frau töten (allein dieser Beginn paßt irgendwie nicht zu meinem Lieblingsbarbaren). CONAN sinnt seit diesem Tag auf Rache, nochmals motiviert durch die Tatsache, daß der finstere Stygier Toth Amon die Macht über die ganze Welt des hyperborischen Zeitalters übernehmen will.

    Doch ist CONAN zu Beginn von CONAN THE CIMMERIAN noch ein unbeschriebenes Blatt. Allein die Übersichtskarte macht dies deutlich. Denn der einzige Ort, der CONAN bekannt ist die verrufene Stadt Shadizar. Erst wenn es ihm gelingt, Erfahrung zu sammeln, wenn es neue Schwerttechniken gelernt und ausreichend Informationen, Karten und Edelsteine gefunden bzw. erbeutet hat, lassen sich auf der Übersichtskarte neue Ortschaften ansteuern. Um an alle diese Dinge heranzukommen muß der wackere Barbar sich entweder mit den Menschen unterhalten oder ihnen nach einem Schwertkampf abnehmen. Die Kampfsequenzen, die ich seitdem auf Personal Computer nicht in dieser Perfektion gesehen habe, gleichen denen in BARBARIAN 1 oder 2 von Palace Software. Man muß schon etwas Joystick Artistik aufbringen um diese zu bestehen, denn die Steuerung mit der Tastatur, Maus oder dem Joystick ist etwas gewöhnungsbedürftig. Nach etwas Eingewöhnungszeit kommt man aber recht gut damit zurecht.

    Interessanter sind da schon die Gespräche mit den unzähligen Bewohnern von Shadizar und der anderen Städte. Diese haben fast immer einen Kommentar oder Tip auf Lager. Negativ fällt aber auf, daß oft schon bei der geringsten Berührung ein Gespräch beginnt. Dadurch wird das Spiel ganz schon langatmig. Zuweilen kommt man gar nicht mehr von den Typen los! Auch ganz schön langwierig ist das Erkunden der zahlreichen Gebäude. Egal ob man die zahlreichen Geschäfte, Tempel, Kneipen, Keller oder Gildenhäuser untersucht. Es gibt jede Menge Überraschungen zu entdecken. An manchen Orten, vorzugsweise in den Tempeln, kann CONAN diverse kleinere Aufträge übernehmen, die ihm saftige Belohnungen einbringen. Dieses Geld kann man gut gebrauchen um bei einem Schwertmeister den letzten Feinschliff zu bekommen. Ebenfalls gut anlegen läßt sich das sauer verdiente Geld mit einen Teleportspruch. Damit lassen sich die Wachen zum Palast recht einfach überwinden. Wer nicht zahlen will, kann aber auch stehlen, muß aber die Konsequenzen tragen.

    Wer Spaß am Erforschen und Kämpfen hat ist mit CONAN THE CIMMERIAN gut bedient. Freunde von Rätseln sollten sich die Anschaffung aber lieber überlegen. Technisch präsentiert sich das Action-Adventure für damalige Verhältnisse recht ansehnlich. Sämtliche Grafikkarten werden unterstützt. Die Grafik ist gut gezeichnet und die riesigen Sprites sind ausgezeichnet animiert (für PC Verhältnisse). Etwas müde wirkt dagegen der Sound obwohl Adlib und Roland Karten unterstützt werden. Da hätte man mehr erwarten können. CONAN THE CIMMERIAN hätte etwas mehr Feintuning verdient. Die Steuerung nervt manchmal ganz schön. Dafür wird man mit einen riesigen Spielareal und jeder Menge Aufgaben entschädigt. CONAN THE CIMMERIAN ist ein unterhaltsames Spiel für Entdecker und für Freunde das hyberborischen Zeitalters.

    Text by AJM/FTL of RAMS-es

    Negative Aspekte:
    Etwas eintönige Kämpfe.

    Positive Aspekte:
    Sehr gute Präsentation.

    Infos zur Spielzeit:
    RAMS-es hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Conan - The Cimmerian

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: RAMS-es
    7.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Conan - The Cimmerian
    Conan - The Cimmerian
    Publisher
    Virgin Interactive
    Developer
    Synergistic Software
    Release
    1991

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Soccer Kid Release: Soccer Kid Krisalis , Krisalis
    Cover Packshot von Walker Release: Walker Psygnosis , Psygnosis
    Cover Packshot von Chuck Rock 2 - Son of Chuck Release: Chuck Rock 2 - Son of Chuck Virgin Interactive , Core Design
    Cover Packshot von Turrican 3 Release: Turrican 3 Rainbow Arts , Factor 5
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000675
Conan - The Cimmerian
Conan - The Cimmerian: Auf nach Shadizar - Leser-Test von RAMS-es
http://www.gamezone.de/Conan-The-Cimmerian-Classic-20328/Lesertests/Conan-The-Cimmerian-Auf-nach-Shadizar-Leser-Test-von-RAMS-es-1000675/
08.09.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone_1__0__1__2__3__4__5__6_.jpg
lesertests