Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Conflict - Europe: Jenseits des Donnertopfs - Leser-Test von RAMS-es

    Conflict - Europe: Jenseits des Donnertopfs - Leser-Test von RAMS-es Conflict Europe

    Die kleine Softwareschmiede PSS, deren Produkten von dem ehemaligen Publisher Mirrorsoft (ist schon eine Weile her) vertrieben wurden, wird noch so manchem Zocker als Lieferant für knallharte Strategiespiele in Erinnerung sein. Leider waren diese meist recht trocken. Dies gilt auch für CONFLICT EUROPE mindert aber die Qualität des Programms für Liebhaber von Konflikt Simulationen in keinster Weise. Alle anderen Spieler sollten aber einen großen Bogen darum machen, den das Spiel ist wirklich nur etwas für Hartgesottene. Da ist selbst die noch ältere Version für den Commodore C64 ist eine ganze Ecke besser, leigt wahrscheinlich auch an den niedrigeren Ansprüchen.

    In CONFLICT EUROPE wird der Beginn des dritten Weltkriegs auf europäischem Boden, genauer gesagt, nur die ersten dreißig Tage simuliert. Zu Beginn der Mutter aller Schlachten darf man sich entscheiden, ob man die Truppen der NATO oder des Warschauer Pakts (ja, den gab es damals noch) anführen will. Fünf äußerst herausfordernde Szenarien werden angeboten. Nach den man seinen Auswahl getroffen hat, geht es noch nicht sofort auf das Schlachtfeld. Erst einmal müssen zahlreiche Entscheidungen in der eigenen Kommandozentrale getroffen werden. Man muß seine Truppen in Stellung bringen, darf sich über den Aufmarsch des Gegners und seine Kampfkraft informieren. Danach laufen die Ticker beim diplomatischen Korps heiß und man darf sich darüber den Kopf zerbrechen, ob die restlichen Staaten einem wohlgesonnen sind. Auch die Entwicklung der modernsten atomaren, biologischen und chemischen Waffen muß überwacht und gemanaget werden.

    Erst nachdem alle Geschütze in Position gebracht sind, darf man endlich losschlagen. Nach der Eingabe des Passworts und der Ausgabe einer martialischen Losung geht das schreckliche Endzeitgewitter los. Wenn man alles richtig gemacht hat und als Sieger hervorgegangen ist, bekommt man eine Einstufung als Feldmarschall mit einem kleinen Kommentar und einer Statistik und darf sich nochmals an CONFLICT EUROPE probieren. Etwas makaber erscheint mir die genaue Aufzählung der Toten.

    PSS hat sich bei CONFLICT EUROPE sicherlich oft im Ton vergriffen. Besonders auffallend ist dies am eigentlich guten und sehr ausführlichen Handbuch zu sehen. Der Sprachstil der Marke "Laßt Euch von Neutronenbomben nicht unterkriegen", war sicherlich bei den kalten Kriegern damals populär, trägt aber der Bedeutung der Thematik keine Rechnung. Technisch präsentiert sich CONFLICT Europe für ein knallhartes Strategiespiel ganz ordentlich. Die Grafik ist übersichtlich und bunt, man sollte allerdings keinen Augenschmauß heutiger Tage erwarten. Der Sound ist mittelmäßig, spielt aber in diesem Genre sowieso keine wichtige Rolle. Nur aus historischen Gründen lohnt sich heute noch ein Blick auf diese Spiel.

    Das Urteil über die PC Version kann ohne jeden Zweifel für den Amiga getroffen werden. Grafik, Musik und Sound sind nur unteres Mittelmaß. Das würde eigentlich keine große Rolle in diesem Genre spielen. Aber auch Qualitäten wie Übersichtlichkeit und Komplexität fehlen. Für ein 16 Bit Strategiespiel wird einfach zu wenig geboten. Dazu kommen natürlich auch noch die etwas derben Entgleisungen seitens des Entwicklers. Es ist schön und gut, möglichst realitätsnah sein zu wollen, deswegen muß aber noch lange nicht übertreiben. Spielerisch entäuschend und technisch unterhalb des Durchschnitts sollte jeder kluge Zocker einen ordentlich weiten Bogen um CONFLICT EUROPE machen. Für Sammler ist das Spiel allerdings durchaus eine mittlere Investition wert, denn die Auflage war nicht allzu zu hoch.

    Text by AJM/FTL of RAMS-es

    Negative Aspekte:
    Grafik, Sound und Gameplay.

    Positive Aspekte:
    Nichts, gar nichts.

    Infos zur Spielzeit:
    RAMS-es hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Conflict - Europe

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: RAMS-es
    4.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Steuerung
    5/10
    Sound
    5/10
    Gameplay
    1/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Conflict - Europe
    Conflict - Europe
    Publisher
    Mirrorsoft
    Developer
    Personal Software Services
    Release
    1989
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von The Lost Patrol Release: The Lost Patrol Ocean Software Limited , Ocean Software Limited
    Cover Packshot von Waterloo Release: Waterloo Image Works , Personal Software Services
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000507
Conflict - Europe
Conflict - Europe: Jenseits des Donnertopfs - Leser-Test von RAMS-es
http://www.gamezone.de/Conflict-Europe-Classic-20342/Lesertests/Conflict-Europe-Jenseits-des-Donnertopfs-Leser-Test-von-RAMS-es-1000507/
18.08.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone_1__0__1__2__3__4__5__6_.jpg
lesertests