Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Conflict Global Storm im Gamezone-Test

    Bis auf den gelungenen vier Player Coop-Mode und der netten Grafik bietet uns der Titel kaum Überzeugendes.

    Der Krieg gegen den Terror überrollt schon längst auch die Videospielbranche, trotzdem scheint man - zumindest in unseren Breitengraden - noch Probleme zu haben das Kind auch beim Namen zu nennen. Denn der aktuellste Conflict-Teil wird praktisch auf dem ganzen Rest der Welt unter dem Titel "Conflict: Global Terror" vertrieben, nur bei uns hat man das Spiel in "Conflict: Global Storm" umbenannt. Ob das daran liegt, weil wir noch nicht vom globalen Terror überzeugt sind, oder es schlicht überhaupt keine Rolle spielt wen man da in dem Game einen Kopf kürzer macht, werden wir wohl nie erfahren.

    Kampf dem Terror

    Conflict Global Storm Conflict Global Storm Wer bereits ein Conflict-Game gespielt hat, der wird sich auch in diesem Spiel sofort zurechtfinden. Wie gewohnt haben wir die Befehlsgewalt über unsere vier Teammitglieder Bradley, Foley, Conners und Jones, welche jeweils Spezialisten an ihrer bevorzugten Waffe sind. Wie schon immer ist es möglich jederzeit zwischen ihnen hin- und herzuschalten, auch wenn einen von ihnen gerade das Zeitliche gesegnet hat. Das gilt es natürlich zu vermeiden, denn nur ein komplettes Team ist auch wirklich schlagkräftig. Wirklich? Nun gut, die Praxis beweist uns leider etwas anderes, nämlich das die auf der Verpackung angekündigte "deutlich gesteigerte KI" wohl doch nicht so ganz ins Spiel gefunden hat. Denn ziemlich schnell bemerkt man, dass unsere Gefährten kaum von selbst handeln, ja ihnen jeder Schritt gesagt werden muss. So passiert es nicht selten, dass sie einfach mitten im Feuer stehen bleiben und auf ihr Ableben warten, statt die Waffe zu heben und sich zu wehren. Besonders lustig ist das wenn man beispielsweise die ganze Mannschaft in einem Jeep vereint hat und plötzlich in eine brenzlige Situation kommt. Nichts leichter als schnell vom Jeep gesprungen und die Bösewichter unters Feuer genommen. Denkste, denn unsere Spezialisten bleiben einfach im Wagen sitzen, jammern zwar lautstark das sie unterm Feuer stehen, kommen aber nicht von alleine auf die Idee den Jeep zu verlassen. Erst wenn wir explizit mit dem neuen Befehlssystem den Jeep anstarren und den Befehl geben ihn zu verlassen, setzen sie sich endlich in Bewegung. Gelöst ist die Situation dadurch aber noch lange nicht, denn nach dem verlassen des Fahrzeuges stehen sie wieder orientierungslos in der Gegend und warten auf den expliziten Feuerbefehl. Sollte man dann noch in die Situation kommen schnell flüchten zu müssen, hat man schon verloren. Denn bis sich unsere Mannen endlich in das Gefährt hineinschälen, wobei es oft vorkommt das einer der vier meint er hätte keinen Platz mehr im Auto und deswegen auf die Wiederholung des Befehls wartet, ist das Team schon ausgelöscht und man kann den Level vom letzten Checkpoint aus neu starten.

    Conflict Global Storm Conflict Global Storm Apropos Checkpoint: Eigentlich positiv anzumerken ist die Möglichkeit jederzeit im Spiel speichern zu können. Allerdings können wir nicht beliebig oft speichern, denn je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad stehen uns nur eine bestimmte Anzahl an Speicherslots zur Verfügung. So will man offensichtlich verhindern, dass der Spieler alle Daumlang speichert, was dann doch etwas zu einfach wäre. Leider jedoch legt es das Leveldesign regelrecht darauf an, welches uns fast ausschließlich gerade Tunnellevel bietet die keine Zweifel darüber lassen wo es weitergeht. Trotzdem muss man sich die meisten Level per Trial & Error erarbeiten und von der gewünschten Taktik im Spiel bleibt nicht viel übrig. Denn statt unser Team sinnvoll einsetzen zu können geht es meist darum aufzupassen, dass sie keinen Schuss fangen. Am besten parkt man sie irgendwo und erledigt die Aufgaben alleine. Dumm nur, dass das bei manchen Leveln nicht geht, wo man auf die Spezialfähigkeiten der einzelnen Kämpfer angewiesen ist.

    Das ist umso betrüblicher als der Titel optisch wirklich zugelegt hat. Noch nie sah ein Conflict-Titel so gut aus wie dieser. Das hilft einem auch über die etwas steifen Animationen unseres Trupps hinweg, die sich mitunter bewegen als wären sie Marionetten. Zwar haben sie viele neue Moves drauf, wie das übersteigen von Geländern oder das in Fenster hineinkriechen, so richtig echt aber sehen ihre Bewegungen nie aus.

    Conflict Global Storm Conflict Global Storm Sicher ist es absichtlich so gewollt, trotzdem hat es mich persönlich im Spiel sehr gestört, dass zwischen dem Drücken der Schultertaste und dem Auslösen des Schusses schon mehrere Sekunden vergehen können. Nicht etwa weil hier etwas nicht ganz sauber funktioniert, sondern schlicht weil unsere Charaktere verdammt langsam sind. Da wird die Waffe erst herumgeschwungen und in Anschlag gebracht, dann der zweite Arm an den Auslöser gelegt und nun erst löst sich der erste Schuss aus der Waffe. Meist ist man in diesem Augenblick schon tot.

    All das summiert sich zu einem recht zähen und frustrierendem Singleplayer-Spielerlebnis zusammen, das zwar durchaus fordernd sein kann und an manchen Stellen auch Spaß macht, im Gesamten aber keinesfalls mit der aktuell gebotenen Konkurrenz mithalten kann.

    Zwei Modi-Multiplayer

    Conflict Global Storm Conflict Global Storm Das was dieses Spiel aus der Masse durchschnittlicher Taktikshooter hervorhebt ist die Möglichkeit Online oder per System-Link ein Coop-Spiel mit bis zu vier Spielern gleichzeitig auszutragen. In diesem Spielmodi nämlich wird Conflict Global Storm endlich zu dem was es eigentlich sein will: Ein teambasierter Taktikshooter mit strategischen Elementen. Denn wenn alle Charaktere von richtigen Spielern gesteuert werden, kommt tatsächlich der gewünschte Spieleindruck auf. Der Wehrmutstropfen an der Multiplayer-Geschichte ist, dass es nur mickrige zwei Spielmodi gibt, die sich noch dazu sehr ähnlich sind. Denn der einzige Unterschied zwischen dem Survival getauften Spielmodi und dem MIA ist lediglich, dass man im MIA gefallene Spieler wiederbeleben kann und im Survival-Mode nicht. Einzige sonst noch wichtige Option im MP-Game ist die Möglichkeit das Freundfeuer ein- oder ausschalten zu können. Das ist wirklich schade, denn ausgerechnet online würde das Spielprinzip von Conflict endlich aufgehen, und dann wird es in ein dermaßen enges Korsett gezwängt. Trotzdem: Die Online-Matches können durchaus Spaß machen, wenn man sich auf des Spiel einlässt und mit den richtigen Zockern spielt. Denn zu Viert im Coop-Mode blüht Conflict Global Storm richtig auf, wenn man sich nicht mehr mit der mitunter dümmlichen KI herumschlagen muss.

    Conflict: Global Storm (XB)

    Singleplayer
    7,2 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    5/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Sieht gut aus
    hört sich gut an
    Coop-Mode für bis zu vier Spieler
    Animationen von gestern
    viel zu behäbige Teammates die am liebsten an der Hand geführt werden wollen
    viele Trial & Error-Abschnitte
    Einbahn-Leveldesign
    kaum Platz für taktische Manöver
  • Conflict: Global Storm
    Conflict: Global Storm
    Publisher
    SCi Entertainment Group PLC
    Developer
    Pivotal Games
    Release
    27.09.2005

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990437
Conflict: Global Storm
Conflict Global Storm im Gamezone-Test
Bis auf den gelungenen vier Player Coop-Mode und der netten Grafik bietet uns der Titel kaum Überzeugendes.
http://www.gamezone.de/Conflict-Global-Storm-Spiel-20345/Tests/Conflict-Global-Storm-im-Gamezone-Test-990437/
11.10.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/10/conflict_globalstorm_scr_22.jpg
tests