Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Cranium Kabookii im Gamezone-Test

    Bei diesem Titel handelt es sich wirklich um ein Partygame, denn wenigstens vier Spieler sollten schon teilnehmen.

    Wer mit dem Namen Cranium nichts anfangen kann, dem sei gesagt, dass es sich bei Cranium um ein durchaus populäres Gesellschaftsspiel handelt, welches vor allem in den USA äußerst beliebt ist. Mit Cranium Kabookii erschien nun ein Wii-Spiel, welches sich mehr oder weniger an der Vorlage orientiert und euch spaßige Mehrspieleraction für eher jüngere Videospielfans verspricht. Ob der Titel überzeugen kann oder ob ihr euch lieber die Gesellschaftsspielvorlage kauft, erfahrt ihr wie immer hier bei uns.

    Wo ist denn der Einzelspielermodus?

    Cranium Kabookii Cranium Kabookii Diese Frage wird sich wohl jeder Zocker stellen, der Cranium Kabookii das erste Mal im Laufwerk rotieren lässt und diese Frage lässt sich auch einfach und kurz beantworten: Es gibt keinen Einzelspielermodus. Wer also Cranium Kabookii spielen möchte muss zwingend mehrere menschliche Mitspieler dabei haben, sonst kann absolut kein Spielspaß aufkommen. Das Problem ist nämlich, dass es keine CPU gesteuerten Mitspieler bei diesem Spiel gibt. Dabei nützt es auch nichts mit einem Kumpel gegeneinander zu spielen, denn es sind mindestens zwei Gruppen erforderlich und eine Gruppe beinhaltet nun mal mehr als eine Person. So macht Cranium Kabookii unterm Strich nur mit drei anderen Zockern Spaß und ist auch erst zu viert richtig spielbar.

    Cranium Kabookii Cranium Kabookii Habt ihr das Spiel gestartet erwartet euch ein ziemlich übersichtliches Menü, denn es gibt nur den Kabookii-Spielmodus sowie das Optionsmenü. Nach dem Auswählen des Kabookii-Menüs müsst ihr nur noch festlegen, wie viele Gruppen an der Runde teilnehmen möchten und dann geht es auch schon los. Bei Cranium Kabookii könnt ihr dabei in zwei bis vier Gruppen mitspielen, also augenscheinlich das perfekte Spiel für viele Mitspieler, denn im Grunde gibt es nach oben hin keine wirkliche Grenze an Mitspielern.

    Nun sind die Gruppen nacheinander in 15 verschiedenen Aktivitäten an der Reihe. In welcher Aktivität die einzelnen Gruppen ihr Können unter Beweis stellen müssen wird mit dem Glücksrad entschieden. Dabei muss einer der Spieler einer Gruppe mit der Wiimote das Glücksrad mit einer galanten Bewegung drehen und nachdem das Glücksrad zum Stehen gekommen ist erfahrt ihr welche Aktivität euch nun erwartet.

    Zeichnen steht oft auf dem Programm

    Cranium Kabookii Cranium Kabookii Bei insgesamt drei der fünfzehn Aktivitäten müsst ihr zeigen, wie gut ihr mit der Wiimote zeichnen könnt. Die Aktivitäten "Skizzerat", "Skizzeritsch-ratsch" und "Graffitii" unterscheiden sich dabei untereinander eher im Detail. So müsst ihr bei "Grafittii" den angezeigten Begriff mit Hilfe einer virtuellen Sprühdose und verschiedenen Farben auf den Bildschirm sprühen. Selbstverständlich steuert ihr das Ganze mit der Wiimote und das funktioniert auch in der Regel einwandfrei. "Skizzerat" unterscheidet sich dahingehend, dass ihr nicht mit virtuellen Sprühdosen den Begriff aufsprühen müsst, sondern mit einer virtuellen Kreide den Bildschirm verziert. Für ein wenig Abwechslung sorgt dann noch die Aktivität "Skizzeritsch-ratsch", denn bei dieser müsst ihr besonders schnell und präzise arbeiten. Habt ihr bei dieser Aktivität begonnen zu zeichnen verschwindet das Gezeichnete langsam wieder. Eines ist aber bei allen Aktivitäten mit dem Gebiet Zeichnen gleich, immer bekommt immer einen Begriff genannt und die anderen Mitglieder eurer Gruppe müssen nun erraten, welchen Begriff ihr zeichnen müsst. Hat eure Gruppe das gezeichnete Kunstwerk erkannt müsst ihr dies auf dem Bildschirm bestätigen und habt die Aktivität erfolgreich beendet.

    Wissen kommt natürlich auch nicht zu kurz

    Cranium Kabookii Cranium Kabookii Wie es sich für ein ordentliches Partyspiel gehört bekommt ihr auch hin und wieder euer Allgemeinwissen abgefragt. Bei "Wisswahl müsst ihr eine Frage aus verschiedenen Themengebieten mit Hilfe von mehreren Antwortmöglichkeiten beantworten, während ihr bei "Gerüchteküche" lediglich sagen müsst, ob die jeweilige Behauptung wahr oder falsch ist. Bei der Aktivität "Weltenbummler" gesellt sich zum Allgemeinwissen noch ein wenig Geographie. Ihr bekommt eine Frage gestellt und müsst die Antwort, welche immer ein Staat ist, auf einem schönen virtuellen Globus zeigen. So nützt es euch nicht viel, wenn ihr nur die Frage beantworten könnt, da ihr schließlich auch wissen müsst, wo sich der jeweilige Staat befindet.

    Hat eure Gruppe eine Aktivität erfolgreich beendet erhält diese eine bestimmte Anzahl an Punkten auf ihr Spielkonto. Die Gruppe, welche als erstes 24 Punkte erzielt gewinnt das Spiel. Gerade zum Ende hin wird das Spiel natürlich enorm spannend, wenn mehrere Teams kurz davor sind die 24 Punkte zu erreichen und an diesem Punkt macht das Spiel auch enorm Laune.

    Die Spezialbrille verrät euch häufig die Aufgabe

    Cranium Kabookii Cranium Kabookii Im Lieferumfang von Cranium Kabookii befindet sich auch eine Spezialbrille, welche mit ihren speziellen roten "Gläsern" immer wieder verschlüsselte Hinweise auf dem Fernsehgerät sichtbar macht. Schließlich gibt es verschiedene Aktivitäten, in welchen ihr wie eben schon erwähnt etwas zeichnen müsst und die Teammitglieder müssen erraten, was ihr zeichnen sollt. Das wäre natürlich ein wenig witzlos, wenn der jeweilige Begriff auf dem Bildschirm erscheint und so wird der dieser Begriff verschlüsselt auf dem Fernseher gezeigt und ist nur für den Spieler mit der Spezialbrille, welcher anschließend beispielsweise zeichnen muss, sichtbar. Hier muss man die Entwickler wirklich loben, denn diese Spezialbrille ist eine tolle Idee und funktioniert einwandfrei.

    Grafik und Sound eher Durchschnitt

    Cranium Kabookii Cranium Kabookii Die Grafik von Cranium Kabookii wird euch wohl kaum vom Hocker reißen, dass ist aber auch gar nicht notwendig, denn bei diesem Spiel ist die Optik wirklich nebensächlich. Wirklich schlecht ist das Spiel dabei grafisch auch keineswegs und man merkt schon, dass sich die Entwickler Mühe gegeben haben und. Der Sound ist auch eher durchschnittlich und die Musik mag zwar auf ihre Weise zum Spiel passen, ist aber dennoch ein wenig nervig und der Kommentator, welcher zwischen den Aktivitäten ein wenig das Spiel kommentiert wirkt ein wenig unmotiviert. Aber auch der Sound ist bei einem Titel wie Cranium Kabookii eher unwichtig und deswegen fällt auch der schwache Sound kaum negativ auf.

    In der Gruppe spaßig - alleine sinnlos

    Cranium Kabookii Cranium Kabookii Cranium Kabookii ist eines der Spiele, welche man nur dann kaufen sollte, wenn man regelmäßig mit mehreren Leute gemeinsam vor der Konsole sitzt. Dabei benötigt ihr mindestens drei Mitspieler an der Zahl um überhaupt spielen zu können und selbst dann macht das Spiel mit diesen kleinen Gruppen nicht unbedingt viel Spaß. Wirklich interessant dürfte das Spiel somit erst werden, wenn mehr als zwei Leute in einem Team spielen, denn wenn man zum Beispiel beim Zeichnen raten muss, was der Teamkollege gerade malt ist es natürlich spaßiger, wenn mehr als eine Person raten muss. Was dem Spiel auf jeden Fall fehlt ist ein Übungsmodus, in welchem man einzelne Aktivitäten üben kann. So bleibt zum Üben nur der normale Kabookii-Modus und in diesem muss man dann hoffen, dass die gewünschte Aktivität am Glücksrad gedreht wird und man so seine Fertigkeiten in dieser Aktivität trainieren kann.

    Cranium Kabookii (Wii)

    Singleplayer
    6,6 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Sound
    6/10
    Steuerung
    7/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    mit vielen Zockern ein spaßiges Vergnügen
    mitgelieferte Spezialbrille
    ordentliches Gameplay
    gute Mischung aus Wissen und Geschicklichkeit
    kein Einzelspielermodus
    Grafik und Sound könnten auf jeden Fall besser sein
    kein Übungsmodus für einzelne Aktivitäten
  • Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Just Dance 2017 Release: Just Dance 2017 Ubisoft
    Cover Packshot von Just Dance 2016 Release: Just Dance 2016
    Cover Packshot von Just Dance Kids 2014 Release: Just Dance Kids 2014 Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Kylie Sing & Dance Release: Kylie Sing & Dance
    Cover Packshot von Deepak Chopra's LeeLa Release: Deepak Chopra's LeeLa THQ
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991623
Cranium Kabookii
Cranium Kabookii im Gamezone-Test
Bei diesem Titel handelt es sich wirklich um ein Partygame, denn wenigstens vier Spieler sollten schon teilnehmen.
http://www.gamezone.de/Cranium-Kabookii-Spiel-20456/Tests/Cranium-Kabookii-im-Gamezone-Test-991623/
27.12.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/12/Cranium_Kabookii_Wii_GER_Gliffitii.jpg
tests