Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dark Summit: Snowboard-Detektivin - Leser-Test von elisaelisa

    Dark Summit: Snowboard-Detektivin - Leser-Test von elisaelisa Die sogenannten Funsportspiele erfreuen sich ja schon seit längerer Zeit einer immer größer werdenden Beliebtheit. Auch wenn ich persönlich nicht von diesem "Wahn" infiziert wurde, so muss ich zugeben, dass so manch ein Skateboard- oder Snowboardspiel durchaus unterhaltsam und auch für einige Wochen spaßig sein kann. Irgendwann einmal wiederholt sich jedoch alles, so fand ich es zumindest, daher ist es sehr gut, dass "Dark Summit" zwar im Grunde auch ein Snowboardspiel ist, dafür aber vom Spielverlauf her neue Wege beschreitet. In der Version für den Nintendo Gamecube ("selbstverständlich" erschienen zuvor auch solche für die Playstation 2 und die X-Box!) wird der Snowboardsport mit einigen Adventure-Elementen verbunden, insofern eigentlich ein interessantes Videospiel zu erwarten war oder besser gesagt durfte man zumindest darauf hoffen. Ein richtiger Hit ist schließlich leider doch nicht draus geworden und dies aus mehreren Gründen, auf die ich nachher noch eingehen werde. Als grundsoliden und von mir aus auch leicht (aber wirklich nur leicht!) überdurchschnittlichen GC-Titel darf man dieses ungewöhnliche Modul durchaus bezeichnen, so richtig falsch gemacht habt Ihr also nichts, solltet Ihr dieses Spiel tatsächlich gekauft haben.

    Worum geht es in "Dark Summit" eigentlich?

    Da es sich eben nicht um ein reines Sportspiel, sondern um eine Mischung aus Funsport und Adventure handelt, sind nicht ausschließlich vorhandene Spielmodi interessant, sondern "tatsächlich" so etwas wie eine Geschichte oder um genauer zu sein spezielle Aufgaben, die Ihr im Laufe der Zeit zu erfüllen habt. Hintergrund des Ganzen sind mysteriöse Ereignisse, die in letzter Zeit am Mount Garrick passieren, so soll zum Beispiel ein unbekanntes Objekt aus dem All unweit des Gipfels eingeschlagen sein, woraufhin das gesamte Gebiet von der Regierung abgesperrt wird. Irgendetwas scheint aber dabei nicht zu stimmen, so dass die besonders mutigen Snowboarder sich von den strengen Verboten nicht abschrecken lassen und trotzdem das gefährliche Terrain betreten, selbstverständlich gehören auch wir zu dieser mutigen Gruppe. Wie es sich für eine richtige Clique gehört, halten diese alle fest zusammen und fahren unvermittelt mit ihren Snowboards in den Bergregionen umher und kommen dabei im Laufe der Zeit (so Ihr denn erfolgreich seid!) in immer höhere Bergregionen und somit den dunklen Geheimnissen beziehungsweise der geheimnisvollen Verschwörung, welche dahintersteckt, immer mehr auf die Spur.

    Im Mittelpunkt steht dabei Naya, deren Führung wir schon sehr bald übernehmen dürfen. Diese hat sich durch einen gefälschten Pass in das Krisengebiet eingeschmuggelt und schaut sich sehr neugierig dort um. Schon sehr bald erhält unsere rothaarige Hauptfigur ihren ersten Auftrag, wobei es sich zunächst lediglich um das Ausführen einzelner Spezialtricks handelt, was aufgrund der eingängigen Steuerung eigentlich nicht besonders schwer fallen sollte. Seid Ihr erfolgreich, erhaltet Ihr eine entsprechende Punktzahl, welche Euch per Lift in höhergelegene Gebiete befördert. Die zu befahrenden Strecken sind mit einigen Hindernissen versehen, so unter anderem auch mit Müll oder Giftpfützen, die nichts Gutes bezüglich der Umstände auf dem Berggipfel erahnen lassen. Sehr interessant ist hierbei, dass wir (ausnahmsweise!) keinem Zeitdruck ausgesetzt sind und in aller Seelenruhe uns umschauen müssen. Allerdings müssen wir innerhalb einer bestimmten Distanz eine entsprechende Anzahl an Tricks vollführt haben, um in der Geschichte an sich weiterkommen zu können, der Schwierigkeitsgrad ist dabei speziell im weiteren Verlauf des Spiels wahrlich nicht ohne. Die erworbenen Punkte lassen sich später auch in die Ausrüstung investieren, was Ihr auch bitter nötig haben werdet, um weiterhin erfolgreich sein zu können. Manche Tricks lassen sich erst im Laufe der Zeit erlernen beziehungsweise auf den Strecken finden, bis dahin müsst Ihr Eure Standardmanöver oder eben die kurz zuvor neu erlernten Kombinationen ausführen.

  • Dark Summit
    Dark Summit
    Release
    24.05.2002

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 07 Release: FIFA 07 Electronic Arts
    Cover Packshot von FIFA Street 2 Release: FIFA Street 2 Electronic Arts
    Cover Packshot von Mario Superstar Baseball Release: Mario Superstar Baseball Nintendo
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004416
Dark Summit
Dark Summit: Snowboard-Detektivin - Leser-Test von elisaelisa
http://www.gamezone.de/Dark-Summit-Classic-20871/Lesertests/Dark-Summit-Snowboard-Detektivin-Leser-Test-von-elisaelisa-1004416/
04.06.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/05/darksummit.jpg
lesertests