Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Das Amt: Langeweile als Bürgermeister - Leser-Test von mko

    Das Amt: Langeweile als Bürgermeister - Leser-Test von mko Als ich mal auf der Suche nach einem neuen Titel war, ist mir "Das Amt" unter die Augen gekommen. Warum ich es mir dann gekauft habe, konnte ich nach den ersten Stunden allerdings nicht mehr sagen. Aber schaut selbst.

    In diesem Spiel übernimmt man die Stelle eines Bürgermeisters in einem kleinen bayrischen Dörfchen und soll dieses auf Vordermann bringen. Zur Auswahl stehen dabei drei verschiedene Dörfer, die jedes andere Startbedingungen aufweisen und im späteren Verlauf einiges eher ermöglichen als die Anderen. Auch kann man sich zu Beginn aussuchen, für welche der angebotenen Parteien man zu Wahl antritt. Je nach Ausrichtung der Partei, sollte danach die Wirtschaft, der Umweltschutz usw. in den Vordergrund der Politik gestellt werden, da sonst die Wähler das durchaus übel nehmen.

    Der Tagesablauf als Bürgermeister ist dabei jedoch immer der gleiche. Man kümmert sich um die Sorgen der Einwohner, spricht mit Investitoren oder verändert die Nutzung einzelner Landparzellen. Auch ein Besuch im örtlichen Biergarten und ähnliche Termine müssen berücksichtigt werden. Und irgendwann kommt dann die nächste Wahl und wenn man gut war, darf man weiter machen. Für das meiste wird allerdings Geld benötigt, das am Anfang schon chronische Mangelware ist, und schnell ist man auch mal Pleite, wenn zu viele Änderungen auf einmal erfolgen sollen. Also ist ein Vorgehen sehr kleiner Schritte nötig, um überhaupt etwas zu bewegen. Auch muss sehr viel im Voraus geplant werden, um nicht plötzlich festzustellen, das der Bauplatz der einem Investor zugesichert wurde, von dem Besitzer einfach nicht ab zukaufen ist, oder der Dorfrat einfach mal sich gegen Pläne ausspricht und alle Planung zunichte macht.

    Aufgelockert wird das ganze nach einem Spieltag mit kleinen Einspielungen einer sehr bekannten Nachrichtensendung, die auf aktuelle Geschehnisse aufmerksam macht und dem Wetterbericht. Diese nehmen auch mal mehr mal weniger Einfluss auf die Umgebung des idyllischen Dörfchen.
    Zumindest der Wetterbericht hatte direkten Einfluss auf das Geschehen. Bei Regen bleiben eben Touristen aus. Auch können im Bürgerhaus diverse Statistiken angesehen werden, wie zum Beispiel die Anzahl der Übernachtungen in den Hotels, die Anzahl der Touristen insgesamt, Einnahmen, Ausgaben und vieles mehr.

    Das Alles wird sehr glaubwürdig und realistisch dargestellt und man hat durchaus einen Einblick, warum sein eigener Wohnort so wenig Geld bzw. Schulden hat. Das ganze spielt sich aber extrem zäh und ein richtiger Spielspaß mag sich nicht einstellen. Etwas weniger Realismus hätte dem Titel durchaus gut getan, denn so verliert man sich zu leicht in der übermäßigen Bürokratie. Ich muss zugeben, länger als ein paar wenige Wochen (im Spiel) konnte ich mich nicht durchringen weiter zu spielen. Meistens erfuhr meine Karriere ein sehr frühzeitiges Ende, da eine Absetzung aus dem Amt wegen schlechter Politik ebenfalls eine Option des Spiels ist. Eines der wenigen Spiele, die ich bereue gekauft zu haben. Jedoch wer dieses Spiel meistert, kann sich durchaus eine Karriere als Politiker überlegen, und diese finden auch in diesem Titel eine sehr komplexe Wirtschaftssimulation. Um jedoch sein Städtchen wirklich in eine Touristenhochburg zu verwandeln, sind etliche Spielstunden nötig, die aber viel zu eintönig verlaufen. Auch der häufig in Reviews zitierte Humor des Spiels konnte ich nicht wirklich entdecken.

    Negative Aspekte:
    Sehr schnell Langweilig, wenig Abwechslung im Tagesablauf

    Positive Aspekte:
    Mal ein anderes Spielprinzip, sehr komplexe Wirtschaftssimulation

    Infos zur Spielzeit:
    mko hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Das Amt

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: mko
    3.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    4/10
    Steuerung
    5/10
    Sound
    3/10
    Gameplay
    1/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Das Amt
    Das Amt
    Release
    1999

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Landwirtschafts-Simulator 17 Release: Landwirtschafts-Simulator 17 Focus Home Interactive , Giants Software
    Cover Packshot von Into the Stars Release: Into the Stars
    Cover Packshot von Battleline: Steel Warfare Release: Battleline: Steel Warfare
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007563
Das Amt
Das Amt: Langeweile als Bürgermeister - Leser-Test von mko
http://www.gamezone.de/Das-Amt-Spiel-20887/Lesertests/Das-Amt-Langeweile-als-Buergermeister-Leser-Test-von-mko-1007563/
21.07.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/03/dasamthakrff6w.jpg
lesertests