Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Daze before Christmas: Tage vor Weihnachten - Leser-Test von Damona

    Daze before Christmas: Tage vor Weihnachten - Leser-Test von Damona Allgemeines:
    -----------------

    1995 veröffentlichte die Entwicklerfirma "Funcom" für Sunsoft das Spiel "Daze before Christmas". Anfangs war das Spiel nur fürs Mega Drive geplant, jedoch entschloss man sich auch eine SNES Version herauszubringen.
    Das Spiel kostete seinerzeit rund 36 € und ist ein Hüpfspiel a la Mario und Co. Damals hatte ich eine Vorliebe für das Genre und so kam auch dieses in meine SNES - Sammlung.

    Spielgeschichte:
    ----------------------

    Der böse Mister Weather hat die Helfer und Rentiere von Santa Claus eingesperrt und will damit verhindern, dass Weihnachten stattfindet. Neidisch auf dessen Beliebtheit versucht er nun alles, um das Fest zu vereiteln. Wird es Santa gelingen, den Schurken unschädlich zu machen?

    Gameplay / Steuerung:
    -------------------------------

    Die Steuerung ist schnell erlernt. Mit B springt Santa und mit Y schießt er Magie ab, um sich seiner Feinde zu erwehren. Möchte man mal eine Pause einlegen, genügt ein Druck auf den Start Knopf. Das war es schon. Zu Beginn wählt ihr im Optionsmenü den Schwierigkeitsgrad aus. Dieser wirkt sich zum Glück nicht auf das Ende aus, somit haben auch Anfänger eine Chance.

    Damit Santa überhaupt eine Chance gegen die Gegner hat, darf er Magie benutzen. Im Normalfall schießt er einen Eisball ab, aber ab und zu findet er in den Levels auch einen Feuerschuss, der erstens stärker ist und zweitens Barrieren aus Eis schmelzen kann. Damit ist es aber noch nicht getan. Pakete, die in den Levels verteilt sind, lassen sich per Magie öffnen und hinterlassen nützliche Sachen. Findet Santa Kapuzen wächst seine Energieleiste von 3 auf maximal 5 Mützen an. Eine Glocke im Level markiert einen Rücksetzpunkt, von dem aus bei Ableben wieder gestartet werden kann, aber nur solange Santa Leben besitzt. Dann gibt es noch Santa Bilder, die einem ein Extraleben bescheren, sofern man sie findet.
    Ein ganz besonderes Schmankerl bietet die sogenannte "Anti-Claus" - Funktion. Trinkt Santa Kaffee wird diese aktiviert und macht ihn für 10 - 30 Sekunden unverwundbar. Dieser Effekt hat den Nachteil, dass er dann keine Magie mehr benutzen kann und somit auch keine Pakete mehr öffnen kann, also Vorsicht mit dem Einsatz.

    Sollten doch einmal alle Leben verbraucht worden sein, bietet das Spiel zum Glück unendlich Continues. Alle fünf Level kommt ein Endgegner, der taktisch besiegt werden muss, damit man weiterkommt. Insgesamt bietet das Spiel 24 Level. Auch Passwörter gibt es an bestimmten Stellen, die man aufschreiben sollte, damit man nicht wieder von Anfang an starten muss.

    Graphik & Sound:
    ------------------------

    Die Graphik reißt zwar keinen vom Hocker, das Spiel ist aber sehr bunt und mit vielen Farben (vor allem Rot) versehen. 3D - Effekte oder ähnliches sucht man allerdings vergeblich. Alle Charaktere sind dennoch liebevoll und detailreich dargestellt.

    Kommen wir nun zum Sound. Klingt im ersten Level noch "Jingle Bells" ganz ordentlich, wird die Musik schnell langweilig und hat mich teilweise sogar gestört. Am besten klingen die Endgegner Stücke.

    Pro & Kontra:
    ------------------

    +) Mit 24 Levels dauert es schon einige Zeit, bis man das Ende sieht. Der Umfang passt also.
    +) Die Steuerung ist sehr leicht und auch Anfänger werden schnell ins Spiel finden.
    -) Einige Sprungpassagen sind schwer überwindbar und man verliert leicht die Geduld.
    -) Sind die ersten Endgegner noch leicht, werden sie gegen Ende etwas unfair. Besonders Mister Weather hat mich einige Male aufgeregt.

    Mein Fazit:
    --------------

    Das Spiel macht nicht wirklich etwas falsch und für Zwischendurch ist es immer wieder nett zu spielen. Jedoch wird es auf die Dauer eintönig und somit ist der Wiederspielwert eher gering. Immerhin ist es eines der wenigen Spiele, das sich mit der Thematik Weihnachten befasst. Wie soll ich es bewerten? Ich vergebe mal ein schwaches Gut, denn schlecht ist es nicht.

    Negative Aspekte:
    geringer Wiederspielwert, unfaire Sprungpassagen und Endgegner

    Positive Aspekte:
    bunte Graphik, interessante Thematik, 24 Levels

    Infos zur Spielzeit:
    Damona hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Daze before Christmas

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Damona
    7.6
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Daze before Christmas
    Daze before Christmas
    Publisher
    Sunsoft
    Developer
    Sunsoft
    Release
    1995
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Asterix und Obelix Release: Asterix und Obelix Infogrames Entertainment S.A. (F) , Infogrames Entertainment S.A. (F)
    Cover Packshot von Animaniacs Release: Animaniacs
    Cover Packshot von Das Dschungelbuch Release: Das Dschungelbuch
    Cover Packshot von Battletoads Double Dragon Release: Battletoads Double Dragon
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1008858
Daze before Christmas
Daze before Christmas: Tage vor Weihnachten - Leser-Test von Damona
http://www.gamezone.de/Daze-before-Christmas-Classic-20973/Lesertests/Daze-before-Christmas-Tage-vor-Weihnachten-Leser-Test-von-Damona-1008858/
03.09.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/07/daze_1_.jpg
lesertests