Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dementium: Die Anstalt - Der erste Horrorshooter auf dem Nintendo DS - Leser-Test von ShooterBoy

    Dementium: Die Anstalt - Der erste Horrorshooter auf dem Nintendo DS - Leser-Test von ShooterBoy Lange ist es her als alle dachten der DS sei einer reine Kinderkonsole.
    Spätestens seit Call of Duty 4 Modern Warfare auf dem Handheld erschienen ist war dies ein klares "Nein"!
    Der DS kann auch was für Erwachsene sein!
    Renegade Kid versucht mit Dementium: Die Anstalt diese Lücke aus Gewalt und Horror zu füllen die Spiele wie: Call of Duty, Brothers In Arms oder Dead n Furious hinterlassen haben.
    Also, hier ist mein Review zu Dementium: Die Anstalt!

    STORY:

    Beginnen tut alles mit einem Alptraum den der namenlose Protagonist hat und aus diesem in seinem Krankenbett im Redmoor Hospital wieder erwacht.
    Ihr verlasst nun euer Zimmer und kommt auf einen Flur in dem das Grauen auf euch wartet. Nun muss John Doe sich auf machen und hier raus.
    Es folgt eine Cutscene in der ihr einen riesigen gehäuteten Fleischer dabei zuseht wie er eine junge blutverschmierte Frau verschleppt. Sie versucht zu schreien doch typisch wie in einem Alptraum kommt nur ein Rauschen aus ihrem Mund.
    Wer ist diese Frau?
    Ihr macht euch auf durch das Krankenhaus um die Frau zu retten und hier raus zu kommen. Ihr werdet unterwegs immer auf einen mysteriösen Mann in schwarz treffen. Was hat es mit ihm auf sich?
    Auf eurem Weg zur Lösung kommen euch viele Gegner in die Quere: vom gewöhnlichem Zombie bis zum gehäuteten riesen Fleischer mit Giftspritze!
    Das Arsenal an Gegnern ist gar nicht so klein aber umso groß ist das Waffenarsenal!
    Vom Schlagstock bis zum Scharfschützengewehr. Wow!

    GRAFIK:

    Die Grafik ist für ein DS Spiel atemberaubend gut!
    Sie läuft schön flüssig und hat so gut wie nie Ruckler.
    Das Highlight der Grafik sind allerdings die Lichteffekte der Taschenlampe.
    Die beleuchtet wie in Echt. Na gut erklären kann man das nicht, da muss man Bilder sehen um dass zu glauben und zu wissen wie ich das meine.
    Also...Grafisch ist Dementium: Die Anstalt : TOP!

    SOUND:

    Typisch für ein Horrorspiel ist der Gruselsound der der Atmosphäre den letzten Schliff verpasst. Dies trifft auch auf Die Anstalt zu. Sound ebenfalls ganz oben!
    Sprachausgabe gibt es ebenfalls und kann sich ebenfalls hörenlassen!
    Nur die Musik wiederholt sich sehr oft, aber dass merkt man kaum.

    STEUERUNG:

    Wie auch in anderen Ego-Shootern auf dem DS sieht man sich mit dem Stylus um, bewegt man sich mit dem Steuerkreuz und schießt mit den Schultertasten.
    Kann man die Steuerung bei einem DS-Shooter kann man sie bei jedem DS Spiel.
    Für Linkshänder kann die Steuerung ebenfalls angepasst werden.

    GAMEPLAY:

    Das Gameplay ist ganz ok. Es gibt viele Waffen, viele Gegner und viel Kapitel.
    Jedoch ist das Spiel zu kurz und es gibt weder mehr Schwierigkeitsgrade, weder gibt es Extras, noch Sachen zum Sammeln, die zum erneuten Spielen anregen.
    Also sehr, sehr, sehr, sehr wenig Wiederspielwert.
    Zwar macht es trotzdem Spaß Dementium ein Zweites Mal zu spielen, doch öfter ist nicht wirklich drin.
    Schade.
    Ebenfalls ein verdammt großer Minuspunkt ist das absolut undurchdachte Speichersystem. Da freut man sich einmal bis zum Boss eines Levels gekommen zu sein, weil dass Level verdammt schwer war, und dann stirbt man und man kann so gut wie immer dann das ganze Kapitel von Vorne spielen!
    Das gibt dem Spiel dann wenigstens einige Spielzeit dazu.
    So insgesamt zehn bis zwanzig Stunden wird ein Neuling schon benötigen um das Spiel zu beenden.

    FAZIT:

    Mein erster Eindruck zu Dementium: Die Anstalt war sehr gut!
    Endlich ein Horrorgame für den DS, endlich ein neuer Ego-Shooter auf dem Handheld.
    Geile Grafik, guter Soundtrack und flüssige Steuerung.
    Doch genauso große Plus wie Minuspunkte macht sich das Spiel und zwar durch das lächerliche Speichersystem, die Tatsache das das Spiel kaum Wiederspielwert hat oder die Spiellänge. Aber zur Verteidigung muss ich sagen, dass das immerhin Renegade Kids erstes DS Spiel ist und das es dafür sehr gelungen ist.
    In allem ist Dementium ein sehr guter Ego-Shooter und ein sehr gutes Spiel.
    Wer keine schwachen Nerven hat und mit seinem Stylus zu schiessen weiß, kann mit wenig Bedenken zugreifen!

    PS: Im Februar 2010 kommt in Amerika Dementium II raus!

    Negative Aspekte:
    undurchdachtes Spiechersystem, kaum Wiederspielwert. leider zu kurz

    Positive Aspekte:
    Beste Grafik derzeit auf dem DS, erstes Horrorspiel auf DS, gruselige Atmosphäre, kein Spiel das es täglich gibt (wie andere Ego-Shooter)

    Infos zur Spielzeit:
    ShooterBoy hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Dementium: Die Anstalt

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: ShooterBoy
    8.4
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Dementium: Die Anstalt
    Dementium: Die Anstalt
    Publisher
    Renegade Kid
    Developer
    Renegade Kid
    Release
    10.07.2009
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1008678
Dementium: Die Anstalt
Dementium: Die Anstalt - Der erste Horrorshooter auf dem Nintendo DS - Leser-Test von ShooterBoy
http://www.gamezone.de/Dementium-Die-Anstalt-Spiel-21148/Lesertests/Dementium-Die-Anstalt-Der-erste-Horrorshooter-auf-dem-Nintendo-DS-Leser-Test-von-ShooterBoy-1008678/
02.07.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/03/00967410.jpg
lesertests